Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen
Manfred Lobstein

Manfred Lobstein

Assoziierte Tags : religion&glaubensansichten

Blogs

Glaubensansichten

Evangeliumsstudium mit Bezug auf mein tägliches Leben
Manfred Lobstein Manfred Lobstein
Artikel : 2194
Seit : 06/02/2016
Kategorie : Religion & Glauben

Artikel zu entdecken

Da regte sich der Unwille in Mose

Da regte sich der Unwille in Mose

(Bild: Quelle) „… da regte sich der Unwille in Mose, 11 so daß er zum HErrn sagte: „Warum verfährst du so übel mit deinem Knecht, und warum nimmst du so wenig Rücksicht auf mich, daß du die Last (der Sorge) für dieses ganze Volk auf mich legst?“ (Numeri 11:10-11). Da regte sich der Unwille in Mose. Was war passiert, dass sich in Mose
Der HErr aber tat der Eselin den Mund auf

Der HErr aber tat der Eselin den Mund auf

Balaam on His Talking Donkey (Nu 22:21-41+) (Bild: Quelle) „Der HErr aber tat der Eselin den Mund auf, und sie sagte zu Bileam: „Was habe ich dir getan, daß du mich nun schon dreimal geschlagen hast?” (Numeri 22:28). Der HErr aber tat der Eselin den Mund auf. Worum geht es in dieser Begebenheit, in der, wie auch schon die Schlange im Garten
Der HErr lasse sein Angesicht leuchten über dir

Der HErr lasse sein Angesicht leuchten über dir

(Bild: Quelle) „Der HErr segne dich und behüte dich! 25 Der HErr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig! 26 Der HErr erhebe sein Angesicht zu dir hin (oder: auf dich) und gewähre dir Frieden!“ (Numeri 6:24-26). Der HErr lasse sein Angesicht leuchten über dir. Diese Verse stellen den `aaronischen priesterlichen Segen´ da
Ihr sollt nimmermehr in das Land kommen

Ihr sollt nimmermehr in das Land kommen

Josua und Kalebs Bericht (Bild: Quelle) „Und sie sagten einer zum andern: „Wir wollen uns einen Anführer wählen und nach Ägypten zurückkehren! 30 Ihr sollt nimmermehr in das Land kommen, das ich euch durch einen Eid zum Wohnsitz zugesagt habe, keiner außer Kaleb, dem Sohne Jephunne’s, und Josua, dem Sohne Nuns.” (Numeri 14:4,30). Ihr s
Aaron lege diesem Bock seine beiden Hände fest auf den Kopf

Aaron lege diesem Bock seine beiden Hände fest auf den Kopf

Der Sündenbock (Bild: Quelle; Screenshot) „Aaron lege diesem Bock seine beiden Hände fest auf den Kopf, bekenne über ihm alle Verschuldungen der Israeliten und alle Übertretungen, die sie sich irgendwie haben zuschulden kommen lassen; er lege sie auf den Kopf des Bockes und lasse diesen durch einen bereitstehenden Mann in die Wüste fortschaf
Nimm Aaron und seinen Sohn Eleasar und lass sie auf den Berg Hor hinaufsteigen

Nimm Aaron und seinen Sohn Eleasar und lass sie auf den Berg Hor hinaufsteigen

Übergabe der Priesterkleidung Aarons an Eleasar durch Mose (Bild: Quelle) „Nimm Aaron und seinen Sohn Eleasar und laß sie auf den Berg Hor hinaufsteigen; 26 laß dort Aaron seine Gewänder ausziehen und lege sie seinem Sohne Eleasar an; denn Aaron soll (zu seinen Volksgenossen) versammelt werden und dort sterben.” (Numeri 20:25-26). Nimm Aaro
So hüte dich wohl, den HErrn zu vergessen

So hüte dich wohl, den HErrn zu vergessen

(Bild: Quelle) „Auch wenn der HErr, dein Gott, dich in das Land bringen wird, das er dir, wie er deinen Vätern Abraham, Isaak und Jakob zugeschworen hat, zu eigen geben will, große und schöne Städte, die du nicht gebaut hast, 11 und Häuser, angefüllt mit Gütern jeder Art, die du nicht angefüllt hast, in Fels gehauene Brunnen (= Zisternen)
So liebe denn den HErrn, deinen Gott

So liebe denn den HErrn, deinen Gott

(Bild: Quelle) „Höre, Israel: Der HErr ist unser Gott, der HErr allein! 5 So liebe denn den HErrn, deinen Gott, mit deinem ganzen Herzen, mit deiner ganzen Seele und mit all deiner Kraft!“ (Deuteronomium 6:4-5). So liebe denn den HErrn, deinen Gott. Deuteronomium, oder das fünfte Buch Mose, ist eine Rede des Mose an das Volk des Herrn, als Wi
Mose aber war ein überaus sanftmütiger Mann

Mose aber war ein überaus sanftmütiger Mann

(Bild: Quelle) „Der HErr hörte dies; Mose aber war ein überaus sanftmütiger Mann, sanftmütiger als irgend ein anderer Mensch auf der Erde.“ (Numerus 12:3). Mose aber war ein überaus sanftmütiger Mann. Was hörte der Herr, dass es zu dieser Feststellung kam, dass Mose sanftmütiger als irgendein anderer Mensch auf Erden war? Nun sind es Mi
Fertige dir ein Schlangenbild an und befestige es an einer Stange

Fertige dir ein Schlangenbild an und befestige es an einer Stange

(Bild: Quelle) „… Als Mose nun Fürbitte für das Volk einlegte, 8 sagte der HErr zu ihm: „Fertige dir ein Schlangenbild an und befestige es an einer Stange; wer dann gebissen ist und es anschaut, soll am Leben bleiben.” (Numeri 21:8-9). Fertige dir ein Schlangenbild an und befestige es an einer Stange. Was war geschehen? Das Volk Israel be