Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

firstaction

firstaction

Blogs

Christine, Johannes und Gustav unterwegs

Christine, Johannes und Gustav unterwegs

Berichte über gemeinsame Erlebnisse
firstaction firstaction
Artikel : 10
Seit : 06/10/2017
Kategorie : Familie & Kinder
Bretagne 2017

Bretagne 2017

Christine, Johannes und Gustav unterwegs
firstaction firstaction
Artikel : 19
Seit : 17/05/2017

Artikel zu entdecken

Restaurant PENN AR BED - Penhors

Restaurant PENN AR BED - Penhors

Für 14:00 Uhr waren wir mit Jaqueline und Markus verabredet. Gemeinsam ging die Fahrt nach Penhors. Ziel dort war das direkt am Strand gelegene Restaurant PENN AR BED. Der Restaurantname in der bretonischen Sprache, die sich deutlich von der französischen Sprache unterscheidet, kann mit Ende der Welt oder auch Anfang, Spitze oder Haupt der Welt
Locronan

Locronan

Heute sollte es bei wenig Sonne weitgehend trocken bleiben. Genau der richtige Tag, um mal wieder das kleine mittelalterliche Städtchen Locronan, welches weniger als 1000 Einwohner hat, zu besuchen. Locronan gehört zu den schönsten "Dörfern" Frankreichs und ist für den normalen Autoverkehr gesperrt. Am Rand von Locronan gibt es einen großen g
Geocaching Event Île Queffen

Geocaching Event Île Queffen

Geocaching gehört zu unseren Hobbys. Die Schatzsuche über die Internetplattform geocaching.com betreiben wir nun bereits mehrere Jahre. Wer dazu näheres erfahren möchte, der schau einfach mal dort rein. So kann man auch selbst einen Geocache verstecken und auch ein Event veranstalten. Bisher haben wir uns dabei zurückgehalten. Doch für dieses
Malcesine

Malcesine

Der kleine Urlaubsort Malcesine befindet sich in Venetien (Italien), liegt direkt am Gardasee und zählt gerade einmal circa 3700 Einwohner. Bereits 568 n. Chr. begann die Geschichte des Örtchens mit der Besiedelung durch die Langobarden und der Zerstörung, mit anschließendem Wiederaufbau der Franken, welche die Stadt um eine Burganlage, der sog
Tremosine - alpe de garda

Tremosine - alpe de garda

Für den heutigen ging es nach Tremosine. Dort gibt es einen schöne Verkaufsstätte für Produkte der Gegend, wie Käse, Wurst, Fleisch, Olivenöl, Wein ... Insbesondere der Käse hat es uns angetan. Bereits vergangenes Jahr nahmen wir welchen mit nach Leipzig. Auf ihrer Internetseite schreiben sie selbst zu sich: „Wir sind in Tremosine sul Gard
Buchten der Atlantikküste

Buchten der Atlantikküste

Bei den kleinen Orten Pors Perón, Pors Lanvers und Pors Trez gibt es an der steilen Atlantikküste Zugänge zu wunderschönen Buchten. Die haben wir heute Nachmittag bei Sonnenschein aufgesucht und möchten mit den Bildern einige Eindrücke vermitteln. Pors Perón Pors Lanvers Hier ging Gustav ins Wasser und schwamm zum Erstaunen einiger Einheimis
Lago di Ledro

Lago di Ledro

Heute wollten wir es nun wirklich etwas ruhiger angehen. Dazu ging die etwa einstündige Autofahrt zum Lago di Ledro. Dort hatten wir den folgenden Rundkurs gefunden. Noch im Hotel Die ganze gemütliche Wanderung konnten wir bei bestem Wetter absolvieren und dabei eine Reihe von Fotos schießen. Wieder im Hotel
Monte Altissimo di Nago

Monte Altissimo di Nago

Vorgenommen hatten wir uns schon längere Zeit die Bergtour zum Monte Altissimo di Nago. Die Wettervorhersage für Mittwoch den 04.10.2017 war für so eine Tour genau richtig. Und so ging es nach dem Frühstück mit dem Auto zum in ca. 1600 m Höhe gelegenen Parkplatz. Von dort aus lagen 13,72 km Wegstrecke vor uns. Dabei waren eine Höhendifferenz
Markttag in Pont-l’Abbé

Markttag in Pont-l’Abbé

Für uns war klar, dass wir auch dieses Jahr den Markt in Pont-l’Abbé besuchen werden. Er findet immer donnerstags am Place Gambetta und Place de la Republique statt. So nutzten wir den heutigen Tag für einen Marktbummel. Zu spät darf man nicht kommen, denn ab 15:00 Uhr werden die Stände wieder abgebaut. Dieser Donnerstag erwies sich als sehr
Fahrt zum Gardasee

Fahrt zum Gardasee

Am 03. Oktober 2017 starteten wir um 8:15 Uhr mit dem Auto in Richtung Italien zum Gardasee. Der Regen begleitete uns dabei weite Strecken. Zum Tanken verließen wir die Autobahn und konnten so in Innsbruck ca. 30 Cent pro Liter Diesel sparen. 17.15 Uhr, genau neun Stunden später, erreichten wir den Zielort Gardola. Da hatten wir 850 km staufreie