Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

AOK Hamburg - Ein Erfahrungsbericht

Die AOK Hamburg gehört zu dem großen Konzern der Allgemeinen Ortskrankenkassen. Für jedes Bundesland ist die jeweilige Krankenkasse zuständig, in Bayern beispielsweise ist es die AOK Bayern. Die AOK zählt zu der größten Gesundheitskasse in Deutschland mit mehreren Millionen Versicherten.

Die Leistungen der AOK

Die AOK erhebt keine Zusatzgebühren, wie es mittlerweile viele Krankenkassen machen. Man zahlt lediglich pro Quartal 10 Euro Praxisgebühr. Außerdem fallen bei verschriebenen Medikamenten in der Apotheke Rezeptgebühren in Höhe von 2,50 bis 10 Euro pro Präparat an. Somit ist die AOK was die Zuzahlungen betrifft sehr attraktiv.
Des Weiteren verhandelt die AOK auch ständig mit Pharmaunternehmen, um Rabatte für Medikamente zu bekommen, deren Ersparnis dann an den Versicherten weitergegeben werden kann.
Bei zahnärztlichen Behandlungskosten gewährt Ihnen die AOK auch höhere Zuzahlungen, wenn Sie drei oder fünf Jahre nachweisen können, dass Sie zur jährlichen Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Zahnarzt waren.
Auch die Aufnahme in eine psychosomatische Klinik stellt keine Probleme da. Während Sie bei vielen anderen Krankenkassen und vor allem bei den Privaten zuvor einen langwierigen Prozess durchstehen müssen, ob Ihnen die Kur oder Reha überhaupt bewilligt wird, genügt bei der AOK die Einweisung durch Ihren behandelnden Arzt.
Auch die Psychotherapie wird in den meisten Fällen ohne Probleme genehmigt. Was die Leistung betrifft, sind Sie bei der AOK in sehr guten Händen.

Kundenorientierung und Erreichbarkeit

In nahezu jedem größeren Ort finden Sie einen Ansprechpartner der AOK, der Ihnen bei Problemen gerne weiterhilft. In jeder Stadt gibt es eine große Niederlassung. So hat die AOK das dichteste Versorgungsnetz in ganz Deutschland. Wenn Sie die AOK betreten werden Sie freundlich empfangen und an der Information hilft man Ihnen gerne weiter, wenn Sie nicht wissen an welchen Ansprechpartner Sie sich bei Ihrem Anliegen wenden müssen. Ihr persönlicher Ansprechpartner nimmt sich Zeit für Sie und man hat niemals den Eindruck zu stören oder unerwünscht zu sein.
Pro Quartal erhalten AOK-Mitglieder kostenlos die AOK Zeitschrift, die über die neuesten Gesundheitsentwicklungen berichtet, sowie Neuerungen bei der AOK vorstellt. Diese Zeitschrift ist sehr informativ und zeigt, dass die AOK immer für ihre Versicherten da ist.
Auf Grund der vielen Beitragszahler hat es die AOK auch nicht nötig ständig den Beitragssatz zu erhöhen. Die AOK wirtschaftet sehr rentabel und fährt trotz der vielen Ausgaben, die sie bewilligt jährlich einen Überschuss ein.

Gleiche Kategorie Artikel Verbraucher

CRM Tests - was bringt das?

CRM Tests - was bringt das?

„Die guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen.“ Nach diesem alten Reim soll folgender; kleine Ratgeber helfen, einen Performance Test aufzustellen und zu formulieren, und dabei ein CRM-EDV-System halbwegs objektiv zu evaluieren.
Gebrauchter Bürocontainer - Was muss man als Privatnutzer beachten

Gebrauchter Bürocontainer - Was muss man als Privatnutzer beachten

Container wie der typische, riesige Seecontainer sind nicht nur für Transportzwecke äußerst praktisch, sie können auch hervorragend als zusätzlicher Raum genutzt werden. Oftmals entstehen auf Baustellen ganze Containeranlagen, zusammengesetzt aus Schlafcontainer, Wohncontainer, Bürocontainer und Baucontainer, benötigen sie durch ihre Stapelbarkeit nur wenig Raum. Die Container-Miete ist in der Regel deutlich günstiger als eine Raummiete. Durch den Standort direkt an der Arbeitsstelle entfällt für die Bewohner die Anfahrt. Die Nutzungsmöglichkeiten der Sea Container als Wohnraum haben inzwischen auch Architekten entdeckt. Es existiert ein Konzept, bei dem aus den abgewrackten Transportbehältern luxuriöse Hotelzimmer werden.
Landratsamt Ulm: Alle wichtigen Informationen

Landratsamt Ulm: Alle wichtigen Informationen

Das LRA Ulm hat eine umfangreiche Palette an Aufgaben für den Landkreis Ulm wahrzunehmen. Wer wissen möchte, wofür das Landratsamt im Einzelnen in der Region an der Donau zuständig ist, der kann das auf der Internetpräsenz alb-donau-kreis.de über den Button „Dienste“ in Erfahrungen bringen. Dahinter verbirgt sich eine Grafik mit den einzelnen Dezernaten und ihren diversen Unterabteilungen.
Was tun bei Insolvenz: Was muss man als Schuldner tun?

Was tun bei Insolvenz: Was muss man als Schuldner tun?

Welches Verhalten sollte man als Schuldner bei privater Insolvenz an den Tag legen? Ein Insolvenzverfahren kann kompliziert sein und lange dauern, deshalb ist es wichtig, dass man einen geeigneten Kompromiss mit dem Insolvenzverwalter findet und seine Arbeit nicht behindert. Was man als Schuldner beachten sollte und welche Unterstützung man bezüglich des Verfahrens erhalten kann, erfahren Sie hier.