Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Bookmarks - Was sind diese Lesezeichen und wie verwaltet man diese?

Mit einem Bookmark kann man favorisierte Websites nicht nur für sich selbst sichern, sondern via Social Bookmark Dienst mit anderen teilen. Eine für den Linkaufbau sehr interessante Möglichkeit.

Elektronische Lesezeichen

Was für ein Buch ein Lesezeichen oder Kapitalbändchen, ist fürs Internet ein Bookmark. Sobald man eine Website findet deren Adresse man sichern möchte, kann man diese unter den "Favoriten" sichern. Beim Internet Explorer klickt man hierzu auf den Karteireiter "Favoriten" und danach auf "Zu Favoriten hinzufügen". Noch einfacher geht es beim Mozilla Firefox, wo man auf "Lesezeichen" und "Lesezeichen" hinzufügen klickt. Ordnung halten mit Struktur
Im Laufe der Zeit können sich sehr viele solcher Bookmarks in einer Liste ansammeln, weshalb es ratsam ist, ordnende Struktur hineinzubringen. Optimalerweise legt man deshalb Ordner an. Hierzu geht man folgendermaßen vor: Beim Internet Explorer wählt man "Favoriten" aus und klickt auf "Favoriten verwalten". Nun öffnet sich ein neues Menü, das unter anderem "Neuen Ordner anlegen" anbietet. Klickt man auf diesen Punkt, erhält man einen Ordner, den man beliebig benennen kann. Die verschiedenen Bookmarks platziert man nunmehr in die neuen Ordner und behält die Übersicht. Natürlich können diese Ordner oder einzelne Bookmarks verschoben oder gelöscht werden. Unter Mozillas Firefox wählt man den Menüpunkt "Lesezeichen" aus und ruft via Rechtsklick das Untermenü auf, das unter anderem den Punkt "Neuen Ordner" beinhaltet. Auch hierbei können Ordner und Lesezeichen verschoben oder gelöscht werden. Lesezeichen archivieren
Eine sehr komfortable Methode des Sicherns gespeicherter Lesezeichen bietet der Internet Explorer. Unter "Datei", "Importieren und Exportieren" klickt man auf "In Datei exportieren" und betätigt den "Weiter"-Button. Sodann kann man auswählen, welche Daten man exportieren möchte, in diesem Fall "Favoriten". Auch hierbei klickt man auf "Weiter" und muss nun angeben, an welchem Ort die Lesezeichen abgespeichert werden sollen. Der vorgeschlagene Dateiname "bookmark.htm" sollte beibehalten werden. Die hieraus entstandene htm-Datei dient als Sicherung und kann jederzeit über "Importieren und Exportieren" geöffnet werden. Ein großer Vorteil, wenn man beispielsweise den Computer neu formatiert und die Lesezeichen behalten möchte.

Besucher anlocken mit Lesezeichen

Interessant fürs Gewinnen neuer Besucher ist die Nutzung von Social Bookmark Diensten wie Yigg.de oder Mister Wong. Hierbei kann man Lesezeichen setzen, kommentieren und für andere Website-Besucher zugänglich machen. Freilich sollte man hierbei dezent vorgehen und nicht allzu viele Links auf einmal veröffentlichen. Natürlich kann ein solcher Dienst auch dazu genutzt werden, nur für den Eigengebrauch private Links abzuspeichern. Mehrheitlich werden diese Social Bookmark Dienste aber zum Linkaufbau verwendet.

Gleiche Kategorie Artikel Internet

Online-Fernsehen: Wie gut ist die Auswahl?

Online-Fernsehen: Wie gut ist die Auswahl?

Fernsehen nur über ein TV-Gerät? Das gehört längst der Vergangenheit an, denn in der heutigen Zeit macht der Fortschritt auch vor dem Fernsehprogramm nicht Halt. Fernsehen lässt sich heute auch genauso gut über den PC - egal ob es sich dabei um verpasste Folgen der Lieblingsserie oder das aktuelle Live-Programm handelt. Aber natürlich hat das Online-Fernsehen auch so seine Nachteile, auch wenn es ein gutes Angebot bereithält. Lesen Sie dazu mehr in diesem Artikel.
Wie macht man einen Blog - und wie findet man Leser?

Wie macht man einen Blog - und wie findet man Leser?

Bloggen macht nicht nur Spaß, man kann auch Geld damit verdienen, wie der US-Amerikaner John Chow beweist, der inzwischen Millionär ist. Ein erfolgreiches Blog zu betreiben und Leser zu finden, ist jedenfalls einfacher, als Viele annehmen.
Internetanbieter im Test - Wer hat die besten Angebote?

Internetanbieter im Test - Wer hat die besten Angebote?

Mit millionenschweren Werbekampagnen versuchen verschiedene Internetanbieter sich ihren Platz bei den Nutzern zu erkämpfen. Ob die blonde Alice, oder der "Kundenzufriedenheitsgarant" Marcell Davis von 1und1 - die Internetprovider sind in den Medien allgegenwärtig. Was steckt hinter diesen Angeboten?