Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Was ist der Unterschied zwischen einem Blazer und einer Jacke?

Eine Jeans - ein Blazer und eine Jacke. Sehr oft anzutreffendes Outfit im Schrank einer Frau oder eines Mannes. Was nun ist der Unterschied zwischen einem Blazer und einer Jacke? Ist es der Schnitt, die Anordnung der Knöpfe, der Stoff oder sind diese Begriffe identisch?

Jacke, Blazer, Sakko oder Blazerjacke?

Blazer für Damen Schaut man sich das Herrensakko an, so kann eine Anlehnung des Damenblazers an das Sakko für den Herren festgestellt werden. Er ist ein Blazer in Jackenform. Eingesetzte Ärmel, ein Revers und ein taillierter bis gerader Schnitt sind kennzeichnend. Ursprünglich stammt der Begriff des Blazers aus der Herren-Mode und die Merkmale wie 1-reihig, das Revers, der Rückschlitz und die aufgesetzten Taschen waren dafür typisch. Zusätzlich zeichnete er sich mit Applikationen wie goldene Knöpfe, Wappen und in den Farben schwarz und dunkelblau aus. Das Sakko Der Sakko findet sich nur in der Herrenmode und besitzt einen geraden Schnitt. Es ist eine Jacke, welche mit Knöpfen, Rückenschlitz und einem Reverskragen versehen ist. Eine differenzierte Unterscheidung erfolgt in der Bezeichnung der 1-reihigen oder 2-reihigen Sakkos. Bei den Herren wird das Sakko von rechts nach links geknöpft, bei den Damen umgekehrt. Ein Sakko, ob für die Dame und den Herren, kann nicht zu einer Jeans getragen werden. Dafür ist es zu förmlich. Der Blazer hingegen passt sich sehr gut einer Jeans an, und so wirkt die Jeans förmlicher, was sehr viel im Businessbereich verwendet wird. Die Blazerjacke Die Blazerjacke unterscheidet sich zum klassischem Blazer im Schnitt. Häufig ist es eine kurze Jacke mit Taillienschnitt, Reverskragen und dem Reißverschluss. Auch diese gibt es in verschiedensten Farben für die Dame und dem Herrn.

Ergänzende Bezeichnung für Blazer, Jacke und Sakko

Weitere Namensvergabe Schaut man sich in der Modewelt um, ob vor Ort in einem Geschäft oder online, so können noch folgende Bezeichnungen gelesen werden: kurze Blazer, Designer-Blazer, Jacket-Blazer, Boyfriend-Blazer, Mantel-Jacken oder einfach die Jacke. Der Mantel ist zumeist etwas länger als der Blazer, der kurze Blazer endet bei der Hüfte, der Jacket-Blazer entspricht in der Mehrheit dem bekannten Blazer. Er besitzt ebenfalls Knöpfe, einen Reverskragen, aufgesetzte oder eingenähte Taschen und hat eine taillierte Form. Dieser ist nur für Frauen vorhanden. Der Boyfriend-Blazer ist ein Remake aus den 80ern und es scheint, als wäre dieses ein Sakko für die Frauen, welches etwas zu groß geraten ist. Der Schnitt geht über die Hüfte, zumeist gerade und die Ärmel werden aufgekrempelt. Dieser hat grundsätzlich aufgesetzte Taschen. Es ist auch häufig ein Blazer mit Schulterpolster - eben ein Relikt aus den 80ern. Kurz zusammen gefasst kann gesagt werden, dass das Sakko für den Herren bestimmt ist, der Blazer unisex und dieser nicht zu einer feinen Hose getragen werden kann. Dafür ist das Sakko bestimmt.

Gleiche Kategorie Artikel Frauenkleidung

Erfahrungen mit Versandhaus Heine

Erfahrungen mit Versandhaus Heine

Das Versandhaus Heine bietet exklusive Mode für Mann und Frau, aber auch anregende Wohnideen zu einem angemessenen Preis. Zusätzlich gibt es permanent besondere Aktionen, sodass man bei diesem Versandhandel auch das eine oder andere Schnäppchen machen kann.
Weiße Blusen und Weinflecken

Weiße Blusen und Weinflecken

Wein gehört zu den Alkoholsorten, die gern und oft zu sich genommen werden, was der Fülle an Sorten und Geschmäckern zugeschrieben werden kann. Bereits ein Glas Wein kann dabei helfen von dem stressigen Tag abzuschalten und die verkrampften Muskeln zu entspannen. Egal ob in Gemeinschaft oder allein gemütlich auf der Couch, Wein eignet sich zu jedem Anlass, weswegen kaum ein anderes Genussmittel von Frauen mehr bevorzugt wird. Gerade in Gemeinschaft wird mehr als ein Glas getrunken und die Geselligkeit steigt. Doch nicht nur die, denn auch die Unachtsamkeit steigt mit jedem Glas. So ist es keine Seltenheit, dass am Ende des lustigen Abends die hübsche weiße Bluse Weinflecken abbekommen hat.
Gogo-Outfits - Perfekt gestyled zum Cage-Dance

Gogo-Outfits - Perfekt gestyled zum Cage-Dance

Als eine Art Berufsmode hat sich in Discos bei den Go-go-Tänzerinnen und Go-go-Tänzer der Go-go-Outfit durchgesetzt. Die Go-go-Wear Bekleidung setzt auf mehr Durchsichtigkeit des Vortänzers oder der Vortänzerin in den Discos. Es soll animierend wirken. Dabei sind die Cage-Dance-Tänzerinnen oft auch in einer Art runden Käfig, in dem sie mit einer sexy Kleidung zum Beispiel einem hauchdünnen Minikleid oder knapp bemessenen Kleid, an dem kaum was dran ist, tanzen.
Festliche Abendmode von der Stange?

Festliche Abendmode von der Stange?

Die Einladung zu einem festlichen Anlass steht. Ein Blick in den Kleiderschrank gibt preis, dass für diesen Anlass keine Garderobe vorhanden ist. Das Einkaufen einer passenden Abendmode steht an. Ist ein Kauf eines Abendkleides von der Stange standesgerecht?