Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Sabeth

Blogs

Sabeth schreibt

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus
Sabeth Sabeth
Artikel : 774
Seit : 05/06/2015
Kategorie : Politik

Artikel zu entdecken

Über Pflicht und Glück ... und R.D. Precht

Über Pflicht und Glück ... und R.D. Precht

Habe mir die Sendung - "Precht - Mehr Fortschritt, mehr Wohlstand, mehr Glück?", 3sat, 19.05.2019 - nach langer Zeit ein Mal wieder angesehen. Kann mein Erstaunen (oder ist es schon Entsetzen?) kaum verbalisieren, insbesondere bezüglich des Fazits dieser Sendung, das da lautet: "mehr Pflicht(en), damit die Leute glücklich(er) sind/werden". Das i
Legitimationsgrundlage sogenannt demokratisch gewählter Regierungen, Koalitionen und Wählerwille, Wählerauftrag, Neuwahlen, politische Verantwortung, Demokratie (-teilhabe) ...

Legitimationsgrundlage sogenannt demokratisch gewählter Regierungen, Koalitionen und Wählerwille, Wählerauftrag, Neuwahlen, politische Verantwortung, Demokratie (-teilhabe) ...

Legitimationsgrundlage sogenannt demokratisch gewählter Regierungen, Koalitionen und Wählerwille, Wählerauftrag, Neuwahlen, politische Verantwortung, Demokratie (-teilhabe) ... Neue Episode aus der Reihe naive Els´sche Fragen - Thema heute: Regierungslegitimationsgrundlage der GroKo Vielleicht kann die/der geneigte Lesende mir das Folgende vers
Die Wand - zum Film nach dem gleichnamigen Roman von Marlen Haushofer

Die Wand - zum Film nach dem gleichnamigen Roman von Marlen Haushofer

"Die Wand" Es geht in diesem - eigentlich von Anfang bis Ende sinnbildlichen - Film, der Marlen Haushofers Roman wunderbar anschaulich, eindrücklich, eindringlich und beklemmend in Bilder und Töne fasst, nicht um bloße "Zivilisationskritk". Es greift auch deutlich zu kurz, ihn auf "Solipsismus" zu reduzieren. Ja, Grundthema ist augenfällig Eins
Hartz 4 ist ...

Hartz 4 ist ...

Hartz 4 ist ... ... dem Tod entgegenvegetieren. Keine Teilhabe: keine kulturellen Veranstaltungen, keine Sozialkontakte, keine Besuche bei Freunden, keine Ausflüge, kein Fahrrad, kein Auto, keine Urlaube, keine Abwechslung, keine neuen Eindrücke, keine medizinische Behandlung in Facharztpraxen, da keine Mobilität, keine Theater- oder Kinobesuche
Über das Alter(n)

Über das Alter(n)

Über das Alter(n) Alt werden ist wahrlich eine Kunst. - Vergeht doch (seit Jahren) kein Tag mehr, an dem dir nicht irgendwas wehtut ... . Und wie hätte ich dem vorbeugen sollen?: Ich h a b e lebenslang mehrmals wöchentlich regelmäßig Sport gemacht (phasenweise sogar täglich: in Tanzausbidung). Ich habe nur kurze Zeiten jeweils geraucht (für
Menschheit, Gewalt, vermeidbares Leid, Patriarchat - Welche ethische Legitimationsgrundlage hat angesichts dessen dein zufällig privilegiertes Sein, deine Existenz?

Menschheit, Gewalt, vermeidbares Leid, Patriarchat - Welche ethische Legitimationsgrundlage hat angesichts dessen dein zufällig privilegiertes Sein, deine Existenz?

Menschheit, Gewalt, vermeidbares Leid, Patriarchat - Welche ethische Legitimationsgrundlage hat angesichts dessen dein zufällig privilegiertes Sein, deine Existenz? Die Geschichte "der Menschheit" ist seit ca. zehntausend Jahren eine Geschichte der Männer, des Patriarchats - der Kriege, Folter, (Völker-) Morde, Strafe, Rache - der Gewalt. Rings
In einem Licht

In einem Licht

In einem Licht vertraut erscheint der Fremde als Freund in ferner Nähe trägt das Wissen um sein Sein Licht herein vertraut der nahe Fremde in der Ferne weilend wirft der Freund sein Licht voraus wissend um den Schein nah in einem Sein -
im Dunkel

im Dunkel

im Dunkel Dein Licht vor meinem Tod scheint nicht in meine Not ich gehe blind in meiner Not in meinen Tod. -