Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Olli H.

Olli H.

Blogs

Blog von Olli H.

Blog von Olli H.

olli-in-new-zealand.over-blog.de
Olli H. Olli H.
Artikel : 93
Seit : 01/01/2010

Artikel zu entdecken

Tongariro Alpine Crossing

Tongariro Alpine Crossing

Sonntag, 28.11. Etwa 60 km südlich von Taupo befindet sich der Tongariro National Park. Gegründet im Jahre 1887, war Tongariro der erste National Park New Zealands. Der Name Tongariro bezog sich ursprünglich auf die drei höchsten Berge des National Parks (Mt Tongariro, Mt Ngauruhoe und Mt Ruapehu) und setzt sich aus 'Tonga' (=Südwind) und 'rir
Hamilton und Raglan

Hamilton und Raglan

Am Freitag, 03.12., im Anschluß an meine Höhlenexpedition saß ich in Waitomo und stellte fest, dass dort außer den besagten Höhlen rein gar NICHTS los ist. Also habe ich beschlossen direkt noch am gleichen Abend weiterzuziehen - ins etwa 70 km (1h) nördlich gelegene Hamilton. Inzwischen habe ich ein recht gutes Gespür für Entfernungen und F
Whitianga

Whitianga

Montag, 06.12. - Samstag, 11.12. Von Hamilton ging es am Montag, 06.12., weiter nach Whitianga (gesprochen: "Fitti - en - ga") auf der Coromandel Halbinsel. Dieses Mal waren sogar zwei Buswechsel erforderlich - einmal in Tauranga und in Ngatea - deswegen sieht die Route auch so zickzack-mäßig aus und dauerte knapp 4,5h für eine Strecke von etwa
Qantas, immer wieder Qantas

Qantas, immer wieder Qantas

Montag, 13.12. Nach einer äußerst komfortablen allerdings auch ein wenig unruhigen, aufgeregten, letzten Nacht brach schließlich der Tag an, den ich seit Wochen erwartete aber auch fürchtete - der Tag meiner Abreise aus New Zealand. Nach fast einem Jahr ... unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist! Da mein Flieger gegen 12:25 Uhr starten
Zurück in Auckland

Zurück in Auckland

Am gestrigen Samstag, 11.12., hieß es leider schon wieder Abschied von Coromandel nehmen und ins ungeliebte Auckland zurückzukehren. Die ca. 200 km lange Fahrt dauerte dank etlicher Zwischenstopps und Berufsverkehr in Auckland etwa 4h. Egal, ich hatte es sowieso nicht eilig ... Auckland gab sich auch keine richtige Mühe mich positiv zu stimmen,
Waitomo Caves

Waitomo Caves

Am Donnerstag, 02.12., ging es weiter in das 180 km (3h) nördlich gelegene Waitomo zu den Waitomo Caves. Auch wenn allein schon der Gedanke an finstere, tief unter der Erde liegende, enge Tunnel bei manchen Menschen ein beklemmendes Gefühl auslöst, sollte man dennoch den Ausflug nach Waitomo unternehmen. Die dortigen Kalkstein-Höhlen mit ihren
Home Sweet Home

Home Sweet Home

Mittwoch, 15.12. bis heute Nachdem ich die ersten Tage nach meiner Rückkehr noch in Frankfurt verbracht hatte, um mich zu akklimatisieren (ein Prozess der vermutlich noch zwei bis acht Wochen dauern wird) und möglichst vielen Freunden Hallo zu sagen, ging es am Sonntag, 19.12., mit der Bahn nach Hause zu meinen Eltern. Dort wurde ich freudig von
Meine letzte Nacht in Auckland

Meine letzte Nacht in Auckland

Sonntag, 12.12. Glücklicherweise erwachte ich ohne Kater. Ich traf mich mit Graham, Hannah und einem hundemüden Tony zum Frühstück und erfuhr bei dieser Gelegenheit, dass Graham in der Nacht so laut geschnarcht haben muß, dass Tony kurz davor war ihn im Schlaf zu meucheln. Er hatte mit seiner Handykamera sogar ein lustiges Video von Graham's n
New Plymouth

New Plymouth

Den Montag, 29.11., einen Tag nach dem Tongariro Alpine Crossing, habe ich hauptsächlich mit Schuhe putzen verbracht und ein paar Spaziergänge rund um Taupo unternommen, um meine Beinmuskulatur ein wenig aufzulockern. Am Dienstag, 30.11., ging es dann weiter in das etwa 420 km (6,5h) entfernte New Plymouth. Zwischen beiden Städten gibt es keine
Tausche Sonnencreme gegen Glühwein

Tausche Sonnencreme gegen Glühwein

Dienstag, 14.12. Nach der gelungenen Generalprobe vom Vortag fand heute die große Premiere von "Heimflug mit Qantas ... ohgottohgott" statt. Etwa gegen 9 Uhr hatte ich im Holiday Inn gefrühstückt und ausgecheckt. Anschließend ließ ich mich vom Shuttlebus zum Flughafen chauffieren. Ich wurde die ganze Zeit von dem eigenartigen Gefühl begleitet