Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen
Simone Rhr

Simone Rhr

Blogs

Backpacking in Aotearoa

Backpacking in Aotearoa

Aotearoa ist der Begriff den die Maori, die Ureinwohner von Neuseeland für das Land, in dem sie leben, benutzen. Es bedeutet Land der langen weißen Wolke. Dieses Land werde ich 11 Wochen lang auskundschaften und über meine Erlebnisse hier berichten. Vorher werde ich noch eine Woche in Melbourne verbringen und zum Schluss geht es noch eine Woche nach Bangkok. Insgesamt bin ich vom 31.12.2014 bis zum 27.03.2015 unterwegs und ich freue mich über jeden, der mich durch diesen Blog auf dieser Reise begleitet.
Simone Rhr Simone Rhr
Artikel : 29
Seit : 29/12/2014
Mit dem Drahtesel

Mit dem Drahtesel

in 80 Tagen von Gibraltar ans Nordkap
Simone Rhr Simone Rhr
Artikel : 85
Seit : 01/04/2015

Artikel zu entdecken

Flug Bangkok - München

Flug Bangkok - München

27.03: In der Früh um 6:00 nahm ich ein Taxi (dieses Mal für 400 Baht ;-)) zum Flughafen. Nach kleineren Problemen mit meinem Taschenmesser im Handgepäck. Ging es mit einem kurzen Zwischenstop in Dubai zurück nach München, wo ich mit etwa einer Stunde verspätung um 22h ankam und mein Bruderherz mich abholte. Zuhause erwarteten mich meine Elte

29.06: Olderfjord - Honningsvåg

83/6938km - 820/55961hm 78. Tag: Heute gings, nachdem wir längere Zeit mit Flugumbuchen beschäftigt waren, erst am frühen Nachmittag aufs Rad. Dann begaben wir uns mit einem Dauergrinsen auf dem Gesicht auf die letzten Kilometer Richtung Nordkapp. Es ging vorbei an einigen Fjorden mit einem türkisblauen Wasser, wenn da nicht urige Fischerhütte
Rakaia Gorge Campground 04. - 05.03.2015

Rakaia Gorge Campground 04. - 05.03.2015

04.05: An diesem Tag trampte ich zum Rakaia Gorge Campground. Die erste Mitfahrtgelegenheit musste ich nicht einmal anhalten, er fragte mich direkt, ob er mich mitnehmen könne. Er hieß Dave und war ein Veranstalter für das Maori-Festival, welches zu dieser Zeit in Christchurch war. Mit ihm kam ich bis Riccarton. Dann ging es nach 3km quer durch
24.06: Brensholmen - Fagernes

24.06: Brensholmen - Fagernes

97/6480km - 893/51144hm Nachdem die letzten Tage lang und anstrengend waren, stand heute seit langem mal wieder ausschlafen auf der Tagesordnung und so wurden unsere Drahtesel erst um halb 12 in Bewegung gesetzt. Auf dem Weg nach Tromsø radelten wir ein Stück mit einem niederländischem Radler-Päarchen, die früher sogar ihre Babys mit auf dem R
Kaikoura 25. - 26.02.2015

Kaikoura 25. - 26.02.2015

25.02: Der Start in den Tag war eine Joggingeinheit auf dem Kaikoura Penisula Walk, wobei ich nicht allzu viel zum Joggen gekommen bin, weil ich dauernt damit beschäftigt war die Landschaft und viele Seehunde zu betrachten. Dann lag auch noch ein riesiger Seelöwe direkt auf meinem Weg und ich konnte weder rechts noch links von ihm vorbei, so muss
4.07: Wieder Zuhause

4.07: Wieder Zuhause

Nachdem wir am Mittwoch um 23:45 die MS Finnmarken der Hurtigruten verlassen haben und fast 2 Tage lang nicht geschlafen haben, holten wir das Schlafen auf dem Campingplatz in Tromso bis in die späten Mittagsstunden nach. Und dann das Unfassbare - wir liesen zum ersten Mal unsere Drahtesel seit dem Start der Tour stehen und machten die Stadtbesich
Christchurch 01. - 03.03.2015

Christchurch 01. - 03.03.2015

01.03: An diesem Tag hatte Robert seinen Geburtstag und daher kauften wir in der Stadt (noch Hamner Springs) Kaffee und einen Muffin mit Kerze zum Ausblasen. Dann gings auf nach Christchurch, wo wir im 'at the right place' Backpackers ein Vier-Bett-Zimmer bezogen (27$ pro Nacht und Person). Dann wurde das Auto ausgeräumt und geputzt, da wir es zu
30.06: Honningsvåg - Nordkapp

30.06: Honningsvåg - Nordkapp

54/6992km - 1003/56965hm 79. Tag: Mit einem Zwischenstopp in Honningsvåg zum Einkaufen und Buchen der Hurtigrute ging es heute zum Nordkapp - ja ihr liest richtig - wir haben es geschafft!!! Und uns war traumhaftes Wetter vergönnt - naja fürs Nordkapp eben traumhaft. 6 Grad sind ja eigentlich nicht besonders viel, aber nachdem man hier meist im

Hanmer Springs 27. - 28.02.2015

27.02: Diesen Tag verbrachten wir denn komplett in der Wellnesslandschaft und genossen Schwefelbäder, Wirlpools, Rutschten um die Wette ..., und ich absolvierte noch eine Schwimmeinheit. 28.02: Wir liefen in die Stadt und gingen Minigolfen, wo ich mich allen 3 Jungs geschlagen geben musste. Wir durchstreiften dann noch das Städtchen und gingen da
27.06: Langfjordbotn - Rafsbotn

27.06: Langfjordbotn - Rafsbotn

98/6764km - 1072/54306hm 76. Tag: Zusammen mit Noemi machten wir uns heute auf den Weg nach Alta, allerdings platzte ihr kurz vor unserer Mittagspause beim Aufpumpen ihres Hinterrades an der Tankstelle der Mantel. Glücklicher Weise fand sie schnell jemanden, der sie samt dem Rad nach Alta im Auto mitnahm, wo es dann einen neuen Mantel gab. Wir hin