Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Bed and Breakfast in Oslo - Erfahrungsberichte, Insidertipps und Wissenswertes

Oslo, die Hauptstadt Norwegens, bietet viele Sehenswürdigkeiten. Vor allem für Naturliebhaber, ist diese Stadt eine Erkundung wert.

Romantik am Fjord

Oslo, die Hauptstadt Norwegens, ist bekannt für seine schöne Naturumgebung. Vom Menschen unberührte Wälder und der Fjord bieten viel Platz um zu spazieren, zu wandern oder zu klettern. Die Stadt beherbergt knapp sechshunderttausend Einwohner. Ein Viertel der Einwohner sind Ausländer, somit ist diese Stadt multikulturell und zeichnet sich durch Gastfreundschaft aus. Für Studenten ist es eine besonders attraktive Stadt, da viele Hochschulen und Universitäten eine fundierte Ausbildung anbieten.

Wohnen in Oslo

Oslo ist eine vielfältige Stadt, in der man auf viele verschiedene Arten residieren kann. Für junge Menschen ist es eine beliebte Version, in einer Jugendherberge zu schlafen. Teure Hotels bieten jeden Luxus, diese kann sich allerdings nicht jeder leisten. In Oslo Campingtrips zu unternehmen ist auch sehr beliebt, da die Anlagen dafür zahlreich vorhanden sind. Die gastfreundlichste und heimischste Atmosphäre erfährt man allerdings wenn man in einem bed and breakfast Hotel übernachtet. B&B kann man als günstige Unterkunft in Oslo ansehen. Diese Art des Reisens bezeichnet eine oder mehrere Übernachtungen in Zimmern, die Privatpersonen zur Verfügung stellen. Ein Frühstück ist im angeschriebenen Preis, pro Nacht, inklusive. Besonders in Großbritannien und Skandinavien ist die Übernachtung in solchen Einrichtungen, auf Grund der lockeren Atmosphäre beliebt. Da sich die Sehenswürdigkeiten in Oslo eher geballt, in einer Region, befinden, sollten Sie darauf achten dass sich ihre Bleibe in der Nähe des Zentrums befindet. So sind empfehlenswerte und preisgünstige Bleiben in Oslo, zum Beispiel, das Hotel Anker Oslo, das Hotel Holmenkollen Oslo oder das Hotel Gabelshus Oslo. Von diesen Standorten aus, haben Sie mitunter die schnellsten und kürzesten Wege zu den Sehenswürdigkeiten.

Kultur in Oslo

Hat man eine passende Bleibe gefunden, kann man anfangen die zahlreichen Museen und historischen Gebäude aufzusuchen. Eines der bekanntesten Museen in Norwegen ist das Fram-Museum. Den Namen Fram bezieht das Museum von einem Ende des neunzehnten Jahrhunderts gebauten Schiffes. Mit diesem Schiff wurden Expeditionen in Richtung Nordpol unternommen. Dieses Schiff ist renoviert worden und steht jetzt als Ausstellungsstück im Museum. Ein anderes Museum stellt zahlreiche Werke des weltberühmten Malers Edvard Munch aus. Unter den Ausstellungsstücken befinden sich über hundert Gemälde. Außerdem kann man sich viele Zeichnungen und Skulpturen ansehen. Persönliche Gegenstände wie Notizbücher, Fotos und Möbel aus seiner Wohnung komplettieren die Ausstellung. Mehr Informationen über diese Stadt können sie sich auf der Internetseite www.oslo.de ansehen.

Gleiche Kategorie Artikel Hotels & Clubs

Carpe Diem Sprachreisen - Ein Erfahrungsbericht

Carpe Diem Sprachreisen - Ein Erfahrungsbericht

Im Zeitalter von Internet und E-Learning gibt es viele Möglichkeiten, Sprachen zu lernen. Über eines sind sich Experten jedoch einig: Eine Fremdsprache lernt man am besten dort, wo sie gesprochen wird. Carpe Diem ist ein Sprachreisenveranstalter, der dies möglich macht.
Hotelführer Fuerteventura: Costa Calma Palace

Hotelführer Fuerteventura: Costa Calma Palace

Das Costa Calma Palace liegt direkt am schönen Strand von Fuerteventura und befindet sich in der beliebten Ferienregion Costa Calma. Das 4 Sterne Hotel besteht aus 7 Stockwerken, diese sind wie Terrassen angelegt und erlauben einen wirklich schönen Blick auf das Meer. Das Costa Calma Palace Hotel kann mit Halbpension, Vollpension oder auch All Inclusive gebucht werden.
Ambar Beach: Der Urlaubsbericht mit Vor- und Nachteilen

Ambar Beach: Der Urlaubsbericht mit Vor- und Nachteilen

Das Hotel Ambar Beach liegt auf der beliebten spanischen Ferieninsel Fuerteventura in der bekannten Region Jandia. Die Anlage liegt direkt an der bezaubernden Bucht "Playa de Esquinzo" und ist ca. 10 Minuten von Playa de Jandia entfernt. Zum bekannten Fischerort Morro Jable sind es nur ca. 8 Kilometer.