Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Nannu

Nannu

Langschläfer; Energiebündel; spontan mal peinlich; oft verwirrt; Querdenker; Mathenichtversteher; nie gelangweilt; neugierig; spinnend;

Blogs

Blog von Nannu

Blog von Nannu

dies und jenes, durchaus auch übertrieben, nicht immer ganz objektiv, ..und vielleicht sogar geschwindelt ;D
Nannu Nannu
Artikel : 43
Seit : 29/10/2009
Kategorie : Humor

Artikel zu entdecken

Bitte kondolieren.

Unfassbar. Tragisch. Er ist doch noch so jung. Pardon. War. Wie unsensibel. Wir werden ihn doch nie wieder sehen. Nie wieder hören. Kein Anruf wird uns mehr den Schlaf rauben, weil er schon wieder betrunken ist und nicht nach Hause kommt. Nie mehr wird es nötig sein, in seiner dreckigen Wäsche zu kramen, um die fehlende Socke zu finden. Keine la

Alles ist Relativität

Das Mädchen überlegte. Schnell nach Hause? Oder noch nicht? Noch nicht. Der rose Rucksack des Mädchens machte sich bemerkbar. Er war schwer. Außerdem bließ der kalte Winterwind um die Ohren. Man musste aufpassen, dass man auf dem glatten Eis nicht ausrutschte. Das Mädchen ließ sich Zeit. Noch mal kucken. Langsam kam es näher, um, unbemerkt
Von der Kunst einen Apfelkuchen zu backen. Oder keinen.

Von der Kunst einen Apfelkuchen zu backen. Oder keinen.

Es war warm. Man fühlte Geborgenheit. Sicherheit. Schutz. Hier kannte er sich aus. Wusste, was ihn erwartete. Und was nicht. Kannte die Routine. Den Ablauf. Jede Handlung war vorhersehbar. Alles überschaubar. Diese Welt war klein. Lange gab sie ihm Schutz. War ihm Zuflucht. War sein Zentrum. War um ihn. Über ihm. Unter ihm. Füllte jeden Winkel

An meiner Seite

Geh nicht. Bitte. Ich tue dir weh. Ich weiß. Aber bitte halte es aus. Für mich. Denn ich tue mir selbst weh. In meinem Zorn und meiner Wut, sehe ich nur noch rot. Es brennt. Innerlich. Und ich bin ganz allein. Da drin. Ich verletze. Weil ich brenne. Sag nichts. Halt mich nur. Damit ich aufhöre, allein zu sein und zu brennen. Bleib. Bitte.

Affen/Theater

Montag Übliche Begrüßung. Ich: >Ich wollte mich anmelden.< Sie: >Für?< Ich: >BOS Vorklasse. Allerdings habe ich die Anmeldung für das kommende Jahr teilweise schon letztes Jahr gemacht...< Ratloser Blick. Ich: >Also, ähh.. ist Ihre Kollegin vielleicht da? Mit der habe ich das letztes Jahr abgesprochen.< Sie: >Nein, die ist heute leider krank.
Gedanken

Gedanken

Kommen. Gehen. Bleiben. Hängen. Umkreisen. Verschwinden.

Geliebte Ringelbahn

Alles dreht sich im Kreis. Unaufhörlich. Wiederkehrend. Bekannt. Immerfort. Endlos. Es will nicht halten. Ich sehe, wie alles vorüberzieht. Gesichter und deren Ausdrücke. Farben und Formen. Die Welt. Und nach einer Runde beginnt die nächste. Und wieder. Von vorn. Ein großer Mann mit Hut. Eine kleine dicke Frau mit perlmuttfarbenen Stöckelschu

Wie sagt man doch gleich: Wort.

Und wie genau? Manchmal einen Schritt zu weit Manchmal nicht zur wahren Zeit Hin und wieder viel zu leise Hin und wieder falsche Weise Bisweilen nicht das beste Wort Bisweilen der verkehrte Ort Mitunter ist es arg verfehlt Mitunter nicht so recht gewählt Gelegentlich war eins zu viel Gelegentlich nicht mit viel Stil Von Zeit zu Zeit viel zu verbis