Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Silent Hill - Die Geschichte um Harry Mason

Die erfolgreiche Horror-Videospielreihe Silent Hill - mehrere Millionen verkaufte Exemplare, eine Verfilmung, mehrere Comic-Bücher und diverse Fortsetzung untermauern das. Wir werfen einen Blick auf die Story des ersten Teils, die Wirkung der Reihe auf das Horror-Genre und die weiteren Teile der Serie.

Die Story um Harry Mason

Bei dem titelgebenden Silent Hill handelt es sich nicht um einen Berg oder Hügel, sondern um eine gleichnamige, fiktive Kleinstadt. Protagonist ist Harold „Harry“ Mason. Von seiner siebenjährigen Tochter überredet, entscheidet er sich dazu in den Urlaub zu fahren. Die Wahl fällt auf die Kleinstadt Silent Hill. Auf der Fahrt dorthin kommt es aber zum Unglück. Mitten auf der Straße steht ein junges Mädchen, welches Harry dank der Nacht zu spät sieht. Er weicht im letzten Moment aus, fährt in den Graben und wird bewusstlos. Als er wieder aufwacht ist seine kleine Tochter weg. Im nun nahen Silent Hill beginnt er die Suche nach ihr. Doch die Stadt ist von Nebel umhüllt und mit Monstern bevölkert. Immer mehr kommt die Frage auf, was ist Realität und was nicht?

Fortsetzungs-Flut

Der erste Silent Hill Teil löste in der Spielebranche einen regelrechten Horror-Boom aus. In den folgenden Jahren wurden zahlreiche Survival-Horrorgames veröffentlicht, die zumindest stark von Silent Hill beeinflusst waren. Allerdings blieb Silent Hill der Klassenprimus. Vor allem was die Verkaufszahlen anging, konnte kein Spiel konkurrieren. Der erste Teil erschien für die Playstation und den PC 1999. Der zweite Teil (2001) wurde für die Playstation 2, den PC und die Xbox veröffentlicht und konnte an den Erfolg des ersten Teils anknüpfen - eine düstere und vor allem gut inszenierte Geschichte. Dank der fesselnden Atmosphäre gilt dieser Teil bis heute als einer der Besten. Teil drei (2003) bekam ebenfalls Bestnoten. Besonders die atemberaubende Grafik wurde hervorgehoben, die das Spielerlebnis weiter intensivierte. In Silent Hill 3 wurde mit Alessa ein wichtiger Charakter eingeführt, der auch in zukünftigen Teilen der Serie eine wichtige Rolle spielt. Lediglich die kurze Spielzeit, sowie die große Linearität wurden kritisiert. Mit Silent Hill 4: The Room wurde dann versucht, einen Neuanfang zu starten. Gameplay und Storytelling wurden stark abgeändert, was bei einigen Fans zu Enttäuschungen führte. Der fünfte Teil mit dem Namen Silent Hill: Homecoming wurde in Deutschland indiziert und darf somit nicht verbreitet werden. Ein weiterer Ableger der Serie mit dem Titel Silent Hill: Downpour soll 2011 die Silent Hill-Geschichte fortführen.

Gleiche Kategorie Artikel Videospiele

CSS Clan - Was bedeutet das und was sind die Vorteile eines Clans?

CSS Clan - Was bedeutet das und was sind die Vorteile eines Clans?

Seit dem Jahr 2004, als der Spiel CSS den Vorgänger CS 1.6 ablöste, entstanden immer mehr CSS Clans, die in Turnieren gegeneinander antreten. Die Mannschaften spielen sowohl offline als auch online in verschiedenen Meisterschaften und entwickeln eigenständig Strategien für die anstehenden Kämpfe. Was für einen Vorteil bietet die Mitgliedschaft in einem Clan?
Flight Commander: Wie gut ist die Flugsimulation?

Flight Commander: Wie gut ist die Flugsimulation?

Die Software Flight Commander ist eine recht umfangreiche Flugsimulation, die seit vielen Jahren auf dem Markt ist und stets weiter verbessert wird. Die aktuelle Version kann für knapp 40 Euro gekauft werden und wird mit einer umfangreichen Anleitung ausgeliefert. Mit dem professionellen Flugplaner lassen sich unter anderem manuelle und auch automatische Flugrouten planen.
Counter Strike source game servers: Was muss man machen, um den Ego-Shooter spielen zu können?

Counter Strike source game servers: Was muss man machen, um den Ego-Shooter spielen zu können?

Counter Strike Source erschien im November 2004 für den PC und ist der Nachfolger der beliebten Half Life-Modifikation Counter Strike 1.6. Das neue CS Game verwendet die Source-Engine von Valve und sollte an den Erfolg des Online-Taktik-Shooter CS 1.6 anknüpfen. Lohnt es sich einen eigenen Server aufzustellen oder sollte man doch besser einen CS Server mieten?