Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Coffra

Blogs

DiagnosticNews von Coffra

DiagnosticNews von Coffra

Für den Erfolg in Frankreich - Informationen aus dem französischen Wirtschaftsleben
Coffra Coffra
Artikel : 257
Seit : 01/10/2009

Artikel zu entdecken

Nicht ordnungsgemäße Entlassung

Kündigungsschreiben wurde vom Rechtsanwalt übersandt Es entspricht ständiger Rechtsprechung, dass die Kündigung eines Arbeitnehmers um rechtmäßig zu sein, durch den Arbeitgeber persönlich erfolgen muss. So wurde vom Kassationsgericht in einer jüngeren Entscheidung vom 25. Oktober 2011 eine Entlassung als rechtswidrig angesehen, bei der das

Obligatorische elektronische Steuererklärung

1. Oktober 2012: Ein weiterer Meilenstein Die französische Finanzverwaltung bedient sich zunehmend der elektronischen Datenübertragung. Steuererklärungen und die daraus sich ergebenden finanziellen Belastungen sind seit einigen Jahren immer mehr elektronisch zu vollziehen. Ab dem 1. Oktober 2012 ist wiederum eine wichtige Etappe in dieser Entwic

Erträge aus Anlageverkäufen

Ausweis im operativen Ergebnis Erträge aus Anlageverkäufen werden gemäß dem französischen Kontenrahmen und daraus folgend im außerordentlichen Ergebnis der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen. Diese Darstellungsweise kann zu einer fälschlichen Analyse des operativen Ergebnisses führen. Die Kammer der französischen Wirtschaftsprüfer (

Abfassung in französischer Sprache

Weitere Ausnahmeregelung Alle Dokumente, die für einen Arbeitnehmer Verpflichtungen enthalten und deren Kenntnis für ihn erforderlich sind, um seine Arbeit ausführen zu können, müssen – so das französische Arbeitsrecht – in französischer Sprache abgefasst sein („Code de travail Art. L 1321-6“). Eine gesetzliche Ausnahme davon bilden

Haftung der OHG-Gesellschafter

Keine automatische Gesamtschuld Ein von einer französischen OHG („société en nom collectif“) ausgestellter Scheck wurde wegen fehlender Liquidität der Gesellschaft nicht eingelöst. In der Folge wurde ein Zahlungstitel gegen die OHG erwirkt. Nachdem der Gläubiger vergeblich eine Zahlung durch die OHG zu erreichen versucht hatte, wandte er

Registersteuerfreie Abtretung eines selbständigen Geschäftsbetriebes

Gleichzeitiger Verkauf der Kundenaußenstände nicht unabdingbar Zur Erinnerung: Die Übertragung eines selbständigen Geschäftsbetriebes („branche complète d’activité“) ist beim Empfänger registersteuerbefreit, soweit gewisse Kriterien vorliegen. Im vorliegenden Fall verneinte die Finanzbehörde die Steuerbefreiung („droit d’enregist

Fälligkeitszeitpunkt von Verzugszinsen

Vertragliche Festlegung ist ausreichend Ab welchem Zeitpunkt entstehen Verzugszinsen? Diese Frage war durch das Urteil des Kassationsgerichtshofes vom 3. Juni 2012 zu entscheiden. Dabei ging es darum, ob Verzugszinsen bereits mit dem im Vertrag vereinbarten Zahlungstermin zu laufen beginnen oder ob es darüber hinaus noch einer weiteren Zahlungsauf

Übertragung einer Geschäftseinheit

Konsequenzen der nicht folgenden Belegschaft Wie bereits mehrmals dargestellt, kann die Einbringung, bzw. auch die Übertragung von eigenständigen Teilbereichen einer Gesellschaft ertragsteuerfrei erfolgen. Die Steuerfreiheit setzt voraus, dass die Übertragung der Aktiv- und Passivwerte der autonomen Teilaktivität zusammen mit der dazugehörigen

Zusätzliche Angabepflichten im Lagebericht

Ausweitung auf nicht börsennotierte, größere Unternehmen Seit 2001 müssen börsennotierte Unternehmen in ihren Lageberichten („rapport de gestion“) zusätzliche Informationen zur Belegschaft, zu Umweltfragen und zu dem eingegangenen Engagement, um die Nachhaltigkeit des Unternehmens zu fördern, machen. Diese erweiterten Berichtspflichten s

Wertsteigernde Ausgaben für Markenrechte

Aktivierungspflichtiger Vorgang Der Entscheidung des obersten Steuergerichtes („Conseil d’Etat“) vom 30. Mai 2012 lag folgender Sachverhalt zugrunde: Eine Gesellschaft, die im Wesentlichen als Einkaufszentrale und Dienstleister für ihre Mitglieder tätig war, trat das exklusive Nutzungsrecht an ihrer Marke an ihre Mitglieder ab. Als Bezahlun