Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Fernweh

Fernweh

Ich blicke immer positiv in die Zukunft. Laß mich nie unterkriegen. Es wird schon weitergehen, nur anders. Ich bin Kölnerin mit Herzblut und freue mich immer wieder, wenn ich die Silhouette des Doms erblicke, wenn ich auf Reisen war! Meine Heimat.

Blogs

Blog von Roeschen

Blog von Roeschen

Ich schreibe einfach gern:)
Fernweh Fernweh
Artikel : 584
Seit : 10/10/2008
Kategorie : People

Artikel zu entdecken

Der Riss

Der Riss

Nicht, dass ich es nicht schon seit Tagen bemerkt hatte. Eigentlich nicht gemerkt, eher gespürt, da ist was nicht in Ordnung. Irgendwas ist da komisch. Wieso verspüre ich am linken Oberschenkel rückseits immer einen leichten kühlen Hauch. Jedesmal, wenn ich es bei einem Spaziergang allein oder mit meiner netten Nachbarin bemerkte, dachte ich, k
The Great Nowitzki

The Great Nowitzki

Für Sport hab ich mich eigentlich immer nur am Rande interessiert. Fußball ging nie an mir vorüber, schon wegen der Männer zu Hause. Radrennen fand ich immer ganz gut, auch hin- und wieder hab ich mal das eine oder andere Sportereignis bestaunt. Aber viel mitreden kann ich bei keiner Sportart groß. Eben auch über Basketball nicht. Ich war in
Patti Smith * Im Jahr des Affen*

Patti Smith * Im Jahr des Affen*

Und da hat sie wieder eins geschrieben meine Patti. Im Jahr des Affen der Buchtitel. Sie schreibt über ihr erlebtes Jahr 2016, dass im chinesischen Horoskop als das Jahr des Affen bezeichnet ist. Und sie schreibt genauso, wie sie es immer getan hat. Sie lässt sie fließen, ihre Gedanken, Eindrücke von Orten, durch die sie ziellos streift, immer
Das Glück der anderen *Stewart O`Nan*

Das Glück der anderen *Stewart O`Nan*

Einem Kind kann man verzeihen, wenn es glaubt, dass da oben irgendwo im Himmel, wie es ihm gesagt wird, einen Gott gibt, der ihm helfen kann, ihn von seinem täglichen Unglück, dass es erleidet, zu befreien, er ihm zur Hilfe zu kommt. Einem Kind kann man das verzeihen. Es weiß noch nichts. Einem Erwachsenen kann man das nicht verzeihen. Eine solc
Bowies Bücher - Literatur, die sein Leben veränderte... John O´Connell

Bowies Bücher - Literatur, die sein Leben veränderte... John O´Connell

Man muss kein Fan von David Bowie sein, wenn man dieses vom Musikjournalisten John O`Connell geschriebenes Buch *Bowies Büher* zur Hand nimmt. Es genügt auch, wenn man ihn als Menschen und Künstler zumindest interessant fand und einige Songs von ihm ganz gerne hörte. Mir persönlich ist Fan-sein eh nicht gemäß. Bei meinem letzten Hausarztbesu
Beim Flanieren

Beim Flanieren

Das Sportprogramm am frühen Morgen. Erledigt. Pflichten? Erledigt.Sonne scheint. Wonniges Herbstwetter mit güldenem Laub überall. Raus! Einfach mal nur so. Flanieren. Warm anziehen. Trotz Sonne. Ausziehen geht ja immer. Mütze und Schal und Wolljacke. Die Hauseingangstür steht offen. Mal wieder. Irgendeiner lässt sie immer auf. Mach die Tür z
Kriegs Licht - Michael Ondaatje -

Kriegs Licht - Michael Ondaatje -

Der Deutschlandfunk schrieb vor vielen Jahren wie man aus einem Roman von Ondaatje, in diesem Falle *Der englische Patient* einen so schnulzigen Film machen konnte. Ondaatje schreibt mit einer so gewaltigen Wucht, dass man die Bilder im Kopf des Lesenden eigentlich gar nicht übermitteln kann. Ich kann das aus einigen seiner Bücher, die ich bisher
Das Huch

Das Huch

Das Huch stolperte durch die Welt an der Bordsteinkante, huch! aus dem Bett gefallen, plumps, huch! nach den Sternen geschaut, bums, huch! ein Teller fiel aus der Hand, peng, huch! verträumt nen Menschen angerempelt, huch! aufdem Schachbrett übersehen das Matt, huch! ein überraschender Besuch, huch! Kartoffeln auf dem Ofen angebrannt, huch! ersc
Wenn das manuelle Aufschäumen der Milch nicht funktioniert

Wenn das manuelle Aufschäumen der Milch nicht funktioniert

"Latte Macchiato", das klingt dermaßen italienisch, dass man es sich auf der Zunge zergehen lassen möchte. Wörtlich übersetzt heißt es in etwa "befleckte Milch". Ursprünglich wollte man auch die bambini an einer Kaffeekultur teilhaben lassen und hat deshalb ein wenig Espresso auf ihren Milchschaum geträufelt... Inzwischen hat es sich zu eine
Die Stinkwanze starb bei den Stoikern

Die Stinkwanze starb bei den Stoikern

Mein Lebensgefühl der Welt gegenüber ist überwiegend unaufgeregt. Ein Stoiker bin ich wohl noch nicht, jedoch ist es mein Ziel allumfassend mein stoisches Gemüt den Dingen gegenüber zu haben, die mir so vor die Füße fallen, zu vervollkommen. Seit einiger Zeit pflege ich Tag für Tag in einem Jahrbüchlein *Der tägliche Stoiker* meine Morgen