Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Herren Bermudas - Schnitte, Stile und Empfehlungen

Der Ursprung der Bermudas ist in der militärischen Kleidung zu suchen. Bei der englischen Kriegsmarine stand man vor der Frage, was die Soldaten in den Kolonien mit tropischem Klima tragen sollten. So wurden die Bermudas als Bestandteil ihrer Uniformen entwickelt und später auch auf die Landstreitkräfte übertragen. Von dort aus gelang ihnen der Sprung in die zivile Kleidung.

Markante Kennzeichen der Bermudahose

Traditionell handelt es sich bei den Bermudas-Hosen um reine Herrenbekleidung, die sich erst im späten 20. Jahrhundert auch den Weg in die sommerliche Bekleidung für Damen bahnten. Wer sich eine Bermudas für Herren nach dem historischen Vorbild kaufen möchte, der muss nach Modellen Ausschau halten, die eine Hand breit über dem Knie enden. Im ursprünglichen Einsatzgebiet gehören die Bermudas-Shorts zum Bestandteil der Businesskleidung, was sich auch in den verwendeten Stoffen zeigt. Sie entsprechen dem Stoff und dem Design der klassischen Anzüge. Dieses Bild präsentiert sich in Europa und in Amerika völlig anders. Hier eroberte sich zuerst die Jeans-Bermuda die Herzen der Modefreaks. Sie ist robust und vor allem für die aktive Freizeit im Outdoor-Bereich gut geeignet. Die jugendlichen Träger wissen zu schätzen, dass die Designer die Bermuda-Shorts mit vielen Taschen ausstatten. Dort findet von der Geldbörse über den Ausweis bis hin zum Handy alles seinen Platz. Die Taschen lassen sich meistens durch Reißverschlüsse mit Bändchen am Zipper oder mit Patten und Knöpfen sicher verschließen.

Günstige Bermudas zum kombinieren

Als kurze Hosen für Männer haben die Bermudas ihr Aussehen inzwischen verändert. Neben den unifarbenen Modellen sind inzwischen auch Bermudas kariert und gestreift oder mit anderen netten Designs zu finden. Sogar in die Bademode fanden sie den Weg. Dort sind sie eine gute Alternative zum knappen Dreiecksmodell oder den eng anliegenden Badehosen mit Bündchen am Hosenbein. Sie bestehen in dem Fall aus schnell trocknenden Kunstfasern und werden mit einem eingearbeiteten netzartigen Slip kombiniert. Moderne Bermudas in Weiß sind als Freizeit- und Urlaubskleidung beliebt und gesellschaftsfähig geworden. Sie lassen sich in der Länge mittlerweile bis hin zur ¾-Hose variieren. Und weil sie für Damen und Herren sowohl mit schlanken als auch mit kräftigen Figuren gleichermaßen gut geeignet sind, gibt es die Bermudas in Übergröße und auch in besonders kleinen Größen. Auch in der Kindermode sind sie in reicher Auswahl zu finden.

Gleiche Kategorie Artikel Männerkleidung

Lonsdale London: Wie seriös ist die Marke?

Lonsdale London: Wie seriös ist die Marke?

Lonsdale - eine Marke, an der sich die Geister scheiden. Der Ruf, der Lonsdale anhaftet, ist nicht unbedingt gut gesonnen. Stellt sich die Frage, ob das Unternehmen diesen Ruf auch bewusst wahrnimmt. Haben Randerscheinungen eine Auswirkung auf das seriöse Bild dieser Marke?
Pullover von Armani: Wirklich so gut wie ihr Ruf?

Pullover von Armani: Wirklich so gut wie ihr Ruf?

Giorgio Armani, ein Inbegriff stylischer Herren- und Damenmode. Ein Name, welcher für Design in Mode und Accessoires steht. Ein extrovertierter, charismatischer italienischer Mode-Designer – auf allen Modebühnen der Welt zu Hause. Hält Armani, was er verspricht?