Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Reiseführer durch die Insel Kreta: Wissenswertes und Tipps für Reisende

Insel Reisen sind bei vielen Touristen sehr beliebt, da man prima den Bade- und Strandurlaub mit Kultur und Wandern, mit Städtebesichtigungen und Trekkingtouren verbinden kann. Ein besonders nennenswertes Beispiel dafür ist die bekannte griechische Insel Kreta.

Was gibt es über die Insel zu sagen?

Die Kreter und ihre Insel sind weltweit bekannt. Vor allem durch die geschichtsträchtigen Orte, die man hier wie in ganz Griechenland antreffen und besichtigen kann. Zudem ist Kretaurlaub nicht nur ein Bade- und Strandspaß, sondern auch für Surfer und Taucher eine Reise wert. Bungeejumping und Paragliding ist für die ganz Mutigen ebenfalls möglich.
Aber vor allem die historischen Stätten, die Ausgrabungsorte oder Heraklion, die bekannte Stadt, sind interessante Ausflugsziele. Die größte Insel Griechenlands liegt im Mittelmeer und hat rund 600.000 Einwohner. Kreta hat einige rund 2000 Meter hohe Berge, und ist durch den Wechsel von Gebirge und Flachland gekennzeichnet. Viele Internetseiten vermitteln dem Interessierten vor Antritt der Reise Bekanntes und Insiderwissen, welches hilfreich sein kann.
Zum Beispiel gibt es die Seite "Kreta.com", die Tipps zu Hotels und Reisen gibt. Auch findet man Hinweise auf die Winterprogramme auf Kreta, wenn hier zwar keine Hochsaison herrscht, die Insel aber ebenfalls sehr liebenswert ist, und von vielen Reisenden als besonders interessant beschrieben wird. Die Sterne der Hotels sollte nicht unbedingt mit denen in Deutschland verglichen werden. Durchsuchen Sie bei der Auswahl mal das Netz nach Reiseberichten, eventuell finden Sie den einen oder anderen Kommentar zu dem Hotel, für welches Sie sich interessieren.
Reiseberichten zu Folge entsprechen 5-Sterne-Häuser dem hiesigen Standard eines 3-Sterne-Hauses.

Was muss man hier gesehen haben?

Ferien auf Kreta sind vor allem für Interessierte an Geschichte und Kultur ein unvergessliches Erlebnis. Ehemalige Siedlungen und Klöster, historische Hafenanlagen und römische Städte die Zahl der Sehenswürdigkeiten lässt sich beliebig fortsetzen. Seen und Hochebenen zeichnen die interessante Landschaft aus.
Strände und Buchten haben ebenfalls Namen und sind im Netz zu finden.
Bekannt ist Kreta für seine Schluchten, beispielsweise die Samaria-Schlucht, die eine der Längsten in ganz Europa ist.
Sie zählt zu denn touristischen Höhepunkten von Kreta und kann durchwandert werden.
Während der Hochsaison im Sommer trifft man hier auf rund 4000 Menschen täglich.
Die senkrechten Felswände die neben dem Weg emporsteigen, sind bis zu 600 Metern hoch. Kreta hat auch einen deutschen Soldatenfriedhof, der von vielen Touristen besucht wird.

Gleiche Kategorie Artikel Europa

Urlaub im Ferienhaus: Madeira

Urlaub im Ferienhaus: Madeira

Madeira ist die Insel des ewigen Frühlings, denn das Klima der portugiesischen Insel im Atlantik ist zu jeder Jahreszeit angenehm und mild. Wer nach Madeira kommt, der kann im Urlaub wandern, aber auch am Strand liegen, schwimmen, tauchen oder lange Spaziergänge durch die herrliche Natur machen. Wer aber gerne in den Ferien Party machen möchte, der ist auf Madeira falsch, denn obwohl die Insel heute nicht mehr nur von älteren Menschen besucht wird, ein Nachtleben mit Bars und Clubs findet praktisch nicht statt. Als Selbstversorger im Ferienhaus lohnt es sich, auf Madeira den Urlaub zu verbringen.Funchal und Canico
Cannes Ferienwohnung: Ist sie überhaupt bezahlbar?

Cannes Ferienwohnung: Ist sie überhaupt bezahlbar?

Viele verbinden mit Cannes den Glamour der Filmfestspiele, gutes Wetter und mediterranen Flair. Nicht ohne Grund strömen jährlich Tausende in den Süden Frankreichs, um in Cannes Urlaub zu machen. Das Preisniveau für Ferienwohnungen oder generell für Unterkünfte ist relativ hoch. Hier lohnt es sich, verschiedene Angebote zu vergleichen.
Mit Karte und Rucksack Andalusien erkunden

Mit Karte und Rucksack Andalusien erkunden

Andalusien ist eine der schönsten, abwechslungsreichsten und traditionellsten Regionen in Spanien. Nun wird sich der eine oder andere fragen: Wo liegt Andalusien? Die südspanische Provinz liegt dort, wo die Mauren ihre Spuren hinterlassen haben und wo Flamenco und Tapas noch tief in den Wurzeln verankert und in das tägliche Leben der Menschen eingebunden sind.