Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Thaimassagen in Berlin - Die besten Anlaufstellen

In unserer schnelllebigen Zeit bleibt Ruhe und Entspannung oft auf der Strecke. Falsches Sitzen im Büro, oder Jobs, bei denen man immer stehen muss, können dann auch noch die Muskulatur verkrampfen. Wer zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen will und Entspannung für Muskeln und Seele sucht, der hat im schönen Berlin viele Massage-Studios, die eine erstklassige Thaimassage anbieten.

Rückenschmerzen ? Nacken verspannt? Das kann eine Thaimassage leisten

Viele haben das Wort „Thaimassage“ schon einmal gehört, die meisten können sich darunter aber nicht wirklich etwas vorstellen.
„Thai“ kommt aus dem Chinesischen und bedeutet „heilsame Berührung“.
Und genau darum geht es: Die ausgebildeten Masseure wissen, wie Muskeln und Lymphsystem mit den Händen berührt werden müssen, damit der gestresste Körper wieder entspannen kann.
So verschwinden nicht nur Verspannungs-Kopfschmerzen wie von selbst, es wird auch die Durchblutung angeregt und das Immunsystem stimuliert.
Massagen sind für sie und ihn die bessere und gesündere Alternative zu Schmerztabletten oder Nahrungsergänzungsmitteln. Auf thaimassage.de können Sie sich zu den verschiedenen Anwendungsgebieten informieren und sogar Kurse buchen.
Wer allerdings wenig Zeit hat und kein Wochenende für einen Thai-Kurs erübrigen kann, dem stehen selbstverständlich auch Massage-Häuser im direkten Wohnumfeld zur Verfügung, die auch in der Mittagspause besucht werden können. Welche guten Anlaufstellen gibt für Thai in Berlin?

Gut aufgehoben in Berlin – Thai-Studios in der Hauptstadt

In Berlin-Steglitz findet sich „Wisa Thaimassage“.
Dort kann man die traditionelle Massage des gesamten Körpers erleben, oder nur einzelne Partien behandeln lassen.
Nach einem Beratungsgespräch, in dem der Kunde nach eventuellen Beschwerden und genauen Wünschen befragt wird, kann ein individuelles Programm zusammengestellt werden. Bei häufig müden Beinen empfiehlt sich beispielsweise eine Fußmassage. Wer dagegen durch Computerarbeit Verspannungen im Nacken hat, dem hilft eine Kopf- und Nackenmassage. Wen es zum Prenzlauer Berg verschlägt, der kann „sanuk Berlin“ ausprobieren.
Hier dürften vor allen Dingen die Männerherzen höher schlagen, den die Masseure sind ausschließlich weiblich. Es ist im Übrigen immer wichtig, sich bei Beschwerden an ein Massage-Studie mit ausgebildeten Fachkräften zu richten.
Eine Massage von Partner oder Freunden kann zwar sehr angenehm sein, es besteht jedoch doch die Gefahr, konkrete Probleme damit noch zu verschlimmern! Anhaltende Schmerzen in den Muskeln sollten daher am Besten direkt dem Hausarzt vorgestellt werden.
Dieser kann dann sogar eine professionelle Massage verschreiben, die von der Kasse getragen wird.

Gleiche Kategorie Artikel Medikamente & Pflegemittel

Traditionelle chinesische Medizin - ein Überblick

Traditionelle chinesische Medizin - ein Überblick

Die Traditionelle chinesische Medizin, kurz TCM, lässt sich weit in die Geschichte Chinas zurückverfolgen. Sie ist eine Jahrtausende alte Volksmedizin und unterscheidet sich in Theorie und Praxis erheblich von der westlichen Schulmedizin. Die westliche Medizin stützt sich bei der Diagnosestellung auf eine Vielzahl von apparativen Untersuchungsmethoden und Messwerten, wohingegen die TCM das Gesamtindividuum betrachtet, in dem die Organe miteinander kommunizieren, aufeinander abgestimmt und voneinander abhängig sind. Während die westliche Medizin überwiegend auf chemisch hergestellte Medikamente setzt, vertraut die TCM auf Naturmedizin.
Fluoxetine - Wirkung und Risiken

Fluoxetine - Wirkung und Risiken

Fluoxetine ist ein pharmazeutischer Wirkstoff, der 1987 als Antidepressivum unter dem Namen Prozac in den USA auf den Markt kam. Vom Hersteller wurde es unter dem Hinweis auf die geringfügigen Nebenwirkungen aggressiv beworben, was dazu führte, dass das rezeptfreie Arzneimittel innerhalb kürzester Zeit von über 20 Millionen Amerikanern als sog. Glückspille regelmäßig geschluckt und weltweit zu einem Verlaufsschlager wurde.
Macakapseln - Wirkung und Empfehlungen

Macakapseln - Wirkung und Empfehlungen

Die Maca-Pflanze ist ein Kreuzblütengewächs aus den Höhenlagen der peruanischen Anden, wo sie in großen Höhen (über 4400 Meter) als Feldfrucht angebaut wird. Die Wurzelknollen werden von der einheimischen Bevölkerung nach Erhitzen frisch verzehrt oder in getrocknetem Zustand zu Mehl verarbeitet. Macahaltige Nahrungsergänzungsmittel sind in Deutschland seit Jahren im Handel und vorwiegend über das Internet zu beziehen. Als Kapsel, Dragees oder Tabletten eingenommen soll Maca bei Sportlern leistungssteigernd wirken sowie Potenz und Fruchtbarkeit steigern.