Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

All Inclusive Costa del Sol - Was hat man zu erwarten?

Die Sonnenküste Spaniens ist immer wieder ein beliebtes Urlaubsziel bei Pauschalreisen. Costa del Sol-Urlaub ist besonders für Familien mit Kindern geeignet, denn neben weitläufigen Sandstränden, einem großen Sportangebot und einer guten Auswahl an Unterkünften bietet sie jede Menge Spaß für Jung und Alt.

Die schönsten Orte an der Costa del Sol für die All Inclusive-Reise

Moderne wie auch traditionelle Hotels stehen für den Aufenthalt an der Costa del Sol zur Verfügung, die sowohl mit als auch ohne Verpflegung angeboten werden. Hierbei kann man wählen zwischen Übernachtung mit Frühstück, Halbpension oder All inclusive. Malaga, die Heimatstadt von Antonio Banderas, bietet beispielsweise eine große Auswahl an Ressorts, die über allerlei Extras wie Golfplätze, Swimmingpools, Animation, Sportprogramm etc. verfügen, an. Marbella, die Stadt der Reichen und Schönen, glänzt mit ihrem berühmten Hafen, dem Puerto Banus und beherbergt viele 5 Sterne-Hotels mit integriertem Golfplatz. Torremolinos hingegen ist die Partymeile der Costa del Sol und eignet sich besonders für Urlauber, die das Nachtleben genießen möchten. Nerja besitzt viele hübsche Appartementanlagen und Hotels der Kategorien 3 und 4 Sterne.

All inclusive - Was krieg ich für mein Geld

Ob Lastminute Costa del Sol oder längere Vorausbuchung: Die Leistungen unterscheiden sich in der Regel nicht durch den Preis, den man bezahlt. Je nach Hotel und Kategorie können die All inclusive-Angebote jedoch variieren. Grundsätzlich sind aber alle Mahlzeiten, d.h. Frühstück, Mittagessen und Abendessen im Preis inbegriffen, ebenso Snacks wie Sandwiches, Pizza, Eis und Kuchen. All inclusive-Getränke sind meist einheimische alkoholische und nichtalkoholische Drinks. Markenspirituosen werden meist extra berechnet. Am Pool sowie am Strand sind Sonnenliegen und Schirme im All inclusive-Paket mit drin. Handtücher werden gegen Kaution an die Gäste verliehen.

Ausflüge Costa del Sol - Was kann ich als Urlauber erleben

Nur ungern verlässt man das Hotel, wenn man auf All inclusive-Basis gebucht ist - das ist verständlich. Dennoch sollte man zwei bis drei Tage einplanen, um die Sonnenküste und ihren Zauber zu erkunden. Städte wie Sevilla, Granada, Ronda, Estepona oder Cordoba laden mit ihren maurischen Baudenkmälern wie der Alhambra oder der Mezquita in eine längt vergangene Zeit ein. Ausflüge ins zollfreie Gibraltar werden an der kompletten Costa del Sol günstig angeboten. Ebenfalls einen Besuch wert, besonders wenn man mit Kindern unterwegs ist, ist das Tivoli World oder das Sealife in Benalmadena. Bootstouren werden entlang der Küste von lokalen Agenturen angeboten.

Gleiche Kategorie Artikel Europa

Ferienhäuser in Henne Strand - Checkliste für die Reise

Ferienhäuser in Henne Strand - Checkliste für die Reise

Ein beliebtes Reiseziel in Dänemark ist der Ort Henne Strand. Dort kann man mit der Familie besonders schöne Ferien verbringen und diese bei gutem Wetter am wunderschönen Strand genießen.
Reiseführer Sardinien: Isola Rossa

Reiseführer Sardinien: Isola Rossa

Der Name Isola Rossa, die rote Insel, ist ein wenig irreführend, denn hier handelt es sich nicht um eine Insel, sondern vielmehr um ein kleines malerisches Fischerdorf an der Küste von Sardinien. Isola Rossa ist so etwas wie ein Geheimtipp, wenn es um einen Urlaub an einer der schönsten Küsten in Italien geht.
Kroatien mit dem Bootschater erleben

Kroatien mit dem Bootschater erleben

Kroatien besticht durch seine malerischen Küsten und wunderschönen kleinen Städten. Ideal um das Land und die Leute einmal auf eine andere Art und Weise zu erkunden- mit dem eigenen Boot. Wer kein eigenes Boot sein Eigen nennt kann sich dieses vor Ort mieten oder chartern.