Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Pop-Up Erinnerungen

Pop-Up Erinnerungen

Blogs

Pop-Up Erinnerungen

Pop-Up Erinnerungen

Manchmal macht es blob und eine Erinnerung aus lang vergangnen Tagen springt grundlos in mir auf. Oft kann ich nur staunen was da in meiner Vergangeheit bereit liegt um mich unerwartet an mich selbst zu erinnern. Alles ganz normal, alles ganz unaufgeregt. Diese kleinen Vergagenheitsinseln landen nun hier. Vielleicht müssen sie dann nicht mehr aufpoppen.
Pop-Up Erinnerungen Pop-Up Erinnerungen
Artikel : 7
Seit : 30/04/2020

Artikel zu entdecken

Hauruck Erlösung - eine Pilgerreise

Hauruck Erlösung - eine Pilgerreise

Es war in einem „heiligen Jahr“. Ein heiliges Jahr in katholischem Sinne. In einem solchen Jahr, das sich nur alle 25 Jahre wiederholt, öffnet der Papst eine Pforte im Vatikan und jedem, wirklich jedem, dem es gelingt sie zu durchschreiten, wird alles, wirklich ALLES was er bis dato an Schuld und Sünde auf sich geladen hat vergeben. Großzüg
Die kurze Geschichte meines ersten Haustieres.

Die kurze Geschichte meines ersten Haustieres.

Ein Fisch, ein Skalar. Mehr hat meine Mutter, und das auch nur auf Drängen meines Schwagers, nicht gestattet. Es musste ein kleines „Aquarium“ sein ohne viel Aufwand zu betreiben und kosten dürfe es auf gar keinen Fall etwas. Haustiere sind gut für Kinder. So lernen sie Verantwortung und bringen etwas Leben in das ansonsten triste kunterbunt
Missverständnis - der Urlaubsklassiker

Missverständnis - der Urlaubsklassiker

Wir waren in Italien in Urlaub am Meer und wollten, wie es so üblich ist, einen krönenden Abend im besten Lokal verbringen. Gleich in der Nähe des Hotels gab es ein Fischrestaurant mit einem ganz wunderbaren großen Garten. Weiche Musik, elegante Tische, hübsche Leute, perfekt. Feingemacht wurden wir auch herzlich empfangen und bekamen einen gu
Jahrtausendwende - ein Feuerwerk

Jahrtausendwende - ein Feuerwerk

(Foto: Creative Commons CC-BY Oliver Hallmann) ... 31. Dezember 1999 Besser hätte es nicht sein können. Die Welt war in Ordnung. Die ganze, also meine auch. Obwohl Ende Dezember trüber Matsch regierte, ist mir die Szenerie ausgesprochen sonnig in Erinnerung. Die Menschheit war neugierig erregt. Ungeachtet zahlreicher Untergangserwartungen, simme
Als ich einmal Schuster werden wollte

Als ich einmal Schuster werden wollte

Zu Zivi-Zeiten, lernte ich in einer Eckkneipe Günther kennen. Ein Herr mittleren Alters, der gerne und bunt von seinen Erlebnissen im Management einer weltweit erfolgreichen Schustereikette erzähle. In seiner Gesellschaft gab es immer zu lachen und gelegentlich ein Freibier. Mit einer Handvoll Leuten, verbrachten wir fröhliche Abende am Tresen,
Haustier zwei und drei - Gertrud und Agathe

Haustier zwei und drei - Gertrud und Agathe

Foto: CC by pinkangelbab Die Anschaffung Es war ein Sonntagnachmittag. Viel Licht gab es nicht und sicherlich hatten wir auch schon etwas gegessen. Nicht gerade sonntäglich. Die Langeweile trieb uns einen Ausflug zu unternehmen. Mein Begleiter hatte sich gerade einen dicken Wagen angeschafft und so gestaltete sich unsere Landpartie als fettes Auft
Mein Pilgerweg zum Minimalismus

Mein Pilgerweg zum Minimalismus

Irgendwann mündete mein Leben in eine Zeit der Niedergelassenheit. Eine gute Beziehung, gute Jobs, Wohnung mit Aussicht. Alltag zog ein. Nächtelange Gespräche über Gott und die Welt wurden weniger, die Obstkisten neben der Matratze auf dem Boden ungenügend. Allmählich hatten sich unsere Ideen geändert. Planten wir zu Beginn unserer Beziehung