Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Tromso Norwegen: Was hat die Stadt zu bieten?

Ganz im Norden von Europa liegt Tromso, die ehemalige Hauptstadt von Norwegen. Mit knapp 68.400 Einwohnern ist Tromso zwar die größte Stadt im Norden des skandinavischen Landes, aber die Hauptstadt ist mittlerweile Oslo. Attraktiv ist Tromso aber immer noch, denn die Stadt kann mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten aufwarten.

Die Geschichte

Archäologische Funde beweisen, dass in Tromso schon vor 9.000 Jahren Menschen gelebt haben, aber erst im Jahre 1794 bekam Tromso das Stadtrecht.
Damals lebten ganze 80 Menschen in der Stadt im Norden und 1803 wurde Tromso zum Bischofssitz. 1861 wurde der Dom gebaut, und als die Entdeckung und Erforschung des Nordpols begann, wurde Tromso zu einem der wichtigsten Ausgangspunkte für zahlreiche Expeditionen.
Roald Amundsen und auch Fritjof Nansen starteten von Tromso aus zum Polarkreis und zum Pol. 1940 war Tromso kurzfristig die Hauptstadt von Norwegen, als die deutsche Wehrmacht Oslo besetzt hatte.
1986 bekam die Stadt die heute so bedeutende Universität Tromso. Eine Reise nach Tromso ist im Grunde zu allen Jahreszeiten ein großes Erlebnis, nur wer im Winter in die Stadt kommt, der muss auch mit der Dunkelheit leben. Die Polarnacht sorgt dafür, dass es nur wenige Stunden am Tag dämmert, richtig hell wird es im Winter in Tromso nicht.

Die Sehenswürdigkeiten

Wer mehr über die Stadt Tromso in Norwegen und ihre lange Geschichte erfahren will, der sollte sich das Tromso Museum anschauen, in dem man auch sehr viel über die Kultur der Samen erfahren kann. Ebenfalls einen Besuch wert ist das unterirdische Tunnelsystem.
Die ganze Insel auf der Tromso steht, wird quasi von einer Stadt im Untergrund durchzogen, die im Zweiten Weltkrieg gebaut wurde.
Damals haben die Deutschen die Stadt in Schutt und Asche gelegt und die unterirdischen Tunnel waren die einzige Möglichkeit für die Bewohner, im eisigen arktischen Winter nicht zu erfrieren. Modern und markant – so könnte man die Eismeerkathedrale beschreiben, die neben dem alten Dom die größte Kirche in Tromso ist.
Die Kirche hat das größte Mosaikglasfenster in Europa und beeindruckt durch ihre klare, schlichte und doch einzigartige Form. Nicht nur für Kinder ist das Polaria Erlebniszentrum einen Besuch wert, denn auch alle Erwachsenen, die alles über das Leben in der Arktis und das Wetter in Tromso hautnah zum Mitmachen erfahren und entdecken wollen, werden in diesem originellen Museum ihren Spaß haben.

Gleiche Kategorie Artikel Europa

Pariser Stadtplan: Was man sich nicht entgehen lassen sollte!

Pariser Stadtplan: Was man sich nicht entgehen lassen sollte!

Die französische Hauptstadt Paris hat für Besucher und Touristen einiges zu bieten. Bei einer Tour durch Paris gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die die Urlauber auf keinen Fall verpassen sollten. Es lohnt sich, sich im Voraus mit Reiseinfos auf www.paris.de zu versorgen. Die Anreise ist per Flugzeug, per Zug oder auch mit dem Auto nach Paris möglich.
Die Bahncard: Welche gibt es und für wen lohnen sie sich?

Die Bahncard: Welche gibt es und für wen lohnen sie sich?

Die Deutsche Bahn (DB) befördert jährlich ca. 1,8 Mrd. Menschen durch ganz Deutschland. Ihr Eisenbahnnetz ist das drittgrößte der Welt. Viele Menschen nutzen die Deutsche Bahn tagtäglich auf dem Weg in die Arbeit, doch auch für Gelegenheitsfahrer lohnt es sich einen Blick auf die Vergünstigungen zu werfen. Hier werden die wichtigsten Bahncard-Typen vorgestellt und ihre Vorteile erklärt.
Hotelführer Spanien: Hotel Bahia Playa

Hotelführer Spanien: Hotel Bahia Playa

Das Hotel Bahia Playa befindet sich in Porto de la Cruz auf der schönen Ferieninsel Teneriffa. Das 3-Sterne Aparthotel liegt inmitten einer sehr schönen Anlage, zum Strand "Playa Jardin" sind es nur ca. 100 Meter zu Fuß. In wenigen Minuten erreichen die Urlauber die schöne Altstadt und kommen in den Genuss zahlreicher Einkaufsmöglichkeiten.
Annabelle Village in Kreta - Reisetipps und Erfahrungsberichte

Annabelle Village in Kreta - Reisetipps und Erfahrungsberichte

Das Hotel Annabelle Village auf Kreta liegt am Strand und etwa 2 Kilometer vom Ortskern Chersonissos entfernt. Mit über 250 Wohneinheiten ist es eher groß als gemütlich, und besteht aus dem Haupthaus sowie mehreren Bungalows.