By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Petra

Petra

Ich bin ein überaus optimistischer und fröhlicher Mensch, der gern und viel läuft und sich mindestens 10 Jahre jünger fühlt!

Blogs

Running Petra

Running Petra

Laufen, Reisen und alles, was Spaß macht!
Petra Petra
Artikel : 391
Seit : 17/03/2008
Kategorie : Sport

Artikel zu entdecken

Essen und Trinken in Curacao

Essen und Trinken in Curacao

Auf das Essen und Trinken waren wir sehr gespannt und voller Vorfreude. Klar – die karibischen Drinks haben es in sich und sind super lecker. An einer karibischen Strandbar gehören sie einfach dazu, aber nicht nur dort… Unsere Unterkunft war aber nicht direkt am Strand, sondern in der Mitte der Insel in der Ortschaft Grote Berg. Wir hatten uns
Mein 12. Rennsteiglauf

Mein 12. Rennsteiglauf

Am Start in Eisenach Mein 12. Rennsteiglauf. Eigentlich unspektakulär. Ich bin kein Frischling mehr, aber vom Traditionsläufer weit entfernt. Trotzdem. Jeder Rennsteiglauf war und ist einzigartig. Keiner verläuft wie der Andere. Heute stehe ich zum 5. Mal an der Startlinie in Eisenach. Ehrlich - ich mußte erstmal nachschauen, ob es nun der 4. o
Curacao Blue und andere Farben der Karibik

Curacao Blue und andere Farben der Karibik

Bisher kannten wir von Curacao lediglich den gleichnamigen blauen Likör, den wir als Jugendliche mit Orangensaft und Sekt gemischt und dann als „Grüne Wiese“ getrunken haben. Allerdings soll das Original doch um einiges besser schmecken… Was wir natürlich ausprobieren wollten. Die Likörfabrik ist in einem Landhaus. Die Landhäuser mit ihr
Der Unterschied zwischen einem dritten und dem letzten Platz

Der Unterschied zwischen einem dritten und dem letzten Platz

Es ist lange her, dass ich einen Laufbericht geschrieben habe. Aber dieser Thüringen Ultra hat mich inspiriert, endlich wieder mal meine Gedanken – davor, während und nach dem Lauf niederzuschreiben. Es war meine 9.Teilnahme – 4 mal war ich an einer Staffel beteiligt, 5 mal habe ich den Ultra in Angriff genommen, davon 3 mal den Hunderter gef
Alles hat ein Ende UND einen neuen Anfang

Alles hat ein Ende UND einen neuen Anfang

Meine Täglich Lauf Serie hat ein Ende gefunden. Nach 8 Jahren und 11 Tagen. Eine lange Zeit, eine schöne Zeit. Und eine so lange Zeit, dass es sich lohnt und mir sehr wichtig ist, zurückzublicken. Um nicht mehr so sehr traurig zu sein, dass sie vorbei ist. September 2008 Ich lese einen Artikel von Marcus, dem Täglich Läufer. 7 ½ Jahre Täglic
Zu Besuch bei den Klosterschwestern

Zu Besuch bei den Klosterschwestern

In unserem Appartement hing ein kleines Prospekt an der Pinnwand: Die Klosterküche Essen wie bei Freunden In einem Kloster essen? Das wär doch mal was! Wir haben nicht mal bis zu Ende gelesen. Sonst hätten wir mitbekommen, dass wir vorher reservieren müssen. Was wir aber nicht getan hatten. Wir fuhren also aufs Geratewohl los und fuhren nach Ba
Unterwegs im Spessart

Unterwegs im Spessart

Im Spessart Seit Tagen fühle ich mich wie das Duracell-Männchen. Mein Bewegungsdrang ist ungebremst. Wir verbringen das Osterwochenende im Spessart, in dem wunderschönen Hotel Franziskushöhe in Lohr am Main. 3 Tage voller Erlebnisse, Stadtbesichtigung, Wanderungen, einer Radtour und wunderschönen Läufen. Das Hotel liegt direkt am Wald – nic
Klein Curacao – Eine Insel zum Verlieben

Klein Curacao – Eine Insel zum Verlieben

Ein Urlaub auf Curacao wäre nicht komplett ohne ein Segeltörn nach Klein Curacao – der kleinen Schwesterinsel, die etwa 15 Meilen südlich Curacaos liegt. Treffpunkt war das „Pirates Nest“ – eine geniale Gaststätte, ganz im Piratenstil. In Erinnerung an unseren „Schnorchelversuch“ auf Saba, bei dem wir beide seekrank waren, wurde mir
Curacao – eine Insel mit vielen Gesichtern

Curacao – eine Insel mit vielen Gesichtern

Die Schönheit Willemstadts Montag, 9. November Unser Abenteuer beginnt. Wir sitzen im Flugzeug nach Amsterdam, unsrem Zwischenziel für einen Tag. Kälte und Regen erwarten uns, genau richtig für den Besuch des Rijks Museums. Obwohl ich 2 Jahre in Amsterdam gearbeitet habe, habe ich es nicht geschafft, mir die Meisterwerke van Goghs anzuschauen.
Von der Niddaquelle auf dem Hoherodskopf nach Florstadt

Von der Niddaquelle auf dem Hoherodskopf nach Florstadt

Gestern habe ich mir einen Wunsch erfüllt. Da ich direkt an der Nidda wohne und schon viele Teilstücke abgelaufen bin, wollte ich unbedingt einmal alles erlaufen haben. Bisher fehlte mir noch das Teilstück von der Quelle bis in den Ort Nidda. Träume soll man nicht nur träumen – sondern einfach in Angriff nehmen, oder? Also habe ich mich am S