Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Silent Hill - Die Geschichte um Harry Mason

Die erfolgreiche Horror-Videospielreihe Silent Hill - mehrere Millionen verkaufte Exemplare, eine Verfilmung, mehrere Comic-Bücher und diverse Fortsetzung untermauern das. Wir werfen einen Blick auf die Story des ersten Teils, die Wirkung der Reihe auf das Horror-Genre und die weiteren Teile der Serie.

Die Story um Harry Mason

Bei dem titelgebenden Silent Hill handelt es sich nicht um einen Berg oder Hügel, sondern um eine gleichnamige, fiktive Kleinstadt. Protagonist ist Harold „Harry“ Mason. Von seiner siebenjährigen Tochter überredet, entscheidet er sich dazu in den Urlaub zu fahren. Die Wahl fällt auf die Kleinstadt Silent Hill. Auf der Fahrt dorthin kommt es aber zum Unglück. Mitten auf der Straße steht ein junges Mädchen, welches Harry dank der Nacht zu spät sieht. Er weicht im letzten Moment aus, fährt in den Graben und wird bewusstlos. Als er wieder aufwacht ist seine kleine Tochter weg. Im nun nahen Silent Hill beginnt er die Suche nach ihr. Doch die Stadt ist von Nebel umhüllt und mit Monstern bevölkert. Immer mehr kommt die Frage auf, was ist Realität und was nicht?

Fortsetzungs-Flut

Der erste Silent Hill Teil löste in der Spielebranche einen regelrechten Horror-Boom aus. In den folgenden Jahren wurden zahlreiche Survival-Horrorgames veröffentlicht, die zumindest stark von Silent Hill beeinflusst waren. Allerdings blieb Silent Hill der Klassenprimus. Vor allem was die Verkaufszahlen anging, konnte kein Spiel konkurrieren. Der erste Teil erschien für die Playstation und den PC 1999. Der zweite Teil (2001) wurde für die Playstation 2, den PC und die Xbox veröffentlicht und konnte an den Erfolg des ersten Teils anknüpfen - eine düstere und vor allem gut inszenierte Geschichte. Dank der fesselnden Atmosphäre gilt dieser Teil bis heute als einer der Besten. Teil drei (2003) bekam ebenfalls Bestnoten. Besonders die atemberaubende Grafik wurde hervorgehoben, die das Spielerlebnis weiter intensivierte. In Silent Hill 3 wurde mit Alessa ein wichtiger Charakter eingeführt, der auch in zukünftigen Teilen der Serie eine wichtige Rolle spielt. Lediglich die kurze Spielzeit, sowie die große Linearität wurden kritisiert. Mit Silent Hill 4: The Room wurde dann versucht, einen Neuanfang zu starten. Gameplay und Storytelling wurden stark abgeändert, was bei einigen Fans zu Enttäuschungen führte. Der fünfte Teil mit dem Namen Silent Hill: Homecoming wurde in Deutschland indiziert und darf somit nicht verbreitet werden. Ein weiterer Ableger der Serie mit dem Titel Silent Hill: Downpour soll 2011 die Silent Hill-Geschichte fortführen.

Gleiche Kategorie Artikel Videospiele

Mortal Kombat Mythologies Sub-Zero Review

Mortal Kombat Mythologies Sub-Zero Review

In Mortal Kombat Mythologies: Sub Zero schlüpfte der Spieler in die Haut des vielleicht coolsten Charakters der Serie – dem Shaolin Sub-Zero. Die Mischung aus Beat-Em-Up, Side Scroller und Rollenspiel erschien im Jahr 1997 für Playstation und Nintendo 64.
Top 5 der Exklusiv-Spiele für den Mac

Top 5 der Exklusiv-Spiele für den Mac

Apples Macs sind in vielen Belangen ihren Windows Kollegen einen Schritt voraus oder zumindest ebenbürtig. Spiele gehören dagegen nicht in ihr Terrain. Die Standard-Spieleplattform eines PCs ist immer noch Windows. Dennoch gibt es einige gute Spiele, die exklusiv für Apples Betriebssystem OS-X entwickelt wurden. Wir verraten Ihnen, welche das sind.
Wie viele Star Wars Spiele gibt es?

Wie viele Star Wars Spiele gibt es?

Wer von uns hat die Star Wars Filme nicht gesehen, und würde doch manchmal selber in ein X-Wing steigen und wie Luke Skywalker an den Verteidigungen des Todes Sterns vorbeifliegen um seine Mission für die Republik siegreich zu beenden. Oder Angesicht in Angesicht gegenüber von Darth Vader zu stehen und ihm mit dem Laser-Schwert im packenden Duell zu bekämpfen. All diese Spiele die in den letzten Jahrzehnten herausgebracht wurden, haben uns dies erst ermöglicht, Träume wahr werden zu lassen.