Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Deutsche Wahrheit

Deutsche Wahrheit

Blogs

Blog von deutsche-wahrheit

Blog von deutsche-wahrheit

Die Deutsche Wahrheit. Was Ihnen die Medien und Schulbildung verschweigen.
Deutsche Wahrheit Deutsche Wahrheit
Artikel : 17
Seit : 20/12/2011
Kategorie : Politik

Artikel zu entdecken

»Hitlers Machtergreifung« – ZDF-Serie verschweigt Details

Kam Hitlers Diktatur völlig überraschend? Eine neue Sendereihe von Historiker Guido Knopp widmet sich dem Thema »Machtergreifung«, beleuchtet in gewohnter Political-Correctness-Manier aber nur die halbe Wahrheit. Wieder einmal widmet sich das ZDF der Geschichte des Nationalsozialismus und sendet, unter der Obhut von Professor Guido Knopp, einen

Der krampfhafte Versuch, eine unrichtige Zeitgeschichts-Schreibung aufrechtzuerhalten

von Thomas Mehner Deutschland war im Zweiten Weltkrieg meilenweit von einem laufenden Atomreaktor entfernt. An eine nukleare Waffe war nicht zu denken und die Amerikaner irrten sich in Bezug auf ein solches deutsches Waffensystem total – so die (erneuten falschen) Schlussfolgerungen deutscher Qualitätsmedien, die jüngst zu lesen waren, nachdem

Fakt Nr. 6: Berlin ist kein BRD-Bundesland

Der besondere Status von Groß – Berlin setzt sich aus folgenden rechtlichen Gegebenheiten zusammen: 1. Reichsverfassung und Reichsgesetzgebung 2. Verfassung und Gesetzgebung des Freistaates Preußen 3. Verfassung und Gesetzgebung der Preußischen Provinz, Stadtgemeinde Berlin 4. Preußischer Kommunalverband Gebietskörperschaft Groß – Berlin

Hat Deutschland den Friedensvertrag mit Rußland für einen Betrug verhindert?

Bei den Zwei-plus-Vier-Verhandlungen versuchte 1990 die Sowjetunion auch den Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland auf die Tagesordnung zu setzen. Auf Drängen des Leiters der deutschen Delegation, Dieter Kastrup, nahm die sowjetische Delegation davon Abstand, weil Kastrup darauf hinwies, daß dazu viele andere Staaten einzubeziehen sei

Fakt Nr. 5: Schaffung eines Besatzungskonstrukts BRD

Am 01.09.1948 trat in Bonn dann der Parlamentarische Rat mit seinen 65, von den Siegermächten ausgewählten Mitgliedern zusammen und beriet einen Grundgesetzentwurf. Präsident des Parlamentarischen Rates war Konrad Adenauer, Vizepräsident Carlo Schmidt. Der Parlamentarische Rat stand allerdings unter ständiger Aufsicht der Siegermächte, die au

Fakt Nr. 4: Besatzungsvorbehalt

Im Besatzungsstatut zur Abstimmung der Befugnisse und Verantwortlichkeiten zwischen der zukünftigen Deutschen Regierung und der Alliierten Kontrollbehörde vom 10. April 1949 heißt es in Absatz 5:Jede Änderung des Grundgesetzes bedarf vor ihrem Inkrafttreten der ausdrücklichen Genehmigung der Besatzungsbehörden. Länderverfassungen, Änderunge

Die Weimarer Nationalversammlung

Trotz der Unruhen konnten die Wahlen zur Nationalversammlung am 19. Januar 1919 geordnet durchgeführt werden. Die Kommunisten boykottierten die Wahl. Obwohl auch die Unabhängige Sozialdemokratische Partei (USPD) die parlamentarische Staatsform ablehnte und ein Rätesystem propagierte, stellte sie sich zur Wahl. Insgesamt bewarben sich neunzehn Pa

Fakt Nr. 3: Militärregierung (SHAEF-Gesetze) und Siegerjustiz

Das Besatzungsrecht steht als selbständige Rechtsordnung über und neben dem deutschen Recht. Es wendet sich einerseits an die der Besatzung Unterworfenen, also an die deutschen Behörden und zum Teil auch unmittelbar an die einzelnen deutschen Bürger. Es umgrenzt andererseits, allerdings vielfach in sehr verschwimmenden Umrissen und unvollständ

Fakt Nr. 7: Schaffung eines Besatzungskonstrukts DDR

Die Volkskammer entstand 1949 aus der Bewegung der Deutschen Volkskongresse, dessen 3. Kongress im Mai 1949 den Deutschen Volksrat wählte. Dieser konstituierte sich am 07.10.1949, dem Tag der Gründung der DDR als “Provisorische Volkskammer” der DDR. Mit der Wahl zur ersten Volkskammer 1950 entfiel das “Provisorische”, danach erfolgten all

Weimarer Verfassung

Am 31. Juli 1919 wurde die im Wesentlichen von dem Berliner Staatsrechtler Hugo Preuß (1860 – 1925) konzipierte Verfassung von der Weimarer Nationalversammlung mit 262 gegen 75 Stimmen angenommen. Getragen wurde die Entscheidung von den Parteien der “Weimarer Koalition” (SPD, DDP, Zentrum); dagegen stimmten die Parteien am rechten und am lin