Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Thomas Bopp

Thomas Bopp

Trading und Analyse gehören für mich zusammen. Ich bin Charttechniker. Täglich finde Sie hier eine Auswertung zum Euro in Dollar, die auf den Analyse-Methoden der Website www.fx-training.de beruht.

Blogs

Blog von Thomas Bopp

Blog von Thomas Bopp

Blog zum Forexhandel für alle, die in diese Materie hineinschnuppern wollen.
Thomas Bopp Thomas Bopp
Artikel : 167
Seit : 13/05/2008

Artikel zu entdecken

Momentum-System mit Signal, aber...

Momentum-System mit Signal, aber...

... der Euro befindet sich weiter in einer Konsolidierungsformation, die nur Platz bis 1,2695 lässt. Im 4-Stunden-Chartbild sieht man den Bruch im Momentum und das Kaufsignal nach oben bei 1,2650. Damit ist auch klar, daß nur noch wenig Potenzial nach Signal gegeben ist. Wir stehen in der Verfallwoche. Ich muss weiter bei meiner Meinung bleiben,

Videoanalyse Woche 0709 Online

Eine Probeausgabe des Video-Börsenbriefs "Der Zyklus-Analyst" zur Woche 0709 ist auf der Website www.fx-training.de online gestellt. Analysiert werden die Aktienmärkte sowie der Euro in Dollar. Kurszielprognosen sind ebenfalls Bestandteil dieser Auswertungen. Dazu wird ein System anhand Bollinger-Signale auf mehrere Märkte durchgeschaut.
Yingyang mit Kaufsignal

Yingyang mit Kaufsignal

Im Stundenchart wurde heute morgen ein Kaufsignal anhand des Yingyang-Indikators gegeben und mit Anstieg über das Signalkerzenhoch bei 1,2723 bestätigt. Mit Einstieg bei 1,2738 empfiehlt sich ein Stopp bei 1,2685 und dann heisst es abwarten. Nun muss man sich eins fragen: Wenn man den kurzzeitigen Rückgang unter die Signalelinie sieht, ob man da
Euro mit neuen Tiefs

Euro mit neuen Tiefs

Wie erwartet ist der Euro unter die wichtige Unterstützung bei 1,2750 im Tageschart gerutscht. Das Ziel bleibt in dieser Woche unter 1,25 - gestern bereits in der Videoanalyse erklärt. Mit dem heutigen Tagestief bei 1,2601 wurde der alte steile Abwärtstrend kurz unterschritten und jetzt wird es interessant. Hält diese Linie und wir sehen ein Pu
Euro hat Widerstand getestet

Euro hat Widerstand getestet

Im gestrigen Tagesverlauf hat der Euro den Widerstand und mein Ziel bei 1,2840 getestet, bevor Gewinnmitnahmen einsetzten. Nichtsdestotrotz sollte man mit einem erneuen Heranlaufen an diese Linie rechnen, denn der Euro hält sich im Moment sehr gut, wenn man bedenkt, daß das britische Pfund wieder deutlich in die Knie gegangen ist die letzten Tage
Verdächtiges Kaufsignal

Verdächtiges Kaufsignal

Sie können noch soviele Systeme laufen lassen, eines erfolgreicher als das andere. Die Chance, daß das kommende oder gegebene Signal korrekt ist, ist immer 50%. Heute möchte ich Ihnen den Stundenchart des Euro zeigen. Nachdem dieser heute Nacht von 1,3030 auf 1,2830 gefallen ist, hat der Yingyang-Indikator ein Kaufsignal gegeben. Dieses muss in
Fallstricke mit Brokern und Datenfeeds

Fallstricke mit Brokern und Datenfeeds

Heute einmal etwas ganz anderes. Die nachfolgenden Zeile sollen einmal einen Überblick darüber geben, mit welchen Probleme man zu kömplfen hat, wenn man Systeme anbieten will, die erfolgreich sind. Falls Interesse an weiteren Informationen besteht, sollte man sich auf die Newsletterliste auf der Website eintragen unter http://www.metatrader-hand
Insidedayausbruch vorerst gescheitert

Insidedayausbruch vorerst gescheitert

Im Euro hat sich gestern ein Insideday ausgebildet, bei dem das Tageshoch als Einstieg für eine Long-Position, das Tagestief für das Gegenteil benutzt werden kann. Meist ergibt sich eine Trendtag - wenn korrekt. Wie man im Bild 1 sieht, ist heute morgen dieser Ausbruch nach oben erst einmal gescheitert. Das Tageshoch lag bei 1,3064 und man nutzte
185 Pips mit Verdächtigem

185 Pips mit Verdächtigem

So kann es kommen. Das hier gestern gezeigte verdächtige Kaufsignal im Stundenchart entpuppte sich als echter Renner. 185 Pips waren maximal möglich. Das zeigt wieder einmal, daß man einfach die Signale handeln soll und nicht denken. Bild 1 zeigt den entsprechenden Chart des Euro mit der Einstiegslinie und dem nachfolgenden Anstieg. Danach ging
Optionstermin ging in andere Richtung

Optionstermin ging in andere Richtung

Der am Freitag angestandene Optionsverfall ging in die andere Richtung. Der Euro ist nicht auf neue Tiefs gefallen, sondern hat den Aufstand geprobt und ging bis 1,2760 nach oben. Lag ich nun falsch? Nein, den am Tag zuvor ging es kurzzeitig unter die bisherigen Tiefs und das wurde dann als guter Einstiegspunkt genutzt. Optionstermine sind immer sc