Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Kamari Santorini: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und andere Empfehlungen

Wenn es um Kamari auf der Insel Santorin geht, dann kann man sehr unterschiedliche Meinungen hören. Für die einen ist der Badeort der schönste Platz auf der griechischen Insel mit traumhaften Stränden und einem aufregenden Nachtleben, für die anderen ist Kamari ein Synonym für lärmende Pauschaltouristen aus Deutschland und England und zudem völlig überteuert.

Für Sonnenanbeter

Santorin ist eine wunderbare Insel, wenn man einen Strandurlaub genießen will, denn die griechische Insel hat einige sehr schöne Sandstrände. Kamari Beach wie auch der Nachbarort Perissa haben eine Besonderheit und das ist der schwarze Lavastrand, der einen schönen Kontrast zum tiefblauen Meer darstellt. Alle, die in den Ferien keine großen Anstrengungen unternehmen wollen, die werden sich in Kamari auf Santorini sehr wohlfühlen, denn an der langen Strandpromenade kann man alles finden, was man für einen unbeschwerten Strandurlaub braucht. Die Flaniermeile von Kamari Beach ist eine der längsten Promenaden der Insel, mit einer Vielzahl von Restaurants und Bars, Clubs und Cafés, Geschäften und Boutiquen. Auch die Kamari Hotels, Bungalows und Appartements befinden sich dort. Einige Hotels haben ihre Pools zur Strandseite und man hat so einen tollen Blick auf die Urlauber, die dort in der Sonne sitzen oder einkaufen gehen.

Vorteile und Nachteile

Der Kamari Beach auf Santorini zieht sich vom Berg Mesa Vouno im Süden bis zum Flughafen im Norden. Dass der Flughafen nur sechs Kilometer von der Ortsmitte entfernt ist, hat seine Vorteile, aber auch Nachteile, wenn man besonders in der Hochsaison im Norden von Kamari wohnt. Auch ein Hotel direkt an der Strandpromenade ist für Urlauber, die ein bisschen Ruhe haben wollen, nicht sonderlich zu empfehlen, denn der Lärm reißt auch in der Nacht nicht ab. Die Preise an der Flaniermeile sind besonders in den Restaurants sehr hoch und wer gut und preiswert essen gehen will, der sollte sein Glück im Ortskern versuchen. Dort kann man noch für zwei Euro einen großen Teller Gyros mit Reis und Salat bekommen. Einen wunderbaren Ausblick auf die Insel und den schwarzen Strand hat man, wenn man mit dem Wagen auf den Berg Mesa Vouno fährt. Das ist zwar steil und nichts für Leute, die nicht schwindelfrei sind, aber der fantastische Ausblick ist es allemal wert.

Gleiche Kategorie Artikel Europa

Ferienwohnung auf Mallorca - Die schönsten Gegenden für Touristen

Ferienwohnung auf Mallorca - Die schönsten Gegenden für Touristen

Mallorca Ferien einmal anders. Mallorca ist die beliebteste spanische Insel im Mittelmeer. Sonne, Strand, Meer, aktives Nachtleben. Erholung pur mit Wandern, Radfahren, Wassersport oder Wellness. Der Trend geht weg vom Ballermann hin zum ruhigeren Urlaub in einem Ferienhaus auf Mallorca oder Urlaub in einem Landhotel auf Mallorca, oder darf es eine Finca auf Mallorca sein? Die Vielfalt der Ferienunterkünfte ist überwältigend.
Urlaub im Ferienhaus: Schottland

Urlaub im Ferienhaus: Schottland

Für einen Urlaub im Ferienhaus in Schottland bieten sich insbesondere die Highlands an. Inseln wie Orkney ganz im Norden oder die landschaftlich traumhaften Arran Islands in Nordwesten sind beispielsweise sehr gut für einen ruhigen Aufenthalt im Landhaus geeignet. Aber auch rund um den Loch Ness bei Inverness bieten sich unzählige Möglichkeiten für einen Urlaub in der schottischen Natur.
Reiseführer durch die Insel Kreta: Wissenswertes und Tipps für Reisende

Reiseführer durch die Insel Kreta: Wissenswertes und Tipps für Reisende

Insel Reisen sind bei vielen Touristen sehr beliebt, da man prima den Bade- und Strandurlaub mit Kultur und Wandern, mit Städtebesichtigungen und Trekkingtouren verbinden kann. Ein besonders nennenswertes Beispiel dafür ist die bekannte griechische Insel Kreta.
Zagreb Kroatien: Die tollsten Sehenswürdigkeiten und andere Empfehlungen

Zagreb Kroatien: Die tollsten Sehenswürdigkeiten und andere Empfehlungen

Zagreb, die Haupstadt von Kroatien ist zugleich die größte Stadt des Balkanstaates. Die Stadt liegt in einer idyllischen Landschaft am Fuße des Medvenica Gebirges und vereint viele Sehenswürdigkeiten in ihren Grenzen. Zagreb hat sich nach dem Zerfall von Jugoslawien und der neuerlichen Gründung von Kroatien zu einer Perle des Tourismus und einem echten Geheimtipp für Touristen aus aller Welt entwickelt.