Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Toscana - Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und Erfahrungsberichte

Die Toskana bietet Urlaubern eine Vielzahl von Ausflugszielen. Hier liegen ein breites kulturelles und kulturhistorische Angebot sowie die traumhafte mediterrane Natur dicht beieinander. Von Florenz bis Pisa, von Badebuchten bis Thermalquellen: Wer in die Toskana reist, der sollte alles gesehen haben.

Vielfältige Landschaft zwischen Meer und Bergen

Als viertgrößte Region Italiens ist die Toskana vor allem bekannt für seine vielseitige Landschaft. Wer sich nicht entscheiden kann, ob er ans Meer oder in die Berge möchte, der deckt mit einem Urlaub in der Toskana beides ab. So bietet die Küstenlandschaft der etruskischen Riviera viele Bademöglichkeiten in belebten Strandbädern oder abgelegenen Buchten. Neben den Stränden bietet die Toskana mit ihren Thermalquellen, die sich in den kleinen Kurorten befinden, eine weitere Möglichkeit die Seele baumeln zu lassen. Das toskanische Hinterland erkunden Ob mit dem Auto oder zu Fuß: Im Landesinneren zeigt sich die Toskana mit ihren typischen Zypressenwäldern und Hügellandschaften von einer anderen Seite. Hier können Sie an alten Weingütern oder in verschlafene Dörfer Halt machen, um die Toskana von ihrer ursprünglichen Seite kennenzulernen, abseits des Trubels in den Großstädten und Touristenzielen, die jedoch ebenso ihren Charme haben. Zwischen Weinbergen und Zypressen Besonders Weinliebhaber kommen in der Toskana auf ihre Kosten. Das Chianti-Gebiet, das ein Drittel der gesamten Fläche der Toskana ausmacht, ist ein ideales Ausflugsziel. Die kleinen Dörfer liegen in malerischer Umgebung und sind mit ihren Cafés und Restaurants ein beliebtes Ausflugsziel. Zudem sind die alten Weingüter für jeden Liebhaber eine sehenswertes Highlight.

Historische Städte und kulturelle Höhepunkte

Neben dem ursprünglichen Hinterland, ist die Toskana vor allem für ihre Dichte an kulturhistorisch bedeutsamer Städte bekannt. Allen voran die Hauptstadt Florenz. Hier reihen sich Museen, Kirchen und Galerien aneinander und besonders Kultur- und Kunstliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Ein Besuch in den Uffizien ist bei einem Besuch in Florenz daher zu empfehlen. Allerdings sind je nach Saison die Wartezeiten sehr lang. Dennoch lohnt es sich, die umfangreiche und bekannteste Kunstsammlung der Welt einmal hautnah zu erleben. Aber auch Städte wie Lucca, Siena, Livorno und natürlich Pisa sind sehenswerte Städte, die man sich bei einem Urlaub in der Toskana nicht entgehen lassen sollte. Auch in diesen Städten zeigt sich, dass die Toskana nicht umsonst als Wiege der Renaissance gilt. Wer also in die Toskana reist, profitiert von der abwechslungsreichen Landschaft und einer kulturellen und kulinarischen Vielfalt, die einzigartig ist.

Gleiche Kategorie Artikel Europa

Der Traum zur Rente: Ein Bungalow in Gran Canaria

Der Traum zur Rente: Ein Bungalow in Gran Canaria

Warum im Alter in Deutschland bleiben und dort den nass-kalten Winter erleben? In Spanien ist das Wetter schöner und die Rente wird auch nach Gran Canaria überwiesen. Den Kanaren Urlaub zum Dauerurlaub machen – davon träumen viele deutsche Rentner, aber so einfach, wie es klingt, ist es nicht, im Alter auf Gran Canaria zu leben.
Reiseführer Österreich:  Graz

Reiseführer Österreich: Graz

In der Hauptstadt der Steiermark gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Neben einer schönen Altstadt locken auch das Schloss Eggenberg und der Grazer Dom zu einem Besuch.
Wellness in Meran - Die schönsten Kurorte

Wellness in Meran - Die schönsten Kurorte

Südtirol gehört zu den schönsten Regionen in Italien und besonders im Frühling hat das Land einen ganz besonderen Reiz, denn dann blühen überall die Obstbäume in verschwenderischer Pracht. Städte wie Meran, Bozen oder auch Brixen oder Kastelruth sind ideal, wenn man einen Wellness Urlaub machen möchte, um sich vom stressigen und hektischen Arbeitsalltag zu erholen.