By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services, analytics tools and display of relevant ads. Learn more about cookies and control them

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Szintilla

Szintilla

Lesen und Schreiben gehören zu den Tätigkeiten die mir am liebsten sind, Fotografieren und gelegentliches Malen kommt vor. Spaß macht mir Arbeit mit Kindern, weil sie unverfälscht sind und mein inneres Kind immer wieder zum Spielen abholen.

Blogs

Gedankennetz

Gedankennetz

Alltagsgeschichten, Beobachtungen, Begegnungen quer durchs Alltagserleben
Szintilla Szintilla
Artikel : 3776
Seit : 12/07/2008
Kategorie : Lifestyle

Artikel zu entdecken

Fremdsprache übersetzt

Fremdsprache übersetzt

Wenn Hirsche unter Föhren ganz herzzerreißend röhren ist Herbsteswelt ganz bunt und Hirsche geben kund: „Ich will die Kuh betören“.
Farbenpracht

Farbenpracht

Ein farbenprächtiger Baum, vermutlich ein Spitzahorn. Leider hatte ich zu wenig Zeit ihn mir aus der Nähe anzusehen. Wenn ich das nächste Mal daran vorbeikomme, sind hoffentlich noch Blätter dran und die Sonne gibt ihren Glanz dazu. Als ich fotografierte versteckte sie sich hinter einer dicken Wolke, wobei mich kurz zuvor ihr Licht erst auf den
Das letzte Tomätchen

Das letzte Tomätchen

kleine Tomate Das letzte Tomätchen ist nicht mehr groß geworden, aber rot. Ihre größeren Geschwister, die es nicht mehr schafften rot zu werden, liegen auf der Fensterbank zum Nachreifen. Sie freuen sich über jeden Sonnenstrahl. grüne und rote Tomaten
Ein Spinnentier

Ein Spinnentier

Ein unbekanntes Spinnentier krabbelt an den Pflanzen herum. Eine Springspinne? Eine Marpissa muscosa könnte es sein.
Herbstrot

Herbstrot

Jedes Jahr erfreut mich dieser Anblick im strahlenden Sonnenschein aufs Neue und das Schöne daran ist, dass das Herbstrot alljährlich größer und mehr wird.
Auf der Lauer

Auf der Lauer

Katze auf der Lauer Gut versteckt unter dem Kirschlorbeer lässt sich die Welt, (fast) unbemerkt von anderen, gut beobachten. Manchmal wünsche ich mir auch ein Plätzchen unter dem Lorbeer.
Immobilien Besichtigung

Immobilien Besichtigung

Die Spätzin steigt der Eule aufs Haupt, um sich die neue Frühjahrswohnung aus der Nähe anzuschauen. Ich würde ihr abraten, denn das Haus ist ganz schön alt und klapprig. Es ist nicht einmal sicher, ob es den Winter übersteht. Sie kommt aber bestimmt im Frühjahr noch einmal vorbei, um genauer hinzuschauen, ob es als Domizil für die Nestlinge
Der arme Frosch

Der arme Frosch

Das sitzt er nun ganz still und döst und wartet, dass ihn wer erlöst. Der arme Frosch sitzt total auf dem Trockenen. Ein bisschen Wasser sollte ihm schon gegönnt sein. Und am Gold wurde auch gespart, aber in Notzeiten tut es Silber auch.
Tarnmodus

Tarnmodus

Feuerwanze auf einer rosa Blüte Lebt die Feuerwanze - fast Ton in Ton - so sicher? Beim kurzen Blick über die Blüte fällt sie kaum auf.
Sicherheit

Sicherheit

gelbe Engel vor der Haustür Es gibt Tage in denen ich mich kraftfahrzeugtechnisch absolut sicher fühle. Wenn so viele gelbe Engel vor der Haustüre stehen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Dumm nur, dass ich dass Auto und auch die gelben Engel an dem Tag gar nicht brauchte.