Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Karin & Thomas

Karin & Thomas

Blogs

Reiseblog Australien

Reiseblog Australien

Reiseblog über unsere Reise nach Australien.
Karin & Thomas Karin & Thomas
Artikel : 58
Seit : 11/03/2011

Artikel zu entdecken

Tag 53: Sonntag, 22. Mai 2011 – Fraser Island Touri Tour

Heute ging der Wecker bereits um 05.45 Uhr! Wir hörten, dass es draussen regnete, super! Trotzdem, Duschen, Frühstücken und dann ab zum Haupteingang vom Campingplatz. Denn da wartete bereits der Bus auf uns, welcher uns zur Fähre, die nach Fraser Island geht, bringt. Wir waren die Ersten die abgeholt wurden und somit fuhren wir im Zick Zack in

Tag 55: Dienstag, 24. Mai 2011 – Tiertag

Wir wurden heute um 07.00 Uhr vom Wecker aus dem Schlaf geholt. Das Wetter war super, also nichts wie raus aus den Federn. Nach dem Duschen und Frühstücken, mussten wir wieder unseren ganzen Bazar zusammenräumen und in Biff verstauen. Danach checkten wir aus und fuhren zum Strand. Den wollten wir natürlich auch noch gesehen haben. Es war noch n

Tag 51: Freitag, 20. Mai 2011 – Sarina – Rockhampton

Heute Morgen brauchten wir keinen Wecker. Wir waren schon vor 7.00 Uhr wach. Schon in der Nacht haben wir ein paar Mal den Regen gehört, wie er auf unser Autodach trommelte. Das waren nur kurze Regenschauer, jetzt wollte es für den Moment nicht mehr aufhören. Diesmal haben wir in unserem Biff aber gar nicht mehr so schlecht geschlafen. Wir blieb

Tag 50: Donnerstag, 19. Mai 2011 – Auf den Spuren von Platypus

Auch heute Morgen des 50. Tages stellten wir den Wecker auf 8.00 Uhr. Wir standen dann bald einmal auf und frühstückten. Danach mussten wir wieder unseren Kram zusammenpacken und ins Auto verfrachten. Wir checkten aus und fuhren ein paar Meter bis zu den Geschäften und Restaurants von Airlie Beach. Dort parkierten wir und gingen noch ein bissche

Tag 49: Mittwoch, 18. Mai 2011 – Whitsunday Island

Der Wecker meldete sich heute schon um 6.30 Uhr. Huff, war das früh! Aufstehen mussten wir aber trotzdem. Wir frühstückten unseren herkömmlichen Frass. Dann gingen wir zur Hauptstrasse runter, wo uns nach kurzer Wartezeit um 7.45 Uhr der Shuttlebus abholte, welcher uns an den Hafen brachte. Der gut gelaunte, holländische Buschauffeur unterhiel

Tag 56: Mittwoch, 25. Mai 2011 – Final Destination

Heute wollten wir mal wieder ausschlafen und haben den Wecker auf 7.30 Uhr gestellt. Wir waren aber bereits um 07.00 Uhr wach und standen eben auf. Nach der Dusche frühstückten wir gemütlich und räumten ein letztes Mal unsere Sachen in Biff. Den Cabinschlüssel mussten wir in den Briefkasten werfen, da das Büro noch nicht geöffnet hatte. Kari

Tag 54: Montag, 23. Mai 2011 – Der Tag, an dem nichts so lief wie es sollte

Heute wurden wir vom Wecker bereits um 07.00 Uhr aus dem Schlaf geholt. Duschen und Frühstücken war angesagt. Danach räumten wir unseren Bazar zusammen und verfrachteten alles in unseren Biff. Nun wollten wir Hervey Bay noch bei Tageslicht sehen und fuhren zum Meer runter. Dort parkierten wir unser Auto und gingen zum Strand. Dort waren wir nich

Tag 58: Freitag, 27. Mai 2011 – Der lange Weg nach Hause

Kurz nach Mitternacht begaben wir uns langsam aber sicher zum Gate unseres Weiterfluges nach Zürich. Die Sicherheitskontrolle passierten wir diesmal problemlos und schnell. Niemand wollte australischen Sand sehen oder Sand-Taxen haben… ;-) Im Abflugbereich wollten wir uns noch etwas zum Trinken kaufen. Dies scheiterte jedoch daran, da wir keine

Tag 57: Donnerstag, 26. Mai 2011 – Das Ende der Honeymoons

Wiederum stellten wir den Wecker auf 7.30 Uhr, wie aber schon so oft, waren wir schon vorher wach. Der 57. und letzte Tag unserer Reise war angebrochen (Tag 58 findet auch noch statt, aber nicht mehr in Australien). Also standen wir halt auf, nahmen eine Dusche und frühstückten im Hotelzimmer. Mit den eingekauften Frühstücksachen ging es gerade

Tag 52: Samstag, 21. Mai 2011 – Von den Tropen in die Subtropen

Als der neue Tag anbrach, waren wir immer noch hellwach. Wir hatten im Internet gelesen, dass die Liveband um 02.00 Uhr fertig sein würde mit spielen. Das war auch ein Hoffnungsschimmer für uns, dass wir bald mal Ruhe in unserem Zimmer hatten. Karin lud sich auf ihrem iPhone ein Dezibelmessinstrument herunter und mass die Lautstärke. Wir erschra