Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

alteninformant pit

alteninformant pit

Redakteur, Gewerkschafter, Sozialist, Rentner

Blogs

Blog von alteninformant pit

Blog von alteninformant pit

Behandelt werden Aktivitäten zugunsten und Widerstände gegen die Herstellung der sozialen Einheit Deutschlands in der Seniorenpolitik.
alteninformant pit alteninformant pit
Artikel : 42
Seit : 14/08/2011
Kategorie : Politik

Artikel zu entdecken

Der zivilisierte Weg zur deutschen Renteneinheit - K 30-13

Gibt es denn auch einen anderen, wird schon mal von Benachteiligten wie Engagierten gefragt. Es gab ja sogar vor längerem eine kleine aber laute „Aktion auf der Straße“ unweit des Deutschen Bundestages. Jedoch auch deren Regie wollte nicht unbedingt Druck auf die Parlamentarier, die Regierenden ausüben. Freilich, wenn der „zivilisierte“

Deutsche Renteneinheit – in 160 Jahren?

So lange könnte sich die Ost-West-Rentenwertangleichung nach Berechnung der LINKEN noch hinschleppen, würde man weiter ganz auf die Lohnentwicklung im Osten setzen. Wie es die derzeitige Bundesregierung tut, nachdem sie ihr eigenes Versprechen im Koalitionsvertrag, kurzfristig zu handeln, für nichtig erklärt hat. Damit hätte sich gänzlich die

„Auch der Osten wird Thema“ - K 33-13

So hatte die „Mitteldeutsche Zeitung“ vor Beginn (21.10.) der Koalitionsverhandlungen Union-SPD verheißend gemeldet. Weil es da „um praktisch alle Fragen gehe, die politisch von Belang sind“. Und schließlich im Koalitionsvertrag stehen würden. Gleich da kam das Eingeständnis: „... wobei das Wort Vertrag keinen juristischen Wert hat“

Hinhaltepolitik beenden!

pits aktueller Kommentar (02-15) Einen konkreten Termin, bevor alle verstorben sind Wünschte sich Frau Ingrid Köhler in einer Zuschrift an die „Berliner Zeitung" – das war vor sieben Jahren. Sie meinte den „Termin für die Angleichung der Ost- an die Westrenten". Lebt sie noch? Ich wünsche es ihr. Inzwischen sind weitere Jahre vergangen. M

Kontroverse mit Unionsparteien

An die Seniorenvertretung der Stadt Halle e.V. Herrn Dr. Kl.-Dieter Weißenborn Geiststraße 50 06108 Halle(Saale) Berlin, 4. Dezember 2014 Betreff Offener Brief an alle Bundestagsfraktionen Sehr geehrter Herr Dr. Weißenborn, haben Sie vielen Dank für Ihr Schreiben vom 20. November 2014 an Herrn Volker Kauder MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktio

OFFENER BRIEF ZUR ALTENPOLITIK

UNABHÄNGIGE SENIORENVERTRETUNG WEIMAR Es ist eine bittere Erkenntnis, mit der wir uns nicht abfinden: Auf der langen und steinigen Straße zu dem Ziel der Angleichung der Rentenwerte Ost an die Rentenwerte West und der lange fälligen und versprochenen Schaffung eines einheitlichen bundesdeutschen Rentensystems haben wir eine Mauer vor uns, die im

Sofort Schluss mit der Benachteiligung der ostdeutschen Rentner!

... appelliert die Seniorenvertretung der Stadt Halle an die potentiellen Koalitionspartner CDU/CSU und SPD Der im Einigungsvertrag vereinbarte Angleichungsprozess der Ost-Renten an die West-Renten ist seit über 10 Jahren fast zum Erliegen gekommen. Außerdem bestehen noch immer offensichtliche Ungerechtigkeiten, die bei der Rentenüberleitung ent

„Verkehrte Welt: CDU fordert hohere Renten fur Ostmutter" - K 08-14

„25 Jahre nach der Wende seien die Unterschiede nicht mehr zu vermitteln", wird der sächsisch-anhaltinische CDU-Ministerprasident Reiner Haseloff zitiert. Aber auch erwahnt, dass Thuringens Sozialministerin Heike Taubert (SPD) dafur warb, die Chance zur Angleichung nicht zu verpassen. Nicht nur insofern tut die ND-Überschrift von der „verkehr

Merkel und die Ostrenten – gibt es denn da was Neues? - K 02-14

Nicht wirklich. In der „Ticker-Nachlese“ zu Koalitionsnotizen fand ich für den 27.11.2013, 13.22 Uhr „Auf die Frage, warum im Koalitionsvertrag die Angleichung des Ostrenten-Wertes an das Westniveau frühestens für das Jahr 2020 verbindlich angestrebt wird, antwortete Kanzlerin Merkel: ,Jede natürliche Erhöhung des Ostrenten-Niveaus minde

Renten-Ost-Konferenz - Halle 2014

Renten-Ost-Konferenz, 18. November 2014, Halle (Saale) „25 Jahre Wiedervereinigung - Noch immer Benachteiligung der Ostrentner“ Offener Brief an alle Bundestagsfraktionen Auch im 25. Jahr der Wiedervereinigung gibt es bisher keine Anzeichen, dass die im Grundgesetz verankerte Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Deutschland in