Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Städtereise nach Rom - das dürfen Sie nicht verpassen

Rom - die ewige Stadt. Lassen Sie sich auf einer Städtereise von Italiens Hauptstadt verführen. Hier können Sie in die Geschichte der Antike abtauchen, historische Plätze des Mittelalters besuchen und an malerischen Brunnen die Seele baumeln lassen. Kommen Sie mit auf eine Kurzreise nach Rom, einem Sprung durch die Zeiten.

Das Forum Romanum

Unser erstes Ziel ist das Forum Romanum, einstmals der Mittelpunkt der politischen Macht Roms und damit des gesamten römischen Reiches. Das Forum Romanum entwickelte sich von der Stadtgründung bis zum Ende der Kaiserzeit zu einem dicht bebauten Komplex mit Tempeln, Triumphbögen und Wirtschaftsgebäude. Nirgendwo, so scheint es, ist man dem Alltag des römischen Reiches näher als hier.

Das Kolosseum

Als nächstes widmen wir uns einem großen und gut erhaltenen Bau: dem Kolosseum Roms. Bei einem Rom Urlaub darf dessen Besichtigung auf keinen Fall fehlen. Das Kolosseum war das größte Amphitheater der Antike und Austragungsort spektakulärer Veranstaltungen und grausamer Spiele. Die Anlage fasste ca. 55 000 Zuschauer und bot, bei freiem Eintritt, dem Volk Seeschlachten, Tier- und Gladiatorenkämpfe und so manches schaurige Blutbad.

Das Pantheon

Jetzt befinden wir uns am Pantheon, einem sehenswerten Kuppelbau. Errichtet wurde er um 125 n.Chr. als ein Tempel für alle Götter. Die Kuppel selber symbolisiert den Himmel und das Loch an ihrem höchsten Punkt stellt die Verbindung zu den Gestirnen und der Sonne dar. Der Umfunktionierung in eine Kirche, im Jahre 609 n.Chr.,hat es das Pantheon wohl zu verdanken, dass es so gut erhalten geblieben ist.

Der Trevi Brunnen

Zeit für eine kurze Verweildauer am Trevi Brunnen. Traditionsgemäß sollten Sie hier ein Geldstück hineinwerfen, denn das soll eine Rückkehr nach Rom garantieren. Der Brunnen selber ist einer der bekanntesten der Welt und ein barockes Bauwerk, welches aufgebaut ist wie eine Theaterbühne, in deren Mitte der Meeresgott Neptun steht.

Die sixtinische Kapelle

Hier stehen Sie vor einem Sakralbau, der 1483 eingeweiht wurde und dessen Name auf Papst Sixtus IV. zurückgeht. Weltberühmt sind vor allem die Fresken im Inneren der Kapelle. Die Werke von Michelangelo, Boticelli und anderen können Sie hier bewundern. Nach der Restaurierung von 1994 erstrahlen sie wieder in voller Pracht.

Der Petersdom

Der Petersom ist das zentrale Heiligtum der katholischen Kirche. Hier soll sich auch das Grab des Apostel Simon Petrus befinden. Die Kuppel des Doms kann bestiegen werden und bietet einen wunderschönen Ausblick über die Vatikanstadt und Rom. Im Inneren des Petersdom finden 20 000 Menschen Platz. Sind Sie einer von ihnen, dann befinden sie sich in dem größten Kirchengebäude der Welt.

Die Piazza Navona

Abschließend gönnen Sie sich eine Pause auf der Piazza Navona, einem der beliebtesten Plätze Roms. Hier können Sie eine Kleinigkeit essen, dem bunten Treiben zusehen, Straßenkünstler bewundern und dem Wasserspiel der drei wunderschönen Brunnen zuschauen. Lassen sie Rom auf sich wirken.

Gleiche Kategorie Artikel Europa

Hotelguide Berlin: Motel One

Hotelguide Berlin: Motel One

Berlin hat sich zu einer Weltstadt entwickelt und entsprechend groß ist die Auswahl an Hotels in der deutschen Hauptstadt. Leider sind nicht alle Hotels in Berlin günstig, denn für eine Nacht im Adlon muss man schon tief in die Tasche greifen. Hostels sind zwar günstig, aber meist sehr voll und vor allen Dingen meist auch sehr laut und der Komfort lässt zu wünschen übrig. Eine Art Mittelding zwischen einer komfortablen Jugendherberge und einem Luxushotel sind die Hotels der Kette Motel One.
Mit dem Stadtplan durch Stuttgart - Die schönsten Routen

Mit dem Stadtplan durch Stuttgart - Die schönsten Routen

Mit über 600.000 Einwohnern gehört Stuttgart zu den größten Städten in Deutschland. Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg weiß ihre Besucher mit einem ganz besonderen Charme zu verzaubern. Die Stadt selbst und auch die Umgebung mit den Weinbergen und dem malerischen Tal der Neckar ist immer eine Reise wert.