Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Feldmeister

Feldmeister

Blogs

SNW-Blog

SNW-Blog

Internet-Präsenz des Sippennetzwerkes...besonders spannend für alle Pfadfinder und die, die es mal werden wollen...
Feldmeister Feldmeister
Artikel : 26
Seit : 04/02/2008
Kategorie : Basteln & Heimwerken

Artikel zu entdecken

Beauftragt.

Beauftragt.

Im Landeslager Baden-Württemberg, das vor 10 Tagen in Rangendingen stattfand, wurde auch die Arbeit des SNW gewürdigt. Der Bundesfeldmeister verlieh dem Feldmeister des SNW das Woodbadge und berief ihn gleichzeitig zum Assistenten der Bundesführung für Freie Sippen. Die Zielsetzung des Sippennetzwerkes , einzelne Sippen bundesweit zu sammeln un

In zwei Tagen beginnt das Abenteuer

Nur noch zwei Tage sind es bis zum Beginn des Sommerlagers 2008 des SNW. Die ersten Teilnehmer aus der Sippe Bär sind jedoch zusammen mit dem Feldmeister schon heute eingetroffen, um letzte logistische Herausforderungen zu bewältigen, wie den Antransport der notwendigen Stämme für die Lagerbauten. In den anderen Sippen laufen schon die Packakti
Ein neues Jahr beginnt

Ein neues Jahr beginnt

Der Höhepunkt und gleichzeitige Abschluss des Pfadfinderjahres 07/08 im SNW ist vorüber: Das 14-tägige Sommerlager bei Bad Wurzach – und allen die dabei waren, hat es viel Spaß gemacht. In Kürze werden hier einige Berichte über dieses Ereignis zu lesen sein, für heute gibt es im Archiv auf jeden Fall schon einmal die Auswertung . Aber wir
Der Bratrost wird heiß...

Der Bratrost wird heiß...

Für alle, die Fragen zum Kochen im Lager (und besonders zum Kochwettstreit) haben, gibt es jetzt die ideale Seite im Internet, unter dem Patronat des hl. Laurentius und gestaltet von einem Kornetten des SNW: http://bratrost.over-blog.com Auch wenn sie sich noch in der Aufbauphase befindet, findet ihr dort schon manche Tipps zum Kochen im Lager, er
Die Führung fliegt nach Irland!

Die Führung fliegt nach Irland!

Um sich nach dem anstrengenden Sommerlager wieder ein bisschen zu regenerieren und um unseren Kontinent besser kennenzulernen, hat sich die Führung des SNW am vorletzten Samstag spontan entschieden, gleich noch eine Raiderfahrt anzuhängen. Knapp 20 Minuten hat es gedauert, dann stand das Ziel fest und waren die Flüge gebucht: Vom 12.08.2008-19.0

Download-Möglichkeit

Unser Blog hat wieder eine neue Funktion bekommen: wichtige Informationen und Dokumente stehen ab sofort für Mitglieder und Interessierte zum herunterladen zur Verfügung. Dieser Download-Bereich ist zwar nicht besonders komfortabel, ermöglicht es aber, wichtige Details schnell zu bekommen, z.B. wenn neue Sipplinge in eine Sippe eintreten oder we
Der Höhepunkt ist da!

Der Höhepunkt ist da!

Heute hat es begonnen, das Sommerlagers 2008 des Sippennetzwerkes! Fünf Sippen sind auf dem Lagerplatz bei Bad Wurzach eingetroffen und schlagen nun hier für zwei Wochen ihre Zelte auf. Ein ganzes Jahr haben sie sich auf diese Tage, die unter dem Motto des Ordens- und Klosterlebens stehen, vorbereitet und auf diesen Höhepunkt hingearbeitet. Jetz
Auf zur grünen Insel

Auf zur grünen Insel

Nachdem das Sommerlager des SNW in den vergangenen Tagen zuende gegangen ist, ist die Führung des SNW heute morgen vom Flughafen Düsseldorf-Weeze aus in Richtung Irland gestartet, um in den kommenden Tagen zu Fuß die Iveragh-Halbinsel zu erkunden. Ein „Urlaub“, den sie nach den schönen, aber auch anstrengenden Lagertagen sicher verdient hat

Das Vorbereitungslager steht!

Nach einigen Unklarheiten in der letzten Zeit steht es jetzt: Das Vorbereitungslager 2008 des SNW, für alle, die vor dem Sommerlager gerne noch etwas praktische Erfahrung sammeln möchten... Wir werden dabei dieses Jahr zu Gast bei der Sippe Hirsch im Hochschwarzwald sein.
Drei Tage im Hochschwarzwald

Drei Tage im Hochschwarzwald

Am letzten Wochenende trafen sich Mitglieder von vier Sippen des SNW (Sippe Adler, Sippe Bär, Sippe Hirsch und Sippe Leopard) im Hochschwarzwald zum Vorbereitungslager 2008. Trotz der teilweise recht heftigen „Schafskälte“ hat das Lager sehr viel Spaß gemacht – und die teilnehmenden Sippen hatten noch einmal die Gelegenheit, unter „echte