Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Playstation-Handy: Was das Sony Ericsson Xperia Play alles zu bieten hat

Mit dem Xperia Play schickt Sony Ericsson eine Mischung aus vollwertigem Smartphone und Spielekonsole ins Rennen. Damit will der Hersteller den Markt revolutionieren, doch lassen sich die beiden Medien miteinander kombinieren?

Design und Verarbeitung

Auf den ersten Blick sieht das neue Handy Xperia Play wie ein Smartphone mit vollwertiger Tastatur aus. Mit einem Gewicht von stolzen 175 Gramm ist es nicht gerade leicht und man spürt das Handy definitiv in der Hosentasche. Leider hat Sony Ericsson bei den Materialien gespart und ausschließlich Plastik verwendet. Dafür punktet das Xperia Play in Sachen Verarbeitung. Der Akkudeckel sitzt fest und Spaltmaße sind kaum zu sehen. Mit dem Slider-Mechanismus hat sich der Hersteller selbst übertroffen. Das Display gleitet mit wenig Kraftaufwand und rastet auch sehr gut wieder ein.

Multimediafunktionen

Zur Ausstattung des Play gehört eine 5 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz. Videos können mit einer Auflösung von 800x480 Pixel aufgenommen werden. Während die Kamera des Mobiltelefons gute Farben produziert fehlt es ihnen an Schärfe und Dynamik. Auch die geringe Auflösung der Videos ist ein Minuspunkt, die Hardware sollte locker 720p schaffen. Im Lieferumfang enthalten ist eine Speicherkarte mit 8 Gigabyte. Einige Playstation Spiele sind auf dieser Karte vorinstalliert, sodass der freie Speicherplatz auf nur noch 250 Megabyte schrumpft. Dank dem mitgelieferten In-Ear-Headset ist auch unterwegs für Musik gesorgt.

Hardware und Funktionen

In Sachen Hardware muss sich das Sony Phone nicht verstecken: Android 2.3.2, Ein Singlecore Gigahertz-Prozessor, Adreno 205-Grafikbeschleuniger und 512 Megabyte Arbeitsspeicher sorgen für unbeschwerte Stunden im Internet und Spielspaß pur. Sony Ericsson setzt neben dem Android Betriebssystem seine UX-Oberfläche ein, die sehr einfach zu bedienen ist. Fraglich ist allerdings, ob die Hardware auch für zukünftige Spiele ausreicht. Während die meisten Smartphones mit Dualcore-Prozessoren ausgestattet sind stehen bereits die ersten Quadcore-CPUs vor der Tür.

Gaming

Auf dem Handy sind bereits 6 Spiele installiert, über die Webseite von Gameloft kann man ein weiteres kostenlos herunterladen. Die Spiele werden alle ruckelfrei und mit hübschen Details wiedergegeben. Über das Xperia-Play-Icon kann man auf Spiele zugreifen, die auch für andere Android-Systeme verfügbar sind, aber speziell an die Controller-Steuerung des Xperia Play angepasst wurden. Über das Playstation-Pocket-Symbol hat man Zugriff auf PS1 Spiele, die nahezu unverändert auf das neue System portiert wurden. Das wohl beliebteste Spiel der alten Playstation Generation ist der Jump'n'Run-Klassiker Crash Bandicoot. Derzeit ist das Angebot an Spielen noch sehr eingeschränkt.

Gleiche Kategorie Artikel Videospiele

Steam: Die bessere Variante, Spiele zu kaufen? Vor- und Nachteile der Plattform

Steam: Die bessere Variante, Spiele zu kaufen? Vor- und Nachteile der Plattform

Die Spieleschmiede Valve ist nicht nur für die beliebte Half Life-Serie bekannt, sondern vor allem durch den Gaming-Client Steam. Mit mehr als 30 Millionen Nutzern weltweit ist Steam die beliebteste Plattform für Gamer, die das Zocken mit chatten, shoppen und täglichen Sonderangeboten vereint. Welche Vor- und Nachteile hat Valve's beliebte Spiele-Plattform?
Kostenlose PC Spiele - Wo bekommt man legal Spiele?

Kostenlose PC Spiele - Wo bekommt man legal Spiele?

Neue PC Spiele kostenlos spielen - was sich wie ein schlechter Scherz anhört, ist mittlerweile nicht nur eine Marketing-Strategie, sondern Realität. So gibt es auf dem Markt der sogenannten Free-Games eine wahre Vielzahl von PC-Spielen oder auch Konsolenvertretern wie Internet Games, Xbox-Spiele oder Spiele zum gratis downloaden. Welche Unterschiede gibt es und wo findet man diese "Free PC Games"?
Mortal Kombat Mythologies Sub-Zero Review

Mortal Kombat Mythologies Sub-Zero Review

In Mortal Kombat Mythologies: Sub Zero schlüpfte der Spieler in die Haut des vielleicht coolsten Charakters der Serie – dem Shaolin Sub-Zero. Die Mischung aus Beat-Em-Up, Side Scroller und Rollenspiel erschien im Jahr 1997 für Playstation und Nintendo 64.