Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Counter Strike source game servers: Was muss man machen, um den Ego-Shooter spielen zu können?

Counter Strike Source erschien im November 2004 für den PC und ist der Nachfolger der beliebten Half Life-Modifikation Counter Strike 1.6. Das neue CS Game verwendet die Source-Engine von Valve und sollte an den Erfolg des Online-Taktik-Shooter CS 1.6 anknüpfen. Lohnt es sich einen eigenen Server aufzustellen oder sollte man doch besser einen CS Server mieten?

Über Counter Strike Source

Valve hat nach vielen erfolgreichen Jahren mit der Modifikation CS 1.6, die auch heute der beliebteste Online-Shooter der Welt ist, den Nachfolger CS:S veröffentlicht. Obwohl sich die neuere Version besonders bei neuen Spielern großer Beliebtheit erfreut, wurde das Spiel Kritik von Profi-Spielern stark kritisiert. Grund dafür ist hauptsächlich das sogenannte "Blocking" durch andere Gegenstände wie Kisten und Fässer. Diese stoßen die Spielfigur ab und beeinflussen damit das Spielverhalten. An der Taktik des Spiels hat sich nicht viel verändert, nach wie vor geht es darum, dass die Counter Terroristen die Terroristen davon abhalten, die Bombe zu legen. Durch die neue Engine ist CS:Source allerdings etwas schneller als 1.6. Auch die Granaten fliegen nun realistischer und beeinflussen die Taktik der Spieler.

Server mieten

Wie kann man den Ego-Shooter CS:S nun am besten spielen? Wer nicht mit Freunden online zockt, der könnte direkt den Server-Browser nutzen und sich auf einem der Tausenden Server einloggen. Clans, also Spieler, die zusammen zocken, haben zwei Möglichkeiten: Entweder sie setzen einen eigenen Server auf, oder mieten einen. Das Mieten eines CS Gameservers ist mittlerweile sehr günstig und einfach. Gezahlt wird in der Regel pro Spieler-Slot, Public-Server sind in der Regel teurer, als private Server, die mit Passwörtern geschützt werden. Die Slots kosten oftmals weniger als einen Euro, gemietet wird entweder monatlich oder gleich für ein ganzes Jahr. Je länger ein Server gemietet wird, desto billiger wird die monatliche Rechnung. Gute Clans haben zusätzlich die Möglichkeit, von verschiedenen Unternehmen gesponsort zu werden. Der Sponsor zahlt in diesem Fall die Kosten für den Gaming Server.

Eigener Server

Wer die volle Kontrolle über seinen Server haben will, der kann diesen auch auf dem eigenen PC betreiben. Als Betriebssystem ­kommt Linux und Windows infrage. Für den eigenen Server hat Valve das Source SDK zur Verfügung gestellt, das von jedem PC gestartet werden kann. Mit Hilfe von Konfigurationsdateien können die Einstellungen des CS Servers eingestellt werden. Bevor man einen eigenen Server betreibt, sollte man sich im Klaren sein, dass dieser 24 Stunden am Tag laufen muss und eine gute Internetverbindung benötigt (hoher Upload).

Gleiche Kategorie Artikel Videospiele

Wie viele Star Wars Spiele gibt es?

Wie viele Star Wars Spiele gibt es?

Wer von uns hat die Star Wars Filme nicht gesehen, und würde doch manchmal selber in ein X-Wing steigen und wie Luke Skywalker an den Verteidigungen des Todes Sterns vorbeifliegen um seine Mission für die Republik siegreich zu beenden. Oder Angesicht in Angesicht gegenüber von Darth Vader zu stehen und ihm mit dem Laser-Schwert im packenden Duell zu bekämpfen. All diese Spiele die in den letzten Jahrzehnten herausgebracht wurden, haben uns dies erst ermöglicht, Träume wahr werden zu lassen.
Nintendo DS Spiele auf Nintendo 3DS: Gibt es Unterschiede?

Nintendo DS Spiele auf Nintendo 3DS: Gibt es Unterschiede?

Endlich den neuen Nintendo 3DS gekauft, und um etwas Geld zu sparen, kann doch der gebrauchte Nintendo DS Lite, DSi oder DS XL auf Ebay versteigert werden, oder? Gibt es Unterschiede, wenn ich meine alten DS Spiele am 3DS zocken möchte? Ja, die gibt es! Welche, das lesen Sie hier.
Silent Hill - Die Geschichte um Harry Mason

Silent Hill - Die Geschichte um Harry Mason

Die erfolgreiche Horror-Videospielreihe Silent Hill - mehrere Millionen verkaufte Exemplare, eine Verfilmung, mehrere Comic-Bücher und diverse Fortsetzung untermauern das. Wir werfen einen Blick auf die Story des ersten Teils, die Wirkung der Reihe auf das Horror-Genre und die weiteren Teile der Serie.