Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Wie man an günstige und aktuelle Handys gelangt

Ein neues Handy ist zwar keine Anschaffung mehr die sehr teuer kommt, aber dafür braucht man viele Informationen, um aus dem riesigen Angebot das Richtige herauszufinden.

Günstig mit dem Handy telefonieren

Aufgrund der massig angebotenen Tarife ist es nicht ganz einfach, den herauszufinden, der für die eigenen Bedürfnisse wie zugeschnitten erscheint. So gibt es einen Mobilfunkvertrag ohne Handy, der für alle infrage kommt, die über ein Vertragshandy telefonieren, aber ihr Gerät nicht austauschen wollen. Des weiteren gibt es billige Verträge, deren Tarif auf Ihre Bedürfnisse passt. Beispielsweise mit Kostenlosem telefonieren zu anderen Teilnehmern des gleichen Anbieters. Für Wenigtelefonierer lohnt ein Vertrag ohne Grundgebühr, da man dann statt der Grundgebühr etwas mehr für jedes Gespräch zahlt. Günstige Tarife können auch solche sein, die eine bestimmte Anzahl von SMS kostenlos pro Monat beinhalten oder andere Vergünstigungen, die nicht unbedingt mit dem Telefonieren zu tun haben. Handys ohne Tarife sind für diejenigen zu empfehlen, die das Mobiltelefon nur äußerst selten nutzen, und deshalb eines mit Karte bevorzugen. Diese Art des Handys hat den Vorteil, dass man im Verlustfall bestenfalls Ihr Guthaben der Karte abtelefonieren kann, nicht aber einen unendlichen Betrag. Tarifrechner im Internet können bei der Entscheidung zwischen mehreren Tarifen helfen.

Tarif wechseln!

Haben sich ihre persönlichen Verhältnisse geändert, beispielsweise, weil Sie jetzt die Woche über nicht mehr am Wohnort arbeiten, oder weil Ihre Kinder jetzt ebenfalls ein Handy haben, kann es sinnvoll sein, den Tarif zu ändern. Prinzipiell kann man sagen, je weniger telefoniert wird, desto höher können die Gesprächskosten sein, wenn hierfür monatliche Kosten gering sind oder ganz entfallen. Telefonieren Sie viel, sollten Sie einen Tarif wählen, der eine hohe Grundgebühr hat, dafür aber billigere oder sogar kostenfreie Gespräche (Flatrate). Diese gibt es auch schon als Datenflatrate für die iPhones, die als Computer verwendet werden können. Wer auf technische Raffinessen verzichten kann und will, sollte sich lieber ein Handy kaufen das weniger kann, aber dafür größere Tasten, einen starken Akku oder über andere Vorteile verfügt. Telefone, die zu einem Vertrag gehören, sind meist gut ausgestattet. Doch Vorsicht, wer dies nicht wirklich braucht, sollte es sich auch nicht aufdrängen lassen, denn der Vertrag ist dann oft entsprechend ungünstig und teuer.

Gleiche Kategorie Artikel Telefonie

Lithium-Polymer vs. Lithium-Ionen Akkus: Die beiden Akkutypen im Vergleich

Lithium-Polymer vs. Lithium-Ionen Akkus: Die beiden Akkutypen im Vergleich

Kein mobiles Gerät kommt ohne Akku aus. Dabei bestimmt dieses Bauteil viele Eigenschaften des Geräts, vornehmlich die Nutzungsdauer ohne erneutes Aufladen und auch das Gewicht. Zwei Akku-Typen stellen derzeit den Quasi-Standard dar: Lithium-Polymer und Lithium-Ionen Akkus. Wie sie funktionieren und was sie können, zeigt der Artikel.
Wie und wo kann ich SMS kostenlos versenden?

Wie und wo kann ich SMS kostenlos versenden?

Im Zeitalter der Mobiltelefone kommt man kaum noch ohne das Versenden von SMS aus. Ist das Handy mal defekt oder das Guthaben erschöpft, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, SMS umsonst zu versenden. Auch einige der großen Mobilfunk-Anbieter bieten leicht bedienbare SMS Dienste an, die dann mit der normalen Rechnung beglichen werden.
Nokia N-Gage - Vor- und Nachteile

Nokia N-Gage - Vor- und Nachteile

Am 7. Oktober 2003 erschien das berühmte N-Gage von Nokia. Die Besonderheit lag dabei, dass es sowohl Mobiltelefon, als auch Spielkonsole war. Die Qualität der Spiele entsprach damals in etwa den des Gameboy Advance.