Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Einfache Gemeinde Regensburg

Einfache Gemeinde Regensburg

Assoziierte Tags : allgemein, fundus, land einnehmen, stolz, vision

Blogs

jida

jida

jida.over-blog.com
Einfache Gemeinde Regensburg Einfache Gemeinde Regensburg
Artikel : 43
Seit : 26/05/2008
Kategorie : Familie & Kinder

Artikel zu entdecken

Die apostolisch-prophetische Ordnung der Gemeinde

NEUE AUFBRÜCHE Wir leben in einer Zeit, wo Gott dabei ist, alte biblische Wahrheiten aufzurichten. Der Apostel Petrus redet prophetisch davon, dass vor der Wiederkunft Jesu alle Dinge wiederhergestellt werden müssen, von denen Gott, durch den Mund seiner Heiligen Propheten geredet hat. (Apg. 3,19-21). Dabei stellt er in der Gemeinde wieder das bi

Grenzen überwinden

Was ist mit den unsichtbaren Grenzen? Was ist mit moralischen und ethischen? Moral ist längst eine Ansichtssache geworden. Unsere Gesellschaft hat begonnen diese einfach für sich neu zu definieren. Wir ersticken dermaßen in unseren Sünden. Um dies jedoch zu rechtfertigen haben wir begonnen diese Grenzen zu erweitern. Dabei vergessen wir doch zu

Der Geist der Isebel - Manipulation & Kontrolle (Teil 2)

Fortsetzung von Teil 1 21. Aufmerksamkeit auf sich lenken Eine Isebel liebt es, im Mittelpunkt zu stehen; sie mag es nicht, wenn anderen Anerkennung und Lob zuteil wird. So bald jemand anderer gew ürdigt wird, wird sie umgehend die Leistungen dieser Person verbal herabsetzen. 22. Es anderen heimzahlen Da eine Isebel nie Unrecht hat, sollten Sie si

Der Geist der Isebel - Manipulation & Kontrolle (Teil 1)

(Manipulation und Kontrolle / Merkmale & Eigenschaften) Im Folgenden sollen einige charakteristische Merkmale des Geists der Isebel aufgelistet werden, die meine Frau und ich in unterschiedlichen Situationen beobachtet haben. Diese Ei genschaften und Charakterz üge sind in einem erstaunlichen Maße allgemeingültig, auch wenn sie in nicht einmal a

Reisebericht Schweiz

Warum in die Schweiz? Vor 4 Tagen hatte ich ein Bild, in dem ein Adler sein Gefieder putzte und anschließend Fleisch fraß. Als er damit fertig war erhob er sich in die Lüfte. Im Sturzflug ergriff er mich und flog zu einem Schneebedeckten Berg. Auf dem Berg setzte er mich ab und ich konnte plötzlich überall nur noch Licht sehen. Kurz entschloss

Moderner Götzendienst

In der Bibel lesen wir oft davon, wie heidnische Völker, oder auch das Volk Israel Götzen anbeteten. Wir in der modernen, scheinbar aufgeklärten Welt können normalerweise relativ wenig anfangen mit dem Gedanken, irgendein Bildnis oder Statue anzubeten – und demzufolge treffen uns die Ermahnungen der Bibel bzgl. Götzendienst kaum mehr. Wir f

Laodizea — Gleichgültigkeit gegenüber Christus

Einleitung Das Sendschreiben an die Versammlung in Laodizea stellt die letzte Phase in der Geschichte der bekennenden Kirche auf der Erde dar. Dass wir diese Phase jetzt erreicht haben, zeigt sich sehr deutlich an dem in den letzten Jahren stark aufkommenden religiösen Liberalismus, den man u.a. als Modernismus bezeichnet und der durch genau die W

völlige Hingabe an Gott

Im Jahre 2002 sprach Bill Bright, Gründer von Campus Crusade for Christ, zu den Pastoren der Südlichen Baptisten auf deren Konferenz in St. Louis, Missouri. Die Ansprache hatte den Titel “Lieber Pastor – Ein Ruf zur Erweckung”. Er bemerkte darin, daß er Christen weltweit die folgenden drei Grundfragen gestellt hatte: 1. Warum kam Jesus Chr

Ein Clan namens "Voran"

Die Kreuzfahrer haben Gottes Auftrag auf tragische Art miss- verstanden; das ist jedem klar, der Gott kennt. Dennoch erinnert mich Douglas´ Legende an eine Sehnsucht, die in mir schlummert. Ich bin davon überzeugt, dass in jedem Nachfolger Christi der Wunsch existiert, für das Herz Gottes zu kämpfen. Zu Gott zu gehören bedeutet, zu seinem Herz

Warum verfolgst Du mich?

Warum verfolgst Du mich? „Saul, Saul, was verfolgst du mich?“ (Apg. 9, 4) Wenn Jesus heute auf die Erde käme, würde ihn die Mehrheit der Christen, zumindest hier in Deutschland, ohne Skrupel erneut ans Kreuz schlagen. Wie die Pharisäer damals würden sie sich auch noch im Recht dabei fühlen (Mt. 26, 66-67). Wie komme ich zu so einer Aussage