Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Reiseführer China: Shanghai

Die City Shanghai ist eine der boomendsten Städte in Asien und war es auch schon lange Zeit davor. Schon früh musste sich der Hafenort nach den Opiumkriegen für den Westen öffnen und wurde zum Wirtschafts- und Vergnügungszentrum von China. Noch heute weisen die vielen Überreste der westlichen Handelskommissionen auf die lebhafte Vergangenheit der Stadt hin. Daneben gibt es viel Neues zu entdecken. Der Stadtteil Padong ist beispielsweise das zeitgenössische Finanzzentrum mit spektakulären Wolkenkratzern und futuristischen Gebilden.

Shanghai – Chinas Weg in die Moderne

Padong werden im letzten Jahr viele Besucher der Expo in Shanghai besucht haben. In den letzten 15 Jahren ist aus dem einstigen Farmland eine beachtliche Finanzstadt mit riesigen Wolkenkratzern geworden. Hier steht auch das Symbol und Wahrzeichen der Stadt: Der Pearl Tower. Der moderne Fernsehturm gilt als drittgrößter Turm der Welt und ist mit perlenförmigen Konstruktionen an der Spitze und in der Mitte versehen. Diese wechseln bei Nacht ihre Farbe. Andere Sehenswürdigkeiten in Padong sind z. B. der große Jinmao Tower, der direkt neben dem Pearl Tower steht und das Shanghai Ocean Aquarium mit interessanten Ausstellungen zur Unterwasserwelt. Nach Padong kommen auch die meisten Flüge nach Shanghai an.

Das alte Shanghai entdecken

Wer das alte Shanghai entdecken müssen, der kann und sollte sich die Altstadt mit der klassischen chinesischen Architektur ansehen. Die Yuyuan Gärten sind z. B. ein beeindruckendes Vermächtnis aus dem Kaiserreich. Klassische westliche Architektur, für welche Shanghai aufgrund seiner Handelsgeschichte besonders bekannt ist, findet man in den alten Konzessionen. The French Concession und The Bund sind Stadtteile, die von vielen Handelshäusern aus dem europäischen Ausland geprägt sind. Ein Spaziergang durch dieses Viertel sollte man sich nicht entgehen lassen. Unter den Tempeln aus dem Kaiserreich sind der Jade Buddha und der Longhua sehr interessant.

Kulturelle Highlights

Eine kulturelle Empfehlung ist es, sich in einem der vielen Teehäuser niederzulassen, um eine echte chinesische Teezeremonie miterleben zu können. Zu den exquisiten Teesorten werden meist kleine chinesische Leckerbissen gereicht. Man sollte sich als Urlauber jedoch vor Betrügereien in Acht nehmen. Viele Touristen werden in die Teeläden gelockt und mit viel zu hohen Preisen für die entsprechenden Teesorten konfrontiert. Zur Entspannung empfiehlt sich ein kleiner Boottrip vor der Küste. Besonders um Padong herum verkehren viele kleine Fähren und Ausflugsschiffe, die den Besuchern Shanghai von einer ganz anderen Seite zeigen.

Gleiche Kategorie Artikel Asien

Bali und das Wetter - Was gehört ins Gepäck?

Bali und das Wetter - Was gehört ins Gepäck?

Das hinduistische Tropenparadies Indonesiens, Bali, ist nicht nur ein beliebtes Ziel für die quasi ums Eck lebenden Australier, die dort bevorzugt ihre Flitterwochen oder Surfurlaube verbringen. Die indonesische Insel übt auch eine ganz besondere Faszination auf Reisende aus aller Welt aus, und wurde durch den Roman „ Eat Pray Love“ von Elizabeth Gilbert noch ein ganzes Stück populärer. Für viele Westler, die in gemäßigten Klimazonen zu Hause sind, kann das tropische Klima jedoch eine Herausforderung darstellen. Auf welches Wetter muss man sich als Balibesucher einstellen, und wie kann man seine Bekleidung bestmöglich daran anpassen?
Chaweng Regend Beach Resort in Koh Samui - Erfahrungsbericht

Chaweng Regend Beach Resort in Koh Samui - Erfahrungsbericht

Koh Samui ist die drittgrößte Insel Thailands. Im Laufe der letzten zehn Jahre entwickelte sich die Insel zu einem der beliebtesten Reiseziele in Südost-Asien. Das Chaweng Regent Beach Resort, zentral am Strand Koh Samuis gelegen, erfreut sich großer Beliebtheit.
Reiseführer Russland: Sankt Petersburg

Reiseführer Russland: Sankt Petersburg

„Ein Fenster nach Europa“, „Das Tor zum Westen“ oder „Venedig des Norden“ - St. Petersburg hat viele Namen und noch mehr Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch der Stadt ist meist unvergesslich, was nicht zuletzt an der ihrer Größe und den Bauten aus der Zeit der Zaren liegt.