Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

DVB-T-Antennen: Ein guter Ersatz für Kabelfernsehen?

DVB-T ist sehr beliebt. Schon mit geringem Aufwand kann man kostenfrei fernsehen. Wie sich diese Alternative gegen den Kabelanschluss schlägt, zeigt der Artikel.

Was ist DVB-T überhaupt?

DVB, die Kurzform von Digital Video Broadcast, ist der Standard für die Übertragung von digitalen Bild- und Toninhalten. Es stehen dabei verschiedene Wege bereit. Neben Satellit (DVB-S) und dem digitalen Kabelanschluss (DVB-C) gibt es auch den alt bekannten Antennenanschluss in einer vollständig digitalen Übertragungsmethode: DVB-T. Das T steht dabei für terrestrisch, nachdem die Signale im Gegensatz zu DVB-S die Atmosphäre nicht verlassen, sondern weiterhin über die Funktürme übertragen werden. Der Vorteil: Alte Infrastruktur kann oft weiterverwendet werden. Es bedarf nur einiger Anpassungen an der Hardware. Nicht ganz so einfach ist es für den Empfänger. Der braucht neben einer neuen Antenne auch einen DTV-Tuner für das Anzeigen der Inhalte auf dem Fernseher.

Vorteile gegenüber Kabelanschluss

Wer nun vor der Wahl steht, ob er lieber den Antennen-Anschluss oder Kabel nutzt, sollte verschiedene Punkte bei seiner Wahl berücksichtigen. Ein wesentlicher Vorteil des Empfangs über die Antenne von DVB liegt in den Kosten. Während man beim Kabelanschluss jedes Monat eine Gebühr entrichten muss, fallen diese Folgekosten bei DVB-T nicht an. Abgesehen von den Anschaffungskosten ist beim Antennenanschluss alles weitere kostenfrei. Auch fällt in vielen Fällen die lästige Verkabelung weg. Wer in seiner Wohnung mehrere TVs aufgestellt hat, braucht keine Kabel zu verlegen. In den meisten Fällen reichen Zimmerantennen für den Empfang von DVB-T aus.

Die Nachteile

Doch digitales TV über Antenne hat auch seine Schattenseiten. Zum einem muss man selbst prüfen, ob DVB-T überhaupt empfangen werden kann und wenn ja, welches Equipment es dafür braucht. Wohnt man zu weit vom Funkturm entfernt, kann es auch schon einmal eine Dachantenne brauchen. Daneben sind auch nicht immer alle gewünschten Sender vorhanden. Während man die öffentlich-rechtlichen Sender inklusive deren Spartensendern immer im Angebot hat, schaut es bei den Privaten schlechter aus. Diese sind nicht immer bei DVB-T vertreten. Das ist aber stark abhängig vom Wohnort. Daher zuvor auf der Webseite überallfernsehen.de nachschauen, welche Sender empfangen werden können. Doch es gibt noch mehr Kritikpunkte bei DVB-T. Hochauflösendes Fernsehen ist damit nicht möglich.

Fazit

Wer sich die Kabelgebühren sparen möchte, sollte sich über die Alternative DVB-T informieren. Spielen die genannten Nachteile keine Rolle, stellt der digitale Antennenempfang eine optimale Lösung für den TV-Genuss dar.

Gleiche Kategorie Artikel Hifi & Home Cinema

Schmalfilm digitalisieren: Wie digitalisiert man 8mm Filme?

Schmalfilm digitalisieren: Wie digitalisiert man 8mm Filme?

Früher wurden viele Erinnerungen auf 8 mm Schmalfilmen festgehalten. Leider sind die Abspielmöglichkeiten heutzutage eher begrenzt. Damit die Filme nicht auf dem Dachboden verstauben bzw. kaputt gehen, kann man sie durch Digitalisierung für die Ewigkeit konservieren. Entweder erledigt diesen Job ein Profidienstleister oder man legt selbst Hand an. Wie man Schmalfilme digitalisieren kann, zeigen wir Ihnen hier.
Werden sich unsere Kinder noch an Analoges Fernsehen erinnern?

Werden sich unsere Kinder noch an Analoges Fernsehen erinnern?

Im Jahr 2012 wird das analoge Fernsehen durch digitales Fernsehen ersetzt. Dies bedeutet einen weiteren Schritt in Richtung Fortschritt bezüglich der heutigen technischen Möglichkeiten. Dieser Fortschritt lässt sich selten aufhalten, da technische Möglichkeiten immer mehr ausgereift werden. Werden sich unsere Kinder noch an das analoge Fernsehen erinnern? Die Antwort auf diese Frage finden Sie in diesem Artikel, ebenso wie einen genauen Bericht der Umstellung und dessen mögliche Folgen.
Yamaha-Lautsprecher: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Yamaha-Lautsprecher: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Die Yamaha Corporation gehört zu den größten Unternehmen der Musikinstrumentenbau-Branche und ist dort seit 1887 tätig. Obwohl das japanische Unternehmen heute in zahlreichen anderen Branchen vertreten ist, sind die hochwertigen Yamaha Boxen nach wie vor sehr gefragt.