Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen
yankee

yankee

Blogs

Reisetagebuch von Anni & Roman

Reisetagebuch von Anni & Roman

Reisetagebuch von Anni & Roman: 17/09/2012 - 28/09/2012 in New York City plus Roadtrip zu den Niagara Fällen
yankee yankee
Artikel : 56
Seit : 12/05/2012

Artikel zu entdecken

Nachtrag: Wasser marsch!

Nachtrag: Wasser marsch!

Hier nun wie versprochen noch der Bericht von vorgestern. Die Nacht im Motel hatten wir gut überstanden. Die Betten sind typisch amerikanisch - sehr gewöhnungsbedürftig. Queensize-Bett - für einen allein zu groß, zu zweit zu klein. Zudem gibt's immer nur eine große Decke für beide zusammen. Wir Deutschen sind es anscheint nur einfach nicht g
Bustour durch Downtown

Bustour durch Downtown

Hier ist wieder der Artikel vom gestrigen Tag. Es stand mal ein etwas ruhigeres Programm für unsere schmerzgeplagten Füsse auf dem Tagesplan. Wir haben die dritte Attraktion unseres Explorer-Passes eingelöst - eine 2,5-stündige Bustour durch Downtown Manhattan haben wir uns rausgesucht. Diese haben wir zusammen mit Robert gemacht, dem es erstau
Ganz nah bei den Sternen

Ganz nah bei den Sternen

Heute stand wieder einiges auf dem Programmzettel. Dennoch ließen wir es erstmal ruhig angehen. Denn unsere Pässe fürs "9/11-Memorial" hatten wir für 12:30 Uhr bestellt. Wir waren aber bereits gegen 10 Uhr am World Trade Center. Von daher sind wir in die südlichste Spitze Manhattans - in den Battery Park - und haben den Blick auf die Hafeneinf
Was bleibt sind die Erinnerungen

Was bleibt sind die Erinnerungen

Wie immer kommt nach dem Urlaub die ernüchternde Erkenntnis, der Urlaub war viel zu kurz oder die Zeit war viel zu schnell vorbei. Aber leider ist es ja immer so bei den schönen Dingen im Leben Wir haben jedenfalls unsere 12 Tage in New York City und bei dem anschließenden Roadtrip zu den Niagara Fällen gut um die Runden gebracht. Es war anstre
Cheescake trifft Schokokuchen

Cheescake trifft Schokokuchen

...doch bevor es dazu gekommen ist, hatten wir heute noch etwas anderes unternommen. Wir mussten noch die letzte Attraktion unseres "Explorer Passes" einlösen. Dazu haben wir uns "Madam Tussaud's" berühmte Wachsfiguren-Ausstellung am Times Square ausgesucht. Da unsere Wochenkarten abgelaufen waren, haben wir uns noch jeweils Einzelfahrten für di
History vs. Hot-Dog

History vs. Hot-Dog

Bei strahlend blauen Himmel sind wir heute ins "American Museum of Natural History" aufgebrochen. Heute zum Sonntag sind die Strassen erstaunlich leer gewesen, wie ausgestorben - zumindest in Jersey City fiel das sofort auf. Das Museum - unmittelbar am Central Park gelegen - ist einses der größten und innovativsten der Welt. Das Museum beschäfti
Radeln im Central Park

Radeln im Central Park

Es wurde schönes Wetter angekündigt, so haben wir uns zum Pier 84 begeben, wo die Ausleihstation von "Bike & Roll" ist. Eigentlich hatten wir uns vor unserer Reise überlegt eine geführte Tour durch den Central Park mit zu machen. Diese wäre direkt im Central Park gestartet und hätte eine Reservierung, 2 Tage vorher, vorraus gesetzt. Wir haben
Wildes Leben mitten in New York

Wildes Leben mitten in New York

Wir haben am gestrigen Tag Manhattan mal hinter uns gelassen und sind mit einer langen U-Bahn-Fahrt in den Norden nach The Bronx gefahren. Das Ziel war der Zoo in diesem Stadtteil. Im Infocenter hatten wir an unserem ersten Tag 20%-Rabatt-Tickets bekommen, die wir einlösen konnten. Das Wetter war ideal - wieder sonnig und angenehm warm. Dadurch da
Gleich heben wir ab...

Gleich heben wir ab...

...doch zuvor ruhen wir uns noch gemeinsam in der Buisness-Lounge aus und genießen die Vorzüge der Privilegierten . Unser Flug geht erst in knapp 1,5 Stunden, somit haben wir noch genügend Zeit. Unser Gepäck ist aufgegeben und wir sind bereits eingecheckt. Die Fahrt zurück nach New York war sehr, sehr regnerisch. Vorallem in der Stadt fing es
Buffalo, yeehaa!!!

Buffalo, yeehaa!!!

Heute früh mussten wir mal etwas zeitiger aus den Federn als gewohnt. Denn um 9 Uhr hatten wir ja Termin bei der Autovermietung. Somit haben wir noch ein letztes Mal das amerikanische Frühstück im Bed & Breakfast genossen. Ron - unser Hausmann - hat uns netter Weise ein Taxi bestellt. Wir wollten nicht nochmal mit unseren drei Koffern durch Jers