Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Manfred Lobstein

Manfred Lobstein

Assoziierte Tags : religion&glaubensansichten

Blogs

Glaubensansichten

Glaubensansichten

Evangeliumsstudium mit Bezug auf mein tägliches Leben
Manfred Lobstein Manfred Lobstein
Artikel : 1592
Seit : 06/02/2016
Kategorie : Religion & Glauben

Artikel zu entdecken

O ihr Anderen, wie könnt ihr vor der Macht Gottes bestehen

O ihr Anderen, wie könnt ihr vor der Macht Gottes bestehen

(Bild: Quelle) Mormon an die Anderen gewandt: „Und dann, o ihr Anderen, wie könnt ihr vor der Macht Gottes bestehen, wenn ihr nicht umkehrt und euch von euren bösen Wegen abwendet?“ (Mormon 5:22). O ihr Anderen, wie könnt ihr vor der Macht Gottes bestehen. Hier stellt Mormon den `Anderen´, also all jenen, die das Evangelium von Jesus Christ
Darum kehrt um, und demütigt euch vor ihm

Darum kehrt um, und demütigt euch vor ihm

(Bild: Quelle) Mormons Aufforderung: „Darum kehrt um, und demütigt euch vor ihm, damit er nicht mit Rechtsprechung gegen euch hervortrete – damit nicht ein Überrest der Nachkommen Jakobs unter euch hingehe wie ein Löwe und euch in Stücke reiße und keiner ist da, der befreit.“ (Mormon 5:24). Darum kehrt um, und demütigt euch vor ihm. Wen
Sie hatten Christus als ihren Hirten

Sie hatten Christus als ihren Hirten

(Bild: Quelle) Über sein Volke sagt Mormon: „Sie waren einmal ein angenehmes Volk, und sie hatten Christus als ihren Hirten; ja, sie wurden sogar von Gott dem Vater geführt.“ (Mormon 5:17). Sie hatten Christus als ihren Hirten. Was kann sich eigentlich eine Schafherde besseres wünschen, als einen `erhabenen Hirten´ - im Sinne von `von Würd
Nun werden sie vom Satan umhergeführt

Nun werden sie vom Satan umhergeführt

(Bild: Quelle) Mormon über die Abtrünnigen: „Aber siehe, nun werden sie vom Satan umhergeführt, so wie Spreu vom Wind gejagt wird oder wie ein Schiff auf den Wellen umhergeworfen wird ohne Segel und Anker, ohne irgendetwas, womit es sich steuern ließe; und so wie dies ist, so sind sie.“ (Mormon 5:18). Nun werden sie vom Satan umhergeführt.
Und verbarg im Hügel Cumorah alle Aufzeichnungen

Und verbarg im Hügel Cumorah alle Aufzeichnungen

Mormon übergab die Platten Mormons an seinen Sohn und verbarg alle anderen im Hügel Cumorah (Bild: Quelle) Nachdem sich der ganze Überrest des Volkes Nephi nun im Land Cumorah versammelt hatte, schreibt Mormon weiter:„Und es begab sich: Als wir unser ganzes Volk im Land Cumorah in eins versammelt hatten, siehe, da wurde ich, Mormon, allmählic
Der Herr wird auch der Gebete der Rechtschaffenen gedenken

Der Herr wird auch der Gebete der Rechtschaffenen gedenken

Enos im Gebet (Bild: Quelle) Mormon erklärt: „Und der Herr wird auch der Gebete der Rechtschaffenen gedenken, die für sie vor ihn gebracht worden sind.“ (Mormon 5:21). Der Herr wird auch der Gebete der Rechtschaffenen gedenken. An welche Gebete wird Mormon hier wohl gedacht haben? Bei meiner Recherche hierzu kommt mir Enos in den Sinn. Er war
Ich, Mormon, schrieb dem König der Lamaniten einen Brief

Ich, Mormon, schrieb dem König der Lamaniten einen Brief

(Bild: Quelle) Mormon fährt nun nach dem Bericht über die Vernichtung seines Volkes fort (Mormon 6:1): „Und ich, Mormon, schrieb dem König der Lamaniten einen Brief und wünschte von ihm, er möge uns gewähren, dass wir unser Volk im Land Cumorah sammeln könnten, an einem Hügel, der Cumorah genannt wurde, und dort könnten wir ihnen einen K