By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services, analytics tools and display of relevant ads. Learn more about cookies and control them

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Sabeth

Blogs

Sabeth schreibt

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus
Sabeth Sabeth
Artikel : 803
Seit : 05/06/2015
Kategorie : Politik

Artikel zu entdecken

Anmerkungen zum sogen. Sozialstaatskonzept, Bürgergeld, Zukunft in Arbeit, Weiterbildung etc. der SPD - Hartz 4 beheben sieht anders aus

Anmerkungen zum sogen. Sozialstaatskonzept, Bürgergeld, Zukunft in Arbeit, Weiterbildung etc. der SPD - Hartz 4 beheben sieht anders aus

Anmerkungen zum sogen. Sozialstaatskonzept, Bürgergeld, "Zukunft in Arbeit", Weiterbildung etc. der SPD - Hartz 4 beheben sieht anders aus Es ist das aktuelle SPD-"Konzept" eine einzige Nebelkerze, ein so offensichtlicher wie abstoßender Bluff: Hartz 4 würde erst dann überwunden, wenn: - alle Sanktionen grundsätzlich abgeschafft und - die Rege
Über den Unterschied zwischen Spiritualität und Glaube, religiösem Glauben, Aberglaube, Esoterik, Mystik, Metaphysik sowie Synkretismus

Über den Unterschied zwischen Spiritualität und Glaube, religiösem Glauben, Aberglaube, Esoterik, Mystik, Metaphysik sowie Synkretismus

Über den Unterschied zwischen Spiritualität und Glaube, religiösem Glauben, Aberglaube, Esoterik, Mystik, Metaphysik sowie Synkretismus Noch immer setzen zahlreiche Menschen Spiritualität mit religiösem Glauben oder auch mit Esoterik gleich, deshalb scheint es mir erforderlich, die faktisch bestehenden Unterschiede im Folgenden aufzuzeigen. Re

Liebeserklärung

Liebeserklärung Gräber einander ins Sein gebissen bleibend getroffen offen verweilend in stillem Hoffen im Übel elend brachliegend im Sein versiegend nächtens der Sehnsucht tags dem Nichts erliegend stumm um Wahrheit flehentlich bittend kniend im Vakuum Risse im Abgrund vergeblich kittend Fragen wie Schreie ins Leere entsendend brennend die Wun

2019

01.01.2019 Es ist alles vergeblich. Die Hintergründe, die "misslichen Umstände", finden sich hier so detailliert, transparent wie umfangreich zu Dokumentationszwecken dargelegt.

Anmerkungen zu "Unterwerfung" von Michel Houellebecq

Anmerkungen zu "Unterwerfung" von Michel Houellebecq - Was sehen wir in u.a. auch diesem Roman von Houellebecq dargestellt: Wir sehen einen alternden Mann, der sich mit dem abstoßenden, dekadenten Lebensüberdruss eines Bessergestellten, eines Gutsituierten, Privilegierten plagt, der von eben jenem Überdruss, Verdruss selbstzersetzend gepeinigt w
Über den Holocaust und "das Böse", über Willensfreiheit, Verantwortung, Schuld, Psychopathie, Kindheit, Menschenbild - Hannah Arendt und "die Banalität des Bösen"

Über den Holocaust und "das Böse", über Willensfreiheit, Verantwortung, Schuld, Psychopathie, Kindheit, Menschenbild - Hannah Arendt und "die Banalität des Bösen"

Hintergründe über die unverzichtbare Serie "Holocaust", wdr "Vom Holocaust haben wir nichts gewusst". Die Nachkriegs-Ausrede vieler Deutscher: eine Lebenslüge. Denn viele jubelten nicht nur Hitler zu, sondern halfen auch, die KZs zu füllen - durch gezielt... Zu oben verlinktem Text/Sendung (ndr, das Erste, Panorama - "Holocaust - Die Lüge von
Über Manipulation und Macht - und Missbrauch

Über Manipulation und Macht - und Missbrauch

Über Manipulation und Macht - und Missbrauch Unhaltbar, inakzeptabel, was Eike Gebhardt äußert, siehe bereits zu Anfang die Beispiele, die er anführt: Manipulation in der Kindererziehung, um der Kinder, Zitat "Wohlverhalten" - mittels Manipulation - zu erzielen oder bei Kranken, um sie vorgeblich "zu heilen". In beiden Fällen ist Manipulation
Flutopfer

Flutopfer

Flutopfer Aus einem Stamm gebrochen Vom selben Feuer entfacht, getrieben, erhellt Denselben Schmerz leidend, ertragend sich mit denselben Zweifeln plagend so dachte ich seien Du und ich in diese Welt und auf uns selbst gestellt Die Ideale und den Anderen so wenig verratend wie sich selbst Aufrecht, widerständig wahrhaftig, zäh und loyal so dachte
Zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel

30. Dezember 2018 Zum alljährlichen Jahreswechsel ertappst du dich immer wieder bei dem infantilen Gedanken "Es muss doch auch mal wieder besser werden (können)?". Schon einen Sekundenbruchteil später wird dieser Gedanke jedoch von folgendem abgelöst: "Warum sollte es bei mir, für mich besser werden, wenn es das für Millionen Menschen rings u