Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Billig nach London fliegen - Alles über Billig Airlines

Kaum ein deutscher Regionalfughafen ist ohne Billig-Flugverbindungen nach London. Nur: Diese Maschinen landen nicht auf den Hauptstadt-Flughäfen Heathrow oder Gatwick, sondern fernab – 55 Kilometer – in der Provinz in Stansted. Nach dem Erfolg des irischen Billigflugunternehmens Ryanair haben alle großen Fluggesellschaften Billigtöchter wie GermanWings und EasyJet gegründet. Air Berlin ist ein Eigengewächs, das auch ein Mindestmaß ans Service einhält.

Auf dem Grundpreis kommen viele Aufschläge

Derartige Billigflüge werden aber bereits ab rund 20 Euro angeboten. Nur: Flugsteuern, Taxen und Gebühren verdreifachen im Normalfall diese Billigtickets. Tatsächlich kostet ein Flug – nur in eine Richtung – zwischen 60 und 80 Euro. Hinzu kommen jene Kosten, die dadurch entstehen, dass der Fluggast irgendwie von Stansted in die City kommen muss. Alle fünfzehn Minuten verbindet der Stansted Express den Flughafen mit dem Bahnhof Liverpool Street. Einige weitere Bahnverbindungen kommen hinzu. Die führen nach Cambridge, Leicester und Birmingham. Außerdem gibt es regelmäßige Busverbindungen in die Londoner Innenstadt, für die man aber bis zu anderthalb Stunden einkalkulieren muss. Die Buchung solcher Flüge erfolgt im Internet auch über Spezialseiten wie billigfluege de.

Stansted als Zentrum der Billigflüge

Stansted ist ein ausgesprochen großer Flughafen. Die Abfertigungsanlage hat siebenundsechzig Flugsteige, von denen ein Teil wegen der Entfernung nur mit einem automatischen Peoplemover zu erreichen ist. Eine Erweiterung ist angedacht. Ryanair bietet seit 1999 von her aus Billigflüge an. Inzwischen ist Stansted zum europäisches Drehkreuz für Billigflieger geworden. Aber auch einige Frachtfluggesellschaften fliegen Stansted an. Ryanair unterhält hier den größten europäischen Hub. Von hier sind Ziele in ganz Europa mit cheaper tickets zu erreichen, aber auch so exotisches wie Kuala Lumpur

Städtetourisms nach London

Stansted ist ursprünglich ein Militärflughafen gewesen, der im Zweiten Weltkrieg angelegt worden ist. Nach Kriegsende gab es Pläne, Stansted neben Heathrow und Gatwick zum dritten Großstadtflughafen auszubauen. Diese Pläne wurden wegen des vorgeblichen Mangels an Notwendigkeit wieder verworfen. In den Siebziger Jagen wurde der Flughafen zur Terrorbekämpfung ausgebaut, und sechs Flugzeugentführungen endeten hier. Auch wurden noch bis 2004 Maschinen nach Bombendrohjungen hierher umgeleitet. Der Passagierverkehr hat sich erst in den letzten zwanzig Jahren entwickelt. Wegen der Überlastung von Heathrow und Gatwick begann außerdem der Ausbau der Abfertigungsnanlagen. Trotz der unbequemen Weiterreise in die Londoner City hat Stansted als Ziel des Städtetourismus für Reisen nach London in den letzten Jahren ständig an Bedeutung gewonnen. Wer zu einem Sprung hierher reist, kommt weniger nach London als urbanes Reiseziel. Neben Ereignissen wie königlichen Hochzeiten ist die britische Hauptstadt in den letzten Jahren zunehmend zu einem Shopping-Ziel geworden. Es hat sich herumgesprochen, dass es hier recht ungewöhnliche Angebote gibt – von feinem englischem Zwirn bis zum Wedgewood-Porzellan.

Gleiche Kategorie Artikel Fluggesellschaften

Erfahrungen mit Kolumbus Sprachreisen

Erfahrungen mit Kolumbus Sprachreisen

Anbieter für Sprachreisen gibt es wirklich viel. Wer die Auswahl hat, hat oftmals auch die Qual. Benannt nach dem gleichnamigen weltberühmten Entdecker, bietet Kolumbus Sprachreisen verschiedene Sprachaufenthalte an.
Reise nach Italien - Tipps für ihre Sicherheit

Reise nach Italien - Tipps für ihre Sicherheit

Pauschal- und Flugreisen nach Italien erfreuen sich größter Beliebtheit und alljährlich zieht es Tausende über die Alpen nach Bella Italia. Dank günstiger Flüge und kurzer Flugzeiten ist das Land in dem die Zitronen blühen nicht weit. Doch auch in Italien gibt es einige Tipps und Hinweise für einen sicheren Urlaub zu beachten.