Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Auto lackieren: Selber machen oder doch lieber in die Werkstatt?

Der erste Lack ist schnell ab! Das kann im übertragenen Sinne auch für das Auto gelten. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Sei es ein Verkehrsunfall, bei dem die Kfz-Versicherung nicht allzu kooperativ ist, oder sei es, dass der Lack durch die Witterung gelitten hat. Oder weil das Auto wochenlang unter den falschen Bäumen geparkt wurde, der Lack durch Harz und herabfallendes Laub stark gelitten hat, blind ist und Flecken im Lack aufweist. In allen Fällen stellt sich die Frage beim Auto lackieren: Selber machen oder doch lieber machen lassen?

Die Abwägung von Kosten und Nutzen

Die Überlegung, das Auto selber zu lackieren, entsteht nahezu immer aus Kostengründen. Es geht darum, die Dienstleistung der Lackierwerkstatt zu sparen.
Sie setzt sich zusammen aus den Personalkosten für die Mitarbeiter, aus den Nutzungskosten für die Werkstatt und deren Einrichtung sowie aus dem Gewinn vor Steuern, den der Werkstattinhaber „für sich einrechnet“. Alle Materialien, die für das Auto lackieren anfallen, werden auch dann benötigt, wenn das Auto lackieren in Eigenregie erledigt wird.

Machbar ist grundsätzlich alles – auch das Auto selber lackieren

Das Auto lackieren muss gelernt sein. Für die Autolackierung sind Kenntnisse sowohl in der Farb- als auch in der Materiallehre erforderlich. Sie werden schulisch vermittelt und dann unter Anleitung des Werkstattmeisters praktisch umgesetzt. Das PKW lackieren gehört zu den Arbeiten, die in einer Lackierwerkstatt am häufigsten vorkommen. Und insofern ist das Wissen vom und um den Autolack herum recht wichtig. Wie das Auto selber lackiert werden kann, wird vielerorts beschrieben, unter anderem auch in Onlineanleitungen. Alles ist verständlich und gut erklärt. Und wer es sich zutraut, sein Auto selber zu lackieren, benötigt einen mehrtägig verfügbaren Stellplatz für sein Auto. Mitentscheidend ist, wie das Auto gesehen wird. Ist es ein neues oder älteres Fahrzeug? Wie lange soll es noch eigengenutzt, wann auf welchem Wege zu welchem Preis verkauft werden? Steht schon fest, dass es im Tausch für ein Neufahrzeug in Zahlung gegeben werden kann? Oder soll es doch im Internet als Schnäppchen mit dem Zusatz Preis VB, also Preis verhandelbar angeboten werden? Das Auto ist, auch bei Privatnutzung, ein Gegenstand mit wirtschaftlichem Wert. Das sollte mit berücksichtigt werden, wenn die Überlegung ansteht, das Auto zu lackieren. Wenn das Auto selbst lackiert wird, muss mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Wertminderung ausgegangen werden.
Und spätestens, wenn die Preisschätzung nach der Schwacke-Liste ansteht, wird auch nach dem Autolack gefragt werden. Kurz gesagt: Die Lösungen von heute können die Probleme von morgen sein!

Gleiche Kategorie Artikel Accessoires und Einzelteile

Alles über BBS Felgen

Alles über BBS Felgen

Im schönen Schiltach im Schwarzwald, wurde 1970 die Firma BBS gegründet für die Herstellung von Leichtmetallfelgen. Sehr früh brachte die Firma Sportfelgen auf den Markt, die die Herren Brand und Baumgartner entwickelt hatten. Die Inhaber Brand und Baumgartner in Verbindung mit Schiltach ergab das Firmenlogo BBS.
Navigationssoftware für PDA im Vergleich mit Vor- und Nachteilen

Navigationssoftware für PDA im Vergleich mit Vor- und Nachteilen

Navigationssoftware für PDA ist eine sehr gute und auch günstige Alternative zu einem festen Navi im Auto. Gerade wenn ein PDA bereits vorhanden ist, sollte der Einsatz von einer Navigationssoftware sehr gut überdacht werden. Für den Einsatz einer solchen Software sprechen einige Vorteile, es gibt aber auch einige Nachteile im Vergleich zu einem klassischen Navigationssystem.
Aufkleber fürs Motorrad - Designs, Methoden und Künstler

Aufkleber fürs Motorrad - Designs, Methoden und Künstler

Jeder, der in Besitz eines Motorrads ist, will dieses entsprechend personalisieren, indem dem Fahrzeug eine individuelle Note verpasst wird. Wer hierfür nicht viel Geld ausgeben und keine großen Änderungen an der Maschine vornehmen will, kann dies mit Hilfe von Aufklebern bewerkstelligen. Diese sind mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen und Designs erhältlich.
Cabrio Verdeck: Was macht man beim Verdeckschaden?

Cabrio Verdeck: Was macht man beim Verdeckschaden?

Falls eine Kasko-Versicherung vorhanden ist, sollte man den Schaden zuerst einmal ganz schnell vorsorglich seiner Versicherung melden. Sie wird anhand der dafür verantwortlichen Ursachen entscheiden, ob der Schaden reguliert wird oder nicht. Falls ja, wird meistens ein Gutachter geschickt, der dann einschätzen muss, ob eine Reparatur möglich und lohnenswert ist oder ob das gesamte Verdeck ersetzt werden muss. Besonders bei älteren Fahrzeugen könnte ein größerer Verdeckschaden sogar dafür sorgen, dass der Versicherungsfall zum wirtschaftlichen Totalschaden wird.