Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen
Arnd Rothe

Arnd Rothe

Blogs

Fragen und Antworten zum Übersetzungsprojekt

trar.over-blog.de
Arnd Rothe Arnd Rothe
Artikel : 44
Seit : 07/05/2009
Kategorie : Wirtschaft, Finanzen & Recht

Artikel zu entdecken

EN-Name

EN-Name

Das ist die Bezeichnung des Werkstoffs entsprechend der EN-Norm (Die Werkstoffe haben nach DIN, ISO, EN oder amerikanischer Norm jeweils andere Code-Bezeichnungen):
Gaskappe, Düse, Kontaktrohr (Aufbau des Brenners)

Gaskappe, Düse, Kontaktrohr (Aufbau des Brenners)

Hier ein Bild zum Aufbau eines Brenners für das Schutzgasschweißen (MIG/MAG): (C) www.wear-management.ch Schutzgasdüse = Gasdüse = Gaskappe : Leitet das Schutzgas über die Schweißstelle, um das Werkstück vor Oxydation zu schützen. Kontaktrohr = Stromdüse : Führt den Elektrodendraht in Richtung Werkstück, überträgt den Schweißstrom auf

Wärmematten

Matten mit Wärmfunktion, siehe Bild Wärmebehandlung (beim Stichwort "Induktiv")

Schweißpositionen (Wannenposition, Horizontalposition usw.) mit Kurzzeichen

Die Kurzzeichen für die Schweißpositionen helfen evtl. beim Auffinden des richtigen Begriffs in der Zielsprache: Kurzzeichen Schweißpositionen nach ISO 6947 Welding positions acc. ISO 6947 PA Wannenposition Horizontal welding PB Horizontalposition Horizontal welding of fillet welds (downhand position) PC Querposition Transverse position PD Horiz
hsk SZW

hsk SZW

hsk = Firmenname des Software-Herstellers. SZW = Schweißzusatzwerkstoffe Dies sind markenunabhängige Bezeichnungen für Schweißzusätze, die vom Software-Hersteller zur Verfügung gestellt werden. Alternativ kann der Anwender der Software "Eigene Schweißzusätze" definieren, oder die Schweißzusätze von Markenherstellern (Bsp ESAB) auswählen.
Brennereinsatz

Brennereinsatz

= auswechselbarer Teil eines Schweißbrenners (Sauerstoff-Acetylen-Gasschweißen) oder Lötbrenneres: Beispiel Brennereinsatz: Brenner, Gesamtbild:
V-Naht, U-Naht, X-Naht, K-Naht, HU-Naht, HV-Naht

V-Naht, U-Naht, X-Naht, K-Naht, HU-Naht, HV-Naht

Hier eine Übersicht der Nahtformen nach DIN 1912. Das "D" steht dabei immer für "Doppel-" (z.B. DV-Naht = Doppel-V-Naht). Oft gibt es mehrere Bezeichnungen für die gleiche Nahtform, z. B.: - Doppel-V-Naht = X-Naht - Doppel-HV-Naht = K-Naht Quelle: "Maschinenelemente: Gestaltung, Berechnung, Anwendung" von Horst Haberhauer, Ferdinand Bodenstein F