Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Markus Tymister

Markus Tymister

Pontificio Istituto Liturgico - S. Anselmo, Roma Pfarrei St. Joseph, Hamburg
Assoziierte Tags : advent, eucharistie, feste

Blogs

Populo congregato

Populo congregato

Gedanken zur Liturgie am Schnittpunkt von Wissenschaft und Pastoral
Markus Tymister Markus Tymister
Artikel : 105
Seit : 15/10/2013
Kategorie : Religion & Glauben

Artikel zu entdecken

Handkommunion oder Mundkommunion?

Handkommunion oder Mundkommunion?

Für die alte gallikanische Liturgie, die erst von Karl dem Großen im 9. Jahrhundert durch den römischen Ritus ersetzt wurde, gibt es einige interessante Zeugnisse über die Art und den Ort des Kommunionempfanges (vgl. G. Nickel, Der Anteil des Volkes an der Meßliturgie im Frankenreiche (Forschungen zur Geschichte des innerkirchlichen Lebens 2),
Latein als Liturgiesprache: Zur Diskussion vor dem 2. Vatikanischen Konzil

Latein als Liturgiesprache: Zur Diskussion vor dem 2. Vatikanischen Konzil

Schon weit vor der Ankündigung des Konzils (am 25. Januar 1959 durch Papst Johannes XXIII) hatte die Ritenkongregation im Jahr 1947 eine Serie von Zugeständnissen zum Gebrauch der Volkssprache in der Liturgie gemacht. Im deutschen Sprachraum ist vor allem die Collectio Rituum zu nennen, ein erstes gemeinsames Ritusbuch für alle deutschsprachigen
Ein "Sonntag des Wortes Gottes"?

Ein "Sonntag des Wortes Gottes"?

Am 30. September 2019 hat Papst Franziskus mit dem Motuproprio " Aperuit illis " den 3. Sonntag im Jahreskreis zum "Sonntag des Wortes Gottes" erklärt. In Art. 3 des Schreibens heißt es: Deshalb lege ich fest, dass der dritte Sonntag im Jahreskreis der Feier, der Betrachtung und der Verbreitung des Wortes Gottes gewidmet sein soll. Dieser Sonntag
Die Hl. Messe als Opfer? Eine Stimme aus dem 5. Jahrhundert

Die Hl. Messe als Opfer? Eine Stimme aus dem 5. Jahrhundert

Theodoret von Kyrrhos (+ um 460) war Mönch in der Nähe von Apamea (Syrien) und ab 423 Bischof von Kyrrhos im heutigen Nordsyrien. Im Jahre 449 auf der sog. Räubersynode verurteilt, wurde er jedoch 451 wieder rehabilitiert. Nach heutigem Kenntnisstand gilt er als rechtgläubig. In den Ostkirchen wird er als Seliger verehrt. Unter seinen Werken fi
Liturgische Farben (Farbenkanon)

Liturgische Farben (Farbenkanon)

Für die Farben der liturgischen Gewänder, die aus der antiken Zivilkleidung entstanden sind, gab es anfangs keine besonderen Bestimmungen. Es war wohl - wie allgemein üblich - das Untergewand gebleicht und ungefärbt (also weiß), während das Obergewand je nach Vermögen und Festlichkeit gefärbt war. Erste Zuordnungen von bestimmten Farben zu
Das nachsynodale apostolische Schreiben Querida Amazonia vom 2. Februar 2020

Das nachsynodale apostolische Schreiben Querida Amazonia vom 2. Februar 2020

Auch wenn es hier nicht im engen Sinne um Liturgie geht, sei eine Anmerkung zum nachsynodalen apostolischen Schreiben Querida Amazonia erlaubt. Allerdings, wenn es um die Feier der Sonntagseucharistie in den entlegenen Gebieten Amazoniens geht, dann geht es auch wieder um Liturgie: Wohl viele haben in der Zeit der Synode und hinterher "Amazonien" g
Kommunionausteilung in der Messe

Kommunionausteilung in der Messe

Man kann es nicht oft genug wiederholen, vor allem, da sich die Hoffnungen aus den Tagen des 2. Vatikanischen Konzils vielerorts leider immer noch nicht bestätigt haben... Mit Nachdruck wird jene vollkommenere Teilnahme an der Messe empfohlen, bei der die Gläubigen, nach der Kommunion des Priesters aus derselben Opferfeier den Herrenleib entgegen