Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Blind Dates - klappt das und wie bereitet man sich da vor?

Wer das Singledasein satt hat und sich endlich wieder verlieben möchte, dem werden viele Möglichkeiten für die Partnersuche geboten. Eine dieser Optionen sind Blind Dates. Wie diese funktionieren, wie man sie organisieren sollte und wie hoch die Erfolgschancen sind, dadurch einen potentiellen neuen Partner zu finden, lesen Sie hier.

Die Planung macht's

Die Möglichkeiten jemanden kennenzulernen haben sich heutzutage enorm erweitert. Ob es sich dabei nun um Partnersuch-Webseiten, Single-Chats, Speed-Dating oder eine Singleparty handelt, man muss sich nicht mehr länger auf eine gewisse Auswahl an möglichen Partnern beschränken, sondern kann deutschlandweit auf Partnersuche gehen.
Auch Blind Dates sind bei vielen Singles beliebt. Diese sehen wie folgt aus: Man trifft sich mit einem wildfremden Menschen, den man noch nie zuvor gesehen hat, mit dem man aber seit einiger Zeit Kontakt per Telefon oder E-Mail hat.
Was ist wichtig für die Vorbereitung zum Blind Date? Nun ja, wichtig ist, dass man sich im Vorfeld absolut sicher ist, dass man diesen Menschen kennenlernen möchte. Wenn man sich nett unterhalten oder schreiben kann, so kann man den Schritt zum Date auch wagen. Im Vorfeld sollte zudem auch geklärt werden, wann und wo man das Treffen arrangiert. Wichtig für ein Blind Date ist das Erkennungsmerkmal. Vor dem gemeinsamen Dinner oder dem Date im Café sollte man sich darüber einig werden, welches Erkennungsmerkmal den eventuell zukünftigen Partner ausweist, dies können zum Beispiel ganz klassisch eine Rose oder eine bestimmte T-Shirt-Farbe sein. Wer das Treffen im Vorfeld ausführlich plant, der wird auch nicht lange nach dem anderen suchen müssen.

Erfolgschancen bei Blind Dates

Natürlich gibt es keine Statistik, die besagt, wie hoch die Erfolgschancen bei einem Blind Date sind. Gefühle lassen sich immerhin nicht erzwingen. Es gibt Fälle, bei denen die Chemie sofort stimmt, aber auch Fälle, die schon nach zwei Minuten gerne wieder "Auf Wiedersehen" sagen möchten.
Nicht zu vergessen sind auch gewisse Gefahren, die Blind Dates beinhalten. Da man den anderen nicht wirklich kennt und man im Internet und am Telefon auch sehr schön lügen kann, sollte man auf seinen gesunden Menschenverstand vertrauen. Wenn einem der andere in irgendeiner Weise komisch vorkommt oder er seltsame Äußerungen abgibt, ist es vielleicht besser das Treffen abzusagen. Andererseits kann aber auch gelten "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!".
Man muss einfach selbst herausfinden, ob Blind Dates für einen selbst eine gute Möglichkeit sind, um einen neuen Partner zu finden.

Gleiche Kategorie Artikel Partnersuche

Frau sucht Geldbeutel - Sugardaddies angeln

Frau sucht Geldbeutel - Sugardaddies angeln

Suche ihn, aber mit Erfolgsgarantie und dickem Geldbeutel. Frau sucht Geldbeutel - Sugardaddies angeln Wie finde ich einen reichen Mann und wie fange ich mit ihm eine glückliche Beziehung an? Lösung für "Single sucht und findet"?