Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Null-Leasing - was ist das eigentlich?

Heutzutage nutzen immer mehr Privatpersonen den Anspruch von Leasing-Fahrzeugen. England ist schon seit geräumiger Zeit der Vorreiter in dem Thema Leasing. Nicht nur Autos, sondern auch elektronische Geräte, wie Handy, Konsolen, PC werden geleast. Um mehr Kunden in der Automobilbranche zu gewinnen, wurde das Null-Leasing eingeführt.

Was ist Null-Leasing?

Null-Leasing ist eine spezielle Variante des Leasings. Bei der Berechnung der Leasingraten fließen keine Zinsen oder laufende Kosten ein. Das bedeutet für den Leasingnehmer, dass die Leasingraten keinen Aufschlag für die Finanzierung sowie eventuelle Verwaltungskosten enthalten. Diese Art des PKW-Leasings wird vor allem in der Automobilbranche verwendet, um den Absatz zu steigern. Der Grund dafür ist, dass viele Verbraucher zwar an einem Leasingfahrzeug interessiert sind, aber aufgrund der Konditionen bzw. der Angst vor erhöhten Mehrkosten, die eventuell höher ausfallen können als bei einem Autokauf, sich aber deswegen gegen einen Leasingvertrag entscheiden. Um dem entgegen zu wirken, wurde unter anderem das Null-Leasing eingeführt. Es gelten beim Null-Leasing feste Konditionen. Das bedeutet, dass der Käufer nie mehr zahlt, als das Leasingobjekt bei einem Barkauf kosten würde.

Worauf sollte bei diesem Angebot geachtet werden?

Ein Nachteil für Privatpersonen besteht darin, dass sie keine steuerlichen Vorteile durch einen Leasing-Vertrag erhalten, wie es unter anderem bei Geschäftskunden ist. Um sich vor Überraschungen zu schützen, sollte sich der Kunde vorher über die Vorteile und Nachteile sowie über eventuelle Risiken informieren. Ein Augenmerk gilt dabei vor allem der Kündigung des Vertrags. Auch sollte sich der Kunde über die monatlichen Belastungen im Klaren sein und diese auch finanziell tragen können. Vor dem Abschluss eines Vertrages sollte sich der Kunde ausreichend über folgende Anmerkungen informieren. Der Kunde sollte zunächst einen Vergleich der verschiedenen Angebote der einzelnen Anbieter durchführen. Die Entscheidung nicht überstürzt treffen und den Vertrag aufmerksam lesen. Die richtige Wahl der Leasinglaufzeit treffen und sich für das richtige Vertragsmodell entscheiden. Weiterhin ist wichtig, dass der Verbraucher sich Informationen über die Leasingratenausfallversicherung besorgt. Vor allem ist es wichtig, dass ein finanzieller Überblick geschaffen wird, um die Tragbarkeit des Vertrages über den gesamten Zeitraum zu gewährleisten. Ziel ist es, eventuelle auftretende Risiken zu vermindern bzw. zu vermeiden. Null-Leasing-Verträge sind sehr schwer zu finden. Der Kunde muss lange nach diesem Angebot suchen, zum Beispiel im Internet. Weiterhin gelten diese Konditionen nicht zwangsläufig für alle Automodelle. Bevor der Kunde ein entsprechendes, für sich lohnendes Angebot gefunden hat, muss er viel Zeit in die Suche investieren.

Gleiche Kategorie Artikel Auto

Autovermietungen in Lanzarote - Hinweise und Erfahrungsberichte

Autovermietungen in Lanzarote - Hinweise und Erfahrungsberichte

Lanzarote gilt als beliebtes Urlaubsziel, aus diesem Grund gibt es auch viele Autovermietungen - denn auf der Insel mobil zu sein, ist sehr von Vorteil. Lesen Sie hier warum das so ist und was man beim Mieten eines Wagens beachten muss.
Autovermietung Lübeck - Die besten Adressen

Autovermietung Lübeck - Die besten Adressen

An der Ostsee gelegen, mit dem größten Fährhafen. Bekannt vor allem für die Leckereien aus Marzipan und sein UNESCO-Weltkulturerbe. Das sind nur wenige Argumente warum es tausende Besucher in die Stadt zieht. Auch Begriffe wie "gemütlich" oder "romantisch" fallen, wenn man über Lübeck spricht. Zeit die Stadt zu erleben und zu bereisen. Es muss nicht immer das eigene Auto sein, auch eine Anmietung für einen Tag ist möglich.
Wohnmobil Ankauf: Worauf man achten sollte.

Wohnmobil Ankauf: Worauf man achten sollte.

Wohnmobile können sehr praktisch sein, wenn man gerne durch die Gegend reist und dabei flexibel bleiben möchte. Doch bevor es dazu kommt, muss ein Wohnmobil erst einmal beschaffen werden - und beim Wohnwagenankauf gibt es eine ganze Menge zu beachten.
Dacia - Geschichte und Empfehlungen

Dacia - Geschichte und Empfehlungen

Der rumänische Automobilhersteller Dacia gehört heute zu der Renault/Nissan-Gruppe. Der Name Dacia ist angelehnt an die Vergangenheit Rumäniens als römische Provinz Dakien und war der Markenname des rumänischen Autoherstellers UAP.