Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Billige Autovermietung - Diese Kosten verstecken sich hinter dem Angebot

Immer wieder sieht man Lockangebote der Autovermieter. Damit die billige Miete Sie nicht teuer zu stehen kommt, achten Sie auf einige Details.

Mieten in Deutschland

Bei den Mietbedingungen besteht ein deutlicher Unterschied zwischen einer Anmietung in Deutschland oder einem Leihwagen auf Mallorca. Da in den einzelnen Ländern verschiedene gesetzliche Bestimmungen vorherrschen, müssen ein paar grundlegende Dinge beachtet werden. Wenn Sie in Deutschland einen Wagen mieten wollen, gibt es nur wenige Dinge zu beachten. In der Regel sind bei allen Vermietern die Kilometer bei Tagesmieten unbegrenzt, sodass Sie hier keine Zusatzkosten befürchten müssen. Vorsicht aber bei neuen Billiganbietern wie zum Beispiel Star Car. Hier ist der Tagespreis für das Mietauto sehr günstig, aber es sind keine oder sehr wenige Freikilometer enthalten. Schnell wird dies zur Kostenfalle. Ansonsten müssen Sie in Deutschland nur beim Anmietort aufpassen. Brauchen Sie ein Fahrzeug an einem Flughafen oder Bahnhof? Hier ist der Vermieter verpflichtet, eine Servicegebühr aufzuschlagen. Diese beträgt meist noch einmal 20 % auf den normalen Tarif des Vermieters. Tipp Benötigen Sie ein Fahrzeug am Flughafen oder Bahnhof, so sehen Sie sich nach einem Anbieter um, dessen Filiale nicht direkt im Gebäude liegt sondern außerhalb und einen kostenlosen Abholservice bietet. Der Vermieter holt Sie direkt dort ab, wo Sie ankommen und bringt Sie zu Ihrem Mietfahrzeug. Dies spart Ihnen ohne große Umstände 20 % des Mietpreises. Bei jeder Anmietung eines Leihwagens gilt natürlich, dass Fahrzeug im Beisein eines Angestellten der Vermietfirma das Fahrzeug besichtigen. Beulen, Kratzer oder Verunreinigungen im Innenraum immer aufnehmen lassen. Prüfen Sie auch, ob das Fahrzeug vollketankt ist und der Kilometerstand auf dem Mietvertrag mit dem am Fahrzeug übereinstimmt.

Die Auslandsmiete

Benötigen Sie ein Fahrzeug im Urlaub, wird die Auswahl schon etwas schwieriger. Nicht jeder Anbieter hat eine deutsche Seite oder deutschsprechendes Personal, wobei man in den meisten südlichen Ländern oft Personal antrifft, das Deutsch oder zumindest Englisch spricht. Hier fängt es schon damit an, dass viele Vermieter ein Mindestalter von 21 oder gar 25 Jahren vorgibt. Einige Vermieter verlangen dann dennoch einen höheren Preis und nennen dies Young-Driver-Aufschlag. Auch ist es bei den meisten Anbietern üblich, dass man die Fahrzeuge mit vollem Tank übernimmt und diese erste Tankfüllung komplett bezahlen muss. Zurück gibt man das Fahrzeug leer. Natürlich schafft man das nicht und schenkt dem Vermieter unfreiwillig einiges an Sprit. Auch muss man im Ausland aufpassen, wie das Fahrzeug versichert ist. Oft kommt zum genannten Mietpreis die Versicherung noch oben auf. Informieren Sie sich darüber besser vorher. In den meisten Fällen kann man auch im Ausland auf einen Mietvertrag auf Deutsch bestehen. Denn wer unterschreibt schon gerne etwas, wo er nicht weiß, was in diesem Vertrag wirklich steht? Bevor Sie mit Ihrem Mietwagen losfahren, sollten Sie möglichst im Beisein eines Angestellten der Mietfirma das Fahrzeug besichtigen und jede noch so kleine Beschädigung innen oder außen schriftlich festhalten. Tun Sie dies nicht, droht Ihnen möglicherweise eine Rechnung mit Selbstbeteiligung, wenn Sie aus dem Urlaub zurückkehren.
Achten Sie auch darauf, dass im Mietvertrag sämtliche Bedingungen angegeben sind. Sind hier nur begrenzte Kilometer im Mietpreis inklusive ist Ihr billiger Mietwagen plötzlich eine Kostenfalle.
Im spanischen Raum kann man immer mal die Preise bei car rental europe abfragen und als Vergleich nehmen.
Wie immer gilt es sich vor der Miete über die Preise und Mietbedingungen gründlich zu informieren, damit man am Ende ein günstiges Mietfahrzeug erhält und keine weiteren Kosten anfallen.

Gleiche Kategorie Artikel Auto

Autovermietung Pisa - Die besten Adressen

Autovermietung Pisa - Die besten Adressen

Die italienische Stadt Pisa ist das Ziel vieler Touristen und auch Geschäftsreisenden. Durch die Lage in der Toskana ist der Ort nicht nur weltberühmt, sondern auch das Traumziel vieler Urlauber. Das Wahrzeichen der Stadt, der schiefe Turm, hat es wahrscheinlich inzwischen zu Weltruhm gebracht.
Kfz Versteigerungen: Lohnt sich das?

Kfz Versteigerungen: Lohnt sich das?

Eigentlich heißt es ja, dass man bei Zwangsversteigerungen deutlich niedrigere Preise erzielen kann, als das bei einem so genannten freihändigen Verkauf der Fall ist. Das leitet sich daraus ab, dass bei solchen Offerten der Zwang dahinter steht, wirklich verkaufen zu müssen. Bei anderen Versteigerungen, hinter den kein echter Verkaufszwang steht, können Mindestgebote festgesetzt werden. Werden diese von den anwesenden Interessenten nicht erreicht, muss das Fahrzeug nicht verkauft werden.
Audi Ingoldstadt - Geschichte und Wissenswertes

Audi Ingoldstadt - Geschichte und Wissenswertes

Das Unternehmen Audi gibt es schon seit über hundert Jahren. In diesen hundert Jahren hat sich bei Audi eine Menge getan und ist mittlerweile aus der Automobilwelt nicht mehr wegzudenken.
Theorieprüfung Auto - Ablauf und Inhaltsbeispiele

Theorieprüfung Auto - Ablauf und Inhaltsbeispiele

Erst die Theorie, dann die Praxis - so läuft es in jeder Fahrschule. Fahrschüler, die den Auto-Führerschein machen wollen, müssen vor der Theorieprüfung einige Pflichtstunden im Theorieunterricht absolvieren und einige Voraussetzungen erfüllen, bevor sie an der Prüfung teilnehmen dürfen. Wie das alles abläuft, erfahren Sie hier.