Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Akkuschrauber von Makita: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Die Akku-Schrauber von Makita sind eine Empfehlung wert. Sie arbeiten nicht nur gut und zuverlässig, sie sind auch perfekt in der Handhabung. Der verschiedenen Akkustärken und Gerätegrößen ermöglichen es, für jede Arbeit das richtige Werkzeug zu benutzen.

Akku-Schrauber - die praktische Alternative zur Bohrmaschine

Unter www.makita.de kann man sie anschauen, die praktischen Helfer der Firma in puncto bohren und schrauben. Sicher hat es jeder schon erlebt, dass er erst aufwändig eine Verlängerungsschnur legen musste, und sich deshalb statt der Bohrmaschine lieber einen Akkuschrauber gewünscht hätte.
Am besten ist, man hat Beides. Denn in der Kraft sind die meisten Bohrmaschinen den Akkuschraubern überlegen. Die verschiedenen Größen der Akkugeräte sind für bestimmte Schraubengrößen und Lochgrößen beim Bohren vorgesehen.
Diese sollte man unbedingt beachten, da sonst schnell mal der Motor durchbrennt. Benutzt man sie aber in der entsprechenden Klasse und überlastet sie nicht, sind sie prima in der Handhabung und auch mit einer guten Lebensdauer ausgerüstet.
Das Richtige für Heimwerker, die etwas mehr machen, als einmal im Jahr ein Bild aufzuhängen.

Welche Modelle gibt es?

Die Firma die damit wirbt 1.Klasse zu sein, kann wirklich stolz sein auf ihre Geräte. Die neuen Lithium-Ion Akkus gibt es hier ebenfalls. Aber auch die bisherigen Akkus sind völlig okay. Kauft man ein solches Gerät, sind meist zwei Akkus sowie ein entsprechendes Ladegerät inklusive. Das ist sehr praktisch, weil man dann die Arbeiten nicht für das Laden unterbrechen muss, sondern immer einen Akku zum Tausch bereit ist. Die Größen sind gestaffelt von 7,2 V über 10.8 und 14,4 bis zu 18 V.
Letzterer ist dann schon ein sehr kraftvolles Gerät in kompakter Bauform, die auch an engen Stellen ein problemloses Arbeiten ermöglicht. Die stufenlose Drehzahlsteuerung und der Rechts-Links Lauf sind praktisch, der Handgriff mit dem Gummipolster gibt sicheren Halt und schont die Hand.
So ist ein wirklich komfortables Arbeiten möglich.
Das Schnellspannfutter ist meist serienmäßig bei den neuen Modellen und der Transportkoffer sorgt für eine aufgeräumte Werkstatt. Es gibt sogar Modelle zum Um-die-Ecke-arbeiten und Akkuschrauber mit integrierter Taschenlampe. Vor allem für Arbeiten in engen und dunklen Ecken kann das für manchen Handwerker sehr hilfreich sein.
Auch beim Bohren ist er gut einsetzbar, wenn man sich an die Größenvorgaben hält. Die Lebensdauer beträgt viele Arbeitsstunden, es handelt sich schon um ein Profigerät.
Bis auf die Tatsache, dass sie auf Überforderung schnell etwas genervt reagieren, kann ich die Akkuschrauber von Makita bedenkenlos empfehlen.

Gleiche Kategorie Artikel Heimwerker & Bau

Wie funktioniert ein Bioethanol Ofen?

Wie funktioniert ein Bioethanol Ofen?

Ein Bioethanol Ofen ist eine sehr gute und saubere Alternative zu einem normalen Kamin. Der Bioofen kann in jedem Raum verwendet werden und benötigt nur einen sehr geringen Reinigungs- und Wartungsaufwand. Die Funktionsweise unterscheidet sich gravierend von einem klassischen Kamin und ist sehr sicher sowie bewährt.
Krananlagen - Verschiedene Typen und Einsatzgebiete

Krananlagen - Verschiedene Typen und Einsatzgebiete

Wenn man sich Krananlagen zulegen will, dann sollte man zuerst einmal sehr genau erfassen, welche Anforderungen an sie gestellt werden. Danach richtet sich nämlich, mit welcher Art von Krananlage man letztlich die höchste Effizienz bei der täglichen Arbeit mit dem geringstmöglichen Kostenaufwand erzielen kann. Dabei sollte natürlich auch der Aspekt der Sicherheit Nutzer und der zu transportierenden Güter nicht zu kurz kommen.
Kamin selber bauen: Was man beachten muss!

Kamin selber bauen: Was man beachten muss!

Offene Kamine stellen für viele Menschen einen echten Traum dar. Sie können die Beheizung von Wohnräumen unterstützen und bieten ein besonders gemütliches und romantisches Ambiente, selbst wenn man sich für die Variante Kamin modern entscheidet. Außerdem besitzen sie den Vorteil, dass sie Brennmaterial nutzen, das CO2-neutral ist. Holz setzt beim Verbrennen so viel Kohlendioxid frei, wie es der Umwelt während der Wachstumsphase entzogen hat.
Kann man den Wasserhahn in der Küche selber reparieren?

Kann man den Wasserhahn in der Küche selber reparieren?

Oft sind es nicht einmal die Kosten für die Fachleute, sondern die Konflikte zwischen deren und den eigenen Arbeitszeiten, die den Hausbesitzer dazu motivieren, sich selbst an die Reparatur der Badarmatur oder der Küchenarmaturen heran zu machen. Mit etwas handwerklichem Geschick ist das Dank der großen Palette an verfügbaren Ersatzteilen beispielsweise auf armaturen.de auch gut möglich, weil es hier ein deutlich geringes Gefahrenpotential als beim Umgang mit Gasarmaturen gibt.