Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Ben27

Ben27

Für jeden Spaß zu haben...;)
Assoziierte Tags : china, thailand, vietnam

Blogs

Ben27

Ben27

In meinem Blog geht es um meine Erfahrungen und Erlebnisse im Fernen Osten. Ich versuche mein Fussballerglück in Vietnam, China und Thailand. Also habt Spaß beim Lesen der Geschichten auf und neben dem Platz. ;)
Ben27 Ben27
Artikel : 65
Seit : 15/01/2012
Kategorie : Lifestyle

Artikel zu entdecken

Koh Larn!!!

Koh Larn!!!

12.03.-13.03.2012 Koh Larn Ein letzter Blick vom Balkon auf das Meer und dann sollten wir uns langsam vom Casuarina verabschieden. Wir frühstückten ganz gemächlich und wurden danach per Minibus zum Bali Hai Pier gebracht. Hier startete die Fähre nach Koh Larn. Für 30 Baht, also nicht mal einen Euro war man in knapp 30 Minuten da. Im Gegensatz
Bangkok!!!

Bangkok!!!

29.02.-05.03.2012 Zurück im Sündenpfuhl Da war ich also wieder zurück im Sündenpfuhl Bangkok. ;) Ein schönes Gefühl hier zu sein und vor allen Dingen China hinter mir zu lassen. Die letzten Wochen waren sehr kräftezerrend. Ich war einfach müde vom Kopf her nach den immer wieder neuen negativen Ereignissen. Da blieb nur zu hoffen, dass es in
Guangzhou!!!

Guangzhou!!!

22.02.-28.02.2012 Neuer Verein, altes Leid! Halb sechs machten wir uns am Mittwochmorgen auf und wollten kurz danach auschecken, als der Strom im Hotel ausfiel. Ich glaube das war ein Zeichen. China und ich...das passte einfach nicht zusammen. Dementsprechend konnte ich auch noch nicht bezahlen. Nach einiger Zeit bekamen sie das Stromproblem in den
Koh Phangan!!!

Koh Phangan!!!

19.03.-21.03.2012 Koh Phangan Nun war es also so weit und wir nahmen Abschied vom Impiana. Ein letztes Mal wurde das leckere Frühstücksbuffet geplündert und nach dem die Sachen gepackt waren, ging es zum Check-out. Wir bedankten uns für den angenehmen Aufenthalt und bekamen ein freundliches "Sawasdee Krap" mit auf den Weg. In Thailand wurde imm
Pattaya!!!

Pattaya!!!

09.03.-13.03.2012 Pattayaaaaa 8.00 Uhr ging es raus am Morgen. Eine schnelle Dusche, die restlichen Sachen in den kleinen Koffer gepackt und danach zur Rezeption ein Taxi bestellen. Da Imro sein Appartement noch bis Ende März hatte, konnten wir die meiste Kleidung hier lassen und waren mit leichtem Gepäck unterwegs. Perfekt also! ;) Das Taxi soll
Bangkok!!!

Bangkok!!!

05.03.-09.03.2012 Ausgeträumt Der Montag sollte mit einer Überraschung aufwarten. Um 10.00 Uhr bekam ich einen Anruf von John, der mir sagte, ich hätte ein Spiel am Nachmittag. Es geschahen doch noch Zeichen und Wunder. Also aß ich gegen 12.00 Uhr zu Mittag und machte mich danach auf den Weg zum Hotel Nasa Vegas. Dort traf ich Kazouma, der eben
Kunming!!!

Kunming!!!

16.02.-22.02.2012 Die letzten Tage in Kunming Die nächsten Tage sind schnell erzählt. Inkognito schlief ich in einem Hotel, welches eigentlich nur für Chinesen Zimmer zur Verfügung stellte. Ich schlich mich also immer rein und raus. ;) Donnerstag und Freitag trainierte ich mit einer neuen Truppe, Beijing. Am Freitag verließen wir zu früh das
Bangkok!!!

Bangkok!!!

25.03.-30.03.2012 Aus der Traum und Vorfreude ....ja hier sitze ich nun Freunde. In Colombo, Sri Lanka, auf dem Flughafen und schreibe die letzten Worte. In Bangkok ist nicht mehr viel passiert die letzten Tage. Imro und ich ließen es ruhig angehen. Ein wenig shoppen für die Lieben daheim im MBK Center und zum Abschluss noch ein Besuch meiner gel
Koh Tao!!!

Koh Tao!!!

21.03.-25.03.2012 Koh Tao ...diesmal ging es nicht mit der Fähre, sondern mit dem High-Speed-Katamaran durch den Golf von Thailand. Sehr sehr Cool! Wir machten es uns auf dem Oberdeck gemütlich und genossen die Aussicht. Einfach ein tolles Gefühl bei herrlichem Sonnenschein über das Meer zu gleiten. Mit dem Katamaran sollten wir knapp 1 1/2 Stu
Koh Samui!!!

Koh Samui!!!

14.03.-19.03.2012 Koh Samui ...da waren nun um 5.00 Uhr in der Früh. Wir hatten noch ein wenig Zeit, denn die Fähre sollte erst in einer Stunde ablegen. Im Dunkeln begaben wir uns direkt in die erste Reihe. Der beste Blick war also garantiert. Die Jungs präparierten die Seile, der Anker wurde gelichtet und auf ging es nach Koh Samui. Es war trau