Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Hannelore Rott

Hannelore Rott

Blogs

Die Gefährten

Die Gefährten

Neuseeland, Australien und Singapur
Hannelore Rott Hannelore Rott
Artikel : 55
Seit : 01/04/2014

Artikel zu entdecken

Eindrücke aus dem Campleben

Eindrücke aus dem Campleben

Hi, hier ein paar Eindrücke, wie wir gerade so leben, bitte auf die Bildbeschriftung achten. Das Spülen ist hier in Australien übrigens traditionell tatsächlich noch Männersache. Andrea locht die Eier mittels Nähnadel + Leatherman, unser Camp-Aschenbecher, Pancakes am morgen Ladewahnsinn mobiles Büro Marc beim Pancake-Shaking. Liebe Pe, man
Die Löwenstadt

Die Löwenstadt

Nach einem recht angenehmen 7,5 Stunden-Flug am Donnerstag morgen ging es nach Singa Pura = Stadt der Löwen (Wahrzeichen der Stadt). Warum die am Melbourne Star (Riesenrad) allerdings unser nächstes Reiseziel bereits kannten, war mir schleierhaft, naja, wahrscheinlich wusste die NSA schon wieder alles...., siehe Foto. Singapur ist noch mal ein ec
Die spinnen, die Aussis......

Die spinnen, die Aussis......

Für das recht große Land hat Australien eher wenige Einwohner, ca. 22 Millionen. Außer in den Großstädten sehen die Aussis sich also nicht so häufig. Damit sie nicht noch weniger werden, warnen sich die Australier vor vielen merkwürdigen Dingen mit vielen merkwürdigen Schildern. Das war mir einen Extra-Blog wert..... Diese Bild fand sich au
Abschiedstour

Abschiedstour

14. Mai 2014 So, unser letzter Tag in Australien (bis auf zwei, drei Stunden morgen am Flughafen), dann geht es weiter nach Singapur. Da Hannelore sich wieder in die unüberschaubaren Weiten des Convention-Centers gestürzt hat, haben Andrea, Martin und ich uns entschieden, einen Trip in die nähere Umgebung Melbournes zu buchen. Drei Tage hinterei
Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Nachdem wir beim abendlichen Strandspaziergang kurz hinter dem wirklich wunderschönen Küstenstädtchen Eden unverhofft quasi im Busch über ein superschönes Hotel gestolpert sind (The Seahorse Inn), haben wir gleich beschlossen, dass die Küche kalt bleibt und haben dort hervorragend gespeist. Dann über den stockdunklen Strand zurück zum Campe
Singapore

Singapore

Für anderthalb Tage ist Singapur, die Stadt des Löwen, natürlich viel zu gross. Und ein wenig zu warm auch, durchgehend auf Achse bei 32 Grad und 89% Luftfeuchtigkeit kann man durchaus als dehydrationsfördernd durchgehen lassen. Umgeschaut haben wir uns aber trotzdem, und im Rahmen unserer Möglichkeiten auch recht gründlich. Zunächst haben w
Out of Caravan

Out of Caravan

11. Mai 2014, close to Melbourne Als letzte Camping-Station hatten wir uns Philipp Island ausgeguckt, hauptsächlich, weil von dort die letzte Etappe bis Melbourne relativ überschaubar ist und, weil wir uns die Pinguine dort anschauen wollten. Also haben wir den Sonnenuntergang am Samstag Abend in einer etwas zu frischen Brise auf einer Tribüne a
Sightseeing

Sightseeing

13. Mai 2014 Da sich Sydney und Melbourne regelmässig darum kabbeln, welche der beiden Städte nun wirklich Australiens "number one" ist, mussten wir uns natürlich heute Melbourne mal etwas genauer anschauen. Soviel vorweg: für mich gewinnt Sydney, stylische Opern und schwungvolle Brücken sind halt nur schwer zu schlagen. Aber auch Melbourne ha
Melbourne - Monday

Melbourne - Monday

12. Mai 2014, mitten drin in Melbourne Von den vier Gefährten sind für heute nur drei verfügbar, Hanne hat sich schon etwas früher als wir anderen wieder in die Arbeit stürzen müssen, um sich im Kongress-Zentrum über aktuelle Entwicklungen der Pharmaindustrie zu informieren. Da es ein Weltkongress ist, tummeln sich hier auch in allen Hotello
World federation of hemophilia

World federation of hemophilia

So, nun geht es um das eigentliche Ziel der Reise, den WFH-Kongress. Das Kongresszentrum liegt fussläufig vom Hotel, was schon mal super ist. Los geht es morgens um 8.45 Uhr, was auch nicht unmenschlich ist. Das Kongresszentrum ist riesig und wirkt für die etwas über 4000 Teilnehmer aus 130 Ländern schon fast überdimensioniert, ist aber sehr s