Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen
Fabian

Fabian

Assoziierte Tags : usa, wales

Blogs

Fabian in Wales

Fabian in Wales

fabianinwales.over-blog.de
Fabian Fabian
Artikel : 26
Seit : 06/08/2010

Artikel zu entdecken

San Francisco und aus

San Francisco und aus

Nach „Geld in Las Vegas verlieren“ kann ich nun einen weiteren Punkt von der To-Do-Liste streichen: Einmal in den USA Autofahren. War gar nicht so schwer und Automatikschaltung ist auch nicht so schlecht wie gedacht – es fährt sich in der Tat sehr gut. Bei unserer kurzfristigen Rückkehr nach Las Vegas setzten uns Steffi und Uli (die danach
What happens in Vegas...

What happens in Vegas...

… stays in Vegas. Das haben sich auch meine 50 Dollar gedacht und sind dann gleich mal im Casino geblieben. Passiert, doof. Aber von vorne. Las Vegas ist einfach verrückt. Mitten in der Wüste steht eine Trabantenstadt, die erst von wenigen Jahren ihr einhundertjähriges Bestehen gefeiert hat – selbst für amerikanische Verhältnisse ist das z
Vor dem großen Trip

Vor dem großen Trip

Ahh, die Zeit läuft weg! Meine Zeit in Washington, D.C. ist beinahe abgelaufen, am Montag machen sich Caro und ich auf große Reise. Zuerst geht’s ins kalte Boston, dann an die warme Westküste mit Stationen in San Diego, Tijuana (Mexiko), Los Angeles, Santa Monica, Las Vegas, Grand Canyon, Monterey und San Francisco! Tipps, was wir sehen müsse
Ready for Part II

Ready for Part II

Das Jahr ist ein neues, die Reise geht weiter. Und der Blog lebt natürlich auch weiter. Bitte nicht vom Titel täuschen lassen, das Kapitel Wales ist für mich abgeschlossen, jetzt steht die USA-Erfahrung vor der Tür. Morgen geht es für Caro und mich nach Washington, D.C. Die Angabe oben rechts auf dieser Seite (Washington, D.C., Jan - Mar 2011)
Die Jimmy-Carter-Gedächtnisfrisur

Die Jimmy-Carter-Gedächtnisfrisur

Schnee in DC! Bah! Am Dienstag hat Präsident Barack Obama in seiner Rede zur Lage der Nation noch angekündigt, Amerika müsse in allen Bereichen wieder zurück an die Weltspitze (sinngemäß, wer das genauer nachlesen möchte, kann das hier herzlich gerne tun), und dann sowas. Kaum schneit's ein bisschen, fallen hier in tausenden Haushalten Strom
Welcome to Capitol City!

Welcome to Capitol City!

Puh, jetzt sind schon anderthalb Wochen vergangen, und langsam wirds mal Zeit für ein Lebenszeichen. Schließlich hab ich vollmündig angekündigt, dass der Blog auch in den USA weiterleben wird! Vorneweg aber kurz: Es wird schwierig. Mein Arbeitstag geht von kurz vor sieben (aufstehen) bis etwa fünf Uhr Nachmittags (heimkommen), gerne auch mal l
Nach Frosten in Boston: Sun Diego!

Nach Frosten in Boston: Sun Diego!

So, in Süd-Kalifornien regnet es also nie. Stimmt! Welcome to the golden State! Null-Grad-Frosten in Boston liegt schon weit weit hinter uns, jetzt genießen wir die Sonne in Kalifornien. Erster Stopp: "Sun" Diego! Drei Tage verbrachten wir dort unter der heißen Sonne der Westküste, die mir auch den ersten Sonnenbrand der Saison beschert hat. Ab
Thank you for travelling with amerikanischen Fluglinien

Thank you for travelling with amerikanischen Fluglinien

Das ist mein Hinterkopf: Dass darauf noch keine grauen Haare gewachsen sind (ja, das ist nur das Licht!), ist angesichts von drei Inlandsflügen in den USA eher verwunderlich. Kurz zur Erinnerung: Unsere erste Etappe auf der Reise von Washington, D.C. nach Washington, D.C. war Boston, Massachusetts. Nachdem ich jetzt zwei Monate lang in der Massach
Die Stadt der Engel.. und der Teufel

Die Stadt der Engel.. und der Teufel

Wenn ich auf unserer Reise bislang eines gelernt habe, dann ist es, Euphemismen in Ortsnamen keine Beachtung zu schenken. Eine Stadt, die Ocean Beach heißt, ist beispielsweise kein Surferparadies mit Ringelrein am Straßenrand und Photovoltaikanlagen auf Häusern, die andauernd bunte Luftblasen auspusten, sondern ein trostloses Ghetto, das einfach
Super Bowl XLV & mehr

Super Bowl XLV & mehr

N'Abend allerseits! Viel ist passiert seit meinem letzten Eintrag, vor allem so viele Kleinigkeiten, dass es mir schon wieder schwer fällt, mich an alles zu erinnern. Sicher vergesse ich die Hälfte. Ich probiere mich trotzdem mal an einem kurzen Abriss: Museen: In DC gibts unheimlich viele Museen, so viele, dass man vermutlich einen Monat lang je