Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Kurze Brautkleider - Empfehlungen von Schnitten und Stile

Seit der Sommersaison 2010 sind sie von Hochzeiten nicht mehr wegzudenken: Kurze Brautkleider. Kurz ist dabei aber nicht immer kurz. Ebenso wie bei den klassischen langen Brautkleidern, findet man auch unter den kurzen Hochzeitskleidern die unterschiedlichsten Schnitte.

Varianten kurzer Kleider

Während es in den letzten Jahrzehnten für Bräute als angemessen galt, ein langes Hochzeitskleid zu tragen um ausreichend bedeckt zu sein, ist nun ein neuer Trend auszumachen: das kurze Brautkleid. Besonders bei standesamtlichen Trauungen, oder zwanglosen Hochzeitsfeiern ist das kurze Hochzeitskleid sehr beliebt. Es sind vorwiegend junge Frauen, die sich für diese Variante entscheiden und keine Scheu haben, Bein zu zeigen. Wie viel Bein man dabei zeigt, bleibt einem selbst überlassen. Von knie-lang bis oberschenkel-kurz ist alles erlaubt. Besonders sexy ist die Variante vorne-kurz, hinten-lang. Es handelt sich dabei um einen interessanten Schnitt, bei dem sich ein Minikleid nach hinten hin zu einem voluminösen, bodenlangen Kleid ausweitet. Was von hinten also also elegant und märchenhaft wirkt, entpuppt sich von vorne als ein kurzes, sexy Kleid. Ein ähnliche Variante besteht aus einem Minikleid mit langer Schleppe. Auch hier ist Ihnen der Überraschungseffekt sicher. Besonders interessant sind auch Kleider mit abnehmbaren Rock. Es handelt sich dabei um ein klassisches, langes Kleid mit einem üppigen Rock, der sich lösen lässt und darunter kommt ein tolles Minikleid zum Vorschein. Diese zwei-in-einem Kleider sind ideal, wenn man sich im Rahmen der kirchlichen Trauung einen prinzessinnen-haften Auftritt wünscht, hinterher jedoch ausgelassen feiern möchte. Dass davon auch der frisch vermählte Bräutigam begeistert sein wird, ist offenbar. Selbstverständlich gibt es auch weniger gewagte Varianten. Von besonderer Eleganz sind enganliegende Kleider in Knielänge. Dieser Schnitt betont die weibliche Silhouette, die durch den Einsatz von einem Mieder noch mehr zur Geltung gebracht werden kann. Als besonders verspielt erscheinen knielange Brautkleider mit üppigem Chiffon-Rock. Der neueste Trend bei kurzen Brautkleidern sind Kleider im Stil der sechziger Jahre.

Was bei kurzen Kleidern zu beachten ist

Ebenso wie bei kurzen Abendkleidern, werden bei der kurzen Variante des Brautkleides, die Beine betont. Damit diese richtig in Szene gesetzt werden können, müssen sie sorgfältig enthaart werden und bei besonders blasser Haut empfiehlt es sich Selbstbräunungsprodukte anzuwenden oder passende Strümpfe zu tragen. Bei kurzen Kleidern, wird natürlich auch den Schuhen viel Aufmerksamkeit zuteil. Bei Hochzeiten im Frühling oder Sommer sind Peeptoes besonders beliebt. Wie auch bei allen anderen offenen Schuhen, sollte man keinesfalls die Pediküre vergessen.

Gleiche Kategorie Artikel Frauenkleidung

Rockabilly-Kleidung: Was gehört in den Schrank für den perfekten Style

Rockabilly-Kleidung: Was gehört in den Schrank für den perfekten Style

Rockabilly stammt ursprünglich aus der Musik der 50er-Jahre mit dem Beginn des Rock'n Rolls und einer eigenen Formation. Dem Mix des Rock'n Rolls mit Country Musik. Daraus entstand eine eigene „Szene“ und Kleidermode. Sie verkörpert den Stil der Petticoats, der karierten Blusen und Hemden, den taillierten Kleidern und den Western-Stil. Insbesondere dieser Stil zeigt den Wortteil -abilly. Abgeleitet von „Hillbilly“ als Hinterwäldler zu verstehen.
Bio Baumwolle - wie Bio ist diese eigentlich?

Bio Baumwolle - wie Bio ist diese eigentlich?

Die Nachfrage nach ökologisch hergestellter Kleidung steigt rapide. Doch die Kunden sind sich oft nicht sicher, ob ihr Vertrauen in die Bezeichnung „Bio“ nicht missbraucht wird.
Wie verträglich ist Hollywood Fashion Tape?

Wie verträglich ist Hollywood Fashion Tape?

Immer top gekleidet sein, am besten wie die Hollywood Stars: Kein leichtes Unterfangen. Denn wer schön sein will muss leiden - oder doch nicht? Besonders Damen, die Ihre Oberweite in Szene setzen wollen, haben eventuell schon vom sogenannten Hollywood Fashion Tape gehört. Doch was ist das überhaupt?
Französische Kindermode - Zuckersüß

Französische Kindermode - Zuckersüß

Die blonden Locken wippen fröhlich im Wind, ein rosa-rot geblümtes Kleidchen mit wallenden Rüschen umschmeichelt die kleinen Beinchen. Mit einer geschickten Handbewegung wischt die Mutter die laufende Nase ab. Schon stürmt das Mädchen weiter zu ihrer kleinen Freundin und zeigt ihr aufgeregt die winzige, gelb schimmernde Blume, die sie gerade gefunden hat. Die Spielkameradin trägt heute ein schmales, schlicht geschnittenes Kleid mit großen blauen Blumen und farblich passendem Kragen. Beide Kinder sind hübsch anzusehen und dazu sprühen sie vor Lebensfreude und Energie. Was diese vielleicht vier- oder fünfjährigen Kids noch gemeinsam haben? Sie tragen Mode für Kinder aus Frankreich.