Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Die Geschichte der Brockhaus Enzyklopädie

Die Brockhaus Enzyklopädie, ein traditionelles Nachschlagewerk, dass den Weg in die Moderne gemeistert hat.

Geschichte des Brockhaus

Die Brockhaus Enzyklopädie erscheint bereits in ihrer 21. Auflage (2006), seit 2009 in dem zur Bertelsmann-Gruppe gehörenden Wissen-Media Verlag, und ist wohl das wichtigste, mehrbändige, deutschsprachige Nachschlagewerk.
Die Geschichte des Brockhaus reicht bis ins Jahr 1808 zurück, als der Verleger Friedrich Arnold Brockhaus auf der Leipziger Buchmesse die noch unvollständige, sechsbändige Wissenssammlung "Conversationslexikon mit vorzüglicher Rücksicht auf die gegenwärtigen Zeiten" (Renatus Gotthelf Löbel, Christian Wilhelm Franke) für seinen Verlag aufkaufte, um sie fortzuführen. 1812 begann dann die Erfolgsgeschichte des Brockhaus mit der Veröffentlichung der zehnbändigen 2. Auflage.
Mit der Zeit nahm nicht nur der Umfang dieses Nachschlagewerkes zu, sondern auch der Name machte eine Wandlung durch. Trugen die ersten drei Auflagen noch den ursprünglichen Namen, so gab es bereits mit der 4. Auflage die erste Änderung: "Hand-Encyclopädie". Dieser Name überlebte allerdings nicht lange und wurde bereits mit der nächsten Auflage 1819 in "Real-Encyclopädie" geändert. 1875 nahm das mittlerweile auf 15 Bände angewachsene Werk wieder den ursprünglichen Namen an. 1928 folgte dann die Umbenennung in "Der grosse Brockhaus", bis diese wichtige Wissenssammlung nach einigem hin und her 1996 endgültig ihren heutigen Namen "Brockhaus Enzyklopädie" annahm.
Mit den Jahren nahm der Umfang der Enzyklopädie immer weiter zu, sodass die aktuelle Ausagabe 30 Bände, einschliesslich der Atlanten, Personenverzeichnisse und Wörterbücher, und zwei DVDs umfasst, deren 24.500 Seiten mit 40.000 Bilder und 300.000 Stichwörter bedruckt wurden und die mit stolzen 2820 Euro in der Standardausgabe zu Buche schlägt. Ausserdem ist diese Ausgabe nun erstmals auch als "Digitale Enzyklopädie" auf einem USB-Stick im Handel erhältlich.
Trotz seiner langen, erfolgreichen Geschichte scheinen die Tage des gebundenen Brockhaus jedoch gezählt zu sein: laut einer Ankündigung aus dem Jahre 2008 wird die 21. Ausgabe vermutlich die letzte sein, da das Unternehmen mit niedrigen Absatzzahlen und dementsprechenden Verlusten zu kämpfen hatte, wobei offenbar die grosse Dominanz des Internets bei der Informationsbeschaffung eine massgebliche Rolle spielt.

Die "Kinder" des Brockhaus

Neben der Standardausgabe, gibt es auch gekürzte Brockhausfassungen, die jeweils dem Wissensstand der aktuellen, vollständigen Augabe entsprechen. Erste Schritte in dies Richtung wurden bereits 1837 mit dem "Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon für das deutsche Volk" gemacht, während es heute die kürzesten Versionen bereits auf DVD zu kaufen gibt.
Zudem finden sich eine Vielzahl an themenbezogenen Fachlexika, zum Beispiel über Wein, Archäologie oder Sport, und eine Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern, die altersgemäße Erklärungen für Kinder ab einem Jahr bieten.
Um den Weg von dem über 200 Jahre alten Machwerk von der Leipziger Buchmesse in das 21. Jahrhundert zuende zu zeichne, wäre hier wohl der Ort, die verschiedenen digitalen Angebote wie eine Online-Infothek oder diverse Apps für das iPhone oder den iPod Touch zu erwähnen.

Gleiche Kategorie Artikel Literatur

CHIP Abonnement - Vor- und Nachteile

CHIP Abonnement - Vor- und Nachteile

Chip – eine der bekanntesten EDV-Fachzeitschriften auf dem derzeitigen Markt für EDV-Fachzeitschriften. An jedem Kiosk, in jedem Supermarkt und Bahnhof erhältlich. Was spricht für und was spricht gegen ein Abonnement?
Baby Fotoalbum selbst gemacht: Anregungen und Tipps

Baby Fotoalbum selbst gemacht: Anregungen und Tipps

Ob Babyalbum oder Babytagebuch, welches dieser Alben auch ausgewählt wird, es wird sicher der ganze Stolz des Elternpaares sein. Doch darüber hinaus wird auch das Kind selbst, um dass es beim Babybuch geht, seine Entwicklung nachvollziehen können.
Wörterbuch Englisch/Schwedisch - Empfehlungen und Erfahrungsberichte

Wörterbuch Englisch/Schwedisch - Empfehlungen und Erfahrungsberichte

Es gibt wohl kaum eine lebende Sprache, für die es nicht wechselseitige Wörterbücher mit den wichtigsten Sprachen dieser Welt gebe. Und die Wichtigste überhaupt ist nun einmal Englisch. Und so gibt es natürlich auch Wörterbücher für die Sprachkombination Englisch/Schwedisch - English/Swedish