Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

San Francisco und die Bay Area: Von Golden Gate Park bis Fisherman's Wharf

Unter der Bezeichnung Bay Area versteht man streng genommen die Bucht von San Francisco, aber gleichzeitig ist die Bay Area auch eine der größten Metropolregionen der USA. In den Städten San Francisco und Oakland leben zusammen mit den Einwohnern der zahlreichen kleinen Küstenstädte über sieben Millionen Menschen. Mittelpunkt der Bay Area ist aber ohne Zweifel San Francisco.

Das sollte man gesehen haben

Wer in einem der vielen Hotels wohnt, der sollte sich einen Leihwagen mieten und einmal über die weltberühmte Golden Gate Bridge fahren und so die Bucht überqueren. Auf sechs Spuren in einer Länge von über 1,9 km und einer Höhe von über 70 m spannt sich die vielleicht schönste Hängebrücke der Welt über die San Francisco Bay. Wer Richtung Innenstadt fährt, der muss fünf Dollar Maut bezahlen, als Fahrradfahrer und auch als Fußgänger kommt man umsonst über die Golden Gate Bridge. Alle, die die Natur lieben, werden sich in den zahlreichen State Parks der Bay Area sehr wohlfühlen und auch ein Spaziergang durch die Weinberge ist immer wieder ein Erlebnis. Besonders die State Parks sind ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Einwohner von San Francisco und Oakland.

San Francisco

San Francisco ist das Zentrum der Bay Area und vielleicht eine der schönsten und interessantesten Städte der Welt. Es gibt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die man am besten mit den Cable Cars erkundet, den berühmten Straßenbahnen der Stadt. Sinnvoll ist es, sich vorher einen Visitors Guide, einen Stadtführer zu kaufen und dann einen Plan zu machen, was man sich alles ansehen will. Ein Muss ist Fisherman’s Wharf, das quirlige Viertel am Hafen. Aber Vorsicht, denn Fisherman’s Wharf gilt als beliebte Touristenfalle. In den Restaurants und Geschäften bezahlt man ein kleines Vermögen für Dinge, die man in anderen Stadtvierteln für einen Schnäppchenpreis bekommt. Eine Fahrt auf die berüchtigte Gefängnisinsel Alcatraz ist interessant, wenn man wissen will, wie Al Capone gelebt hat. Wenn man sich einen schönen Nachmittag machen möchte, dann sollte man sich entweder die schönen alten Häuser in der Lombard Street ansehen oder bei einer Tasse Kaffee die Seelöwen am Pier 39 beobachten, die faul in der Sonne liegen. Am Abend ist China Town die beste Adresse, wenn man in San Francisco ausgehen und gut essen will.

Gleiche Kategorie Artikel Nordamerika

Wohnmobilreisen durch die USA: Die tollsten Routen

Wohnmobilreisen durch die USA: Die tollsten Routen

Die berühmteste Wohnmobilroute durch die USA führt von New York nach L.A. Die Strecke beinhaltet die bekannte Route 66 sowie Naturwunder wie den Grand Canyon oder den Yosemite-Nationalpark.
Reiseführer USA: Jackson in Wyoming

Reiseführer USA: Jackson in Wyoming

Jackson Wyoming, das bedeutet Rocky Mountains mit Bergen bis über 4000 m Höhe. Im Winter die beliebtesten Ski Ressorts der USA, im Sommer ein Paradies für Outdoor Aktivitäten aller Art, vom Wandern, Reiten, Klettern und Bergsteigen bis zu Kajak- oder Schlauchboottouren. Die Natur ist beeindruckend und zählt zu dem schönsten, das Amerika zu bieten hat.
Skifahren in Aspen, Colorado - Erfahrungsberichte

Skifahren in Aspen, Colorado - Erfahrungsberichte

Seit über 50 Jahren zählt dieser Name zu den besten Alpinerholungsorten auf allen fünf Kontinenten. Tief im Herzen der spektakulären Rocky Mountains mitten in Colorado liegt Aspen, ein bildschöner Ort in den Bergen mit viel Charme und Geschichte, der sich am Fuße des Skigebiets Aspen Mountain befindet.
Viva Las Vegas - Hochzeitstrip in die USA

Viva Las Vegas - Hochzeitstrip in die USA

Heiraten in Amerika: Las Vegas der Wedding Trip für viele Deutsche, Schweizer und Österreicher. Jährlich heiraten über 100000 Menschen in Las Vegas davon sind circa 20 Prozent Deutschsprachige Ehepaare.